Crowdfunding beendet
Dickes Gebäude Albumproduktion
Das erste Album von DICKES GEBÄUDE steht in den Startlöchern; die Songs sind geschrieben, die Show wird geplant und auch die Dudelsack-Soli sind schon einstudiert. Damit das Ganze auf Platte nicht klingt wie ein feuchter Furz, ist eine Menge Knete notwendig. Da kommt Ihr ins Spiel! Also: Geb uns euern gantzes Erspates oder ihr krikt Schlege!!!11!!!!1! Oder so ähnlich...
2.857 €
Fundingsumme
85
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 11.01.16 16:36 Uhr - 29.02.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2-3 Monate
Startlevel 1.500 €
Kategorie Musik
Stadt Remscheid

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um das erste Dickes Gebäude Album. Es wird den Namen Blitzlichtgewitter tragen und im Mai 2016 erscheinen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, euch möglichst viel Geld für unsinnige Dankeschöns abzuziehen, die keiner braucht, aber jeder haben will.

Unsere Zielgruppe beinhaltet jeden, der so leichtgläubig und verblödet ist, zu glauben, dass wir mit dem Geld wirklich etwas Sinnvolles vorhaben.

Komm war 'n Witz. Zu unserer Zielgruppe gehört selbstverständlich jeder, der uns supporten möchte und Teil des ersten Albums von Dickes Gebäude sein will. Das große Ziel ist, mit eurer Hilfe eine enorm gute Platte zu produzieren und diese im Rahmen einer fetten Releaseshow im Mai zu veröffentlichen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil es nie wieder die Möglichkeit geben wird, das erste Dickes Gebäude Album finanziell zu unterstützen und ein einmaliges Dankeschön dafür zu erhalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird ausschließlich für die Finanzierung der Albumproduktion verwendet. Dabei wird das Finanzierungsziel einen Teil der Ausgaben decken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Band Dickes Gebäude, bestehend aus:

Jakob Kutter
Tim Foitzik
Robin Witte
Matthias Enders
Jonas Krampe

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Dickes Gebäude Albumproduktion
www.startnext.com