<% user.display_name %>
Ein Feuer hat Dickfoot's Bandstudio zerstört. Gitarren, Amps, Mikros, Mixer... die Liste der Verluste ist lang, aber nicht so lang wie unser Atem! Der Brand hat uns mitten in der Album-Produktion unterbrochen, doch was wir begonnen haben, wollen wir auch zu Ende bringen. Also bauen wir alles wieder auf, schaffen neues Equipment an, neue Aufnahmetechnik und Instrumente. Bitte unterstützt uns, denn Luftgitarren rocken nicht!
2.285 €
5.000 € 2. Fundingziel
47
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 DICKFOOT - Comeback nach dem Feuer
 DICKFOOT - Comeback nach dem Feuer
 DICKFOOT - Comeback nach dem Feuer
 DICKFOOT - Comeback nach dem Feuer
Audio starten

Projekt

Finanzierungszeitraum 14.03.17 10:57 Uhr - 23.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum In 1 Monat wieder startklar!
Fundingziel 2.000 €
2. Fundingziel 5.000 €
Kategorie Musik
Stadt Hamburg
Worum geht es in dem Projekt?

Unser bandeigenes Studio ist Ende 2016 mit Instrumenten, Verstärkern und Recording-Equipment durch ein Feuer zerstört worden, als wir mitten in der Produktion unsers neuen Albums waren. Derzeit klafft noch eine Lücke von 5.000 Euro, um das Bandstudio neu aufzubauen, die Aufnahmen am Longplayer fortzusetzen, und wieder Konzerte zu spielen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Beton des Bunkers, in dem sich unser Bandstudio befand, hat das Feuer gut überstanden, nur unser komplettes Equipment ist in Flammen aufgegangen. Einen Bruchteil können wir durch Eigenleistung retten, doch alles andere muss neu beschafft werden.
Wir hoffen, dass unsere Fans, Freunde und die Liebhaber der Liveszene uns beim Neuaufbau unterstützen werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Seit 2009 leisten wir mit viel Leidenschaft unseren Beitrag zur lebhaften Rockszene in Hamburg. Der Brand war ein Schock für uns, doch jetzt sind wir motivierter denn je. Als Dankeschön für eure Unterstützung haben wir uns einiges überlegt - schaut doch mal rechts auf unsere Dankeschöns!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Erlös fließt zu 100% in die Neubeschaffung der durch das Feuer zerstörten Instrumente und Musikequipment sowie den Wiederaufbau unseres Bandstudios im Hochbunker Kreuzbrook in Hamburg-Hamm. Seit dem Schaden Mitte Dezember investieren wir selbst jede Menge Zeit und Geld, um möglichst bald wieder Musik machen, proben und aufnehmen zu können.

Mit Erreichen der Finanzierungsschwelle von 2.000 Euro können wir ab Mai (dann wird der Raum vom Vermieter wieder freigegeben) mit neuen Instrumenten und Verstärkern endlich wieder proben und auch live spielen!

Unser Fundingziel sind jedoch 5.000 Euro. Als uns der Brand überraschte, waren wir mitten in den Aufnahmen zu unserem Album. Jetzt brauchen wir dafür eine komplett neue Studiotechnik: Mikrofone, Rechner, Digitalwandler, Monitorboxen...

Falls noch mehr Geld zusammenkommt (was uns riesig freuen würde), werden die Überschüsse in die physische Produktion des Albums fließen (Pressung, Druck). Wenn alles klappt, dann sogar in einer Vinyl-Auflage.

Wer steht hinter dem Projekt?

Dickfoot besteht aus Gitarrist Jan, Bassist Meesha und Schlagzeuger Heik.
Jan Yarza, der Kopf dieser Crowdfunding-Kampagne, ist seit 20 Jahren in der Hamburger Live-Szene aktiv und spielte bereits in vielen Formationen (Jack In The Box, Dash Dynamics, D.A.S.H., Maguru, Mango, Die Jan Klock Erfahrung, Dickfoot) in etlichen Hamburger und norddeutschen Clubs und Festivals.

Website & Social Media
Impressum
Dickfoot
Jan Yarza Balzer
Alte Dorfstr. 36
19246 Neuenkirchen Deutschland

0172-4066993

Weitere Projekte entdecken

Support your local gym!
Sport
DE
Support your local gym!
Helft jetzt mit und sichert den Fortbestand unseres geliebten Sports!
35.985 € (36%) 21 Tage