Ursprünglich begann die Geschichte als Online-Leseprojekt für die vielen Kinder, die während des Corona-Lockdowns zuhause bleiben sollten. Nun wird ein Kinderbuch daraus. Ein Hase, ein Nilpferd und ein Pinguin betreiben eine Tankstelle. Es ist Urlaubszeit und nichts los. Und so machen sich die drei auch auf die Reise. Nach Afrika, in die Heimat des Nilpferds. Unterwegs erleben sie einige Abenteuer zu Land und zu Wasser.
4.750 €
Fundingsumme
57
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Dieses Mal hat es nicht geklappt. Gut zu wissen: Eine zweite Kampagne ist meistens erfolgreicher!