Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Die Kunksmuhme
Wir möchten das Theaterstück "Die Kunksmuhme", nach dem gleichnamigen Buch der estnischen Autorin Aino Pervik, inszenieren. Das Projekt vereinigt die Künste Schauspiel, Musik, Malerei und Zeichentrickanimation. Probenbeginn ist für den 15. Oktober 2012 vorgesehen, Premiere für den 1. Dezember 2012.
Halle (Saale)
3.175 €
2.000 € Fundingziel
43
Fans
12
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Die Kunksmuhme

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.09.12 16:10 Uhr - 14.10.12 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 2.000 €
Stadt Halle (Saale)
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Die Kunksmuhme ist eine Hexe. Sie herrscht autokratisch lustvoll über ein sturmumtostes Eiland im Meer. Bis sie sich in einen ehemaligen Kapitän zur See (nun Hobbymaler) verliebt. Und der sich in sie. Aber wird es beiden gelingen, ihre Egos so weit zu zähmen, dass ihre Liebe zu einander wachsen kann? Ohne dass sie sich gegenseitig versehentlich umbringen und ganz nebenbei ihre soziale und natürliche Umwelt vernichten?

Die mythische Welt der Märchen trifft auf die realistische Welt des 20sten Jahrhunderts. In den 1970er Jahren schrieb die Estin Aino Pervik das Buch Die Kunksmuhme, das 1979 auch seine Leser in Deutschland begeisterte. In Estland ist das Buch Kult.

Diese Liebesgeschichte  Magie, Stürme, Baumhäuser, Seeleute, Frauen an fliegenden Ballons und eine versehentlich ausgelöste Ölpest inklusive  wollen wir als Theaterstück für die ganze Familie inszenieren.

Drei Schauspielprofis spielen die Rollen der Muhme, des Kapitäns sowie diverse kleinere Rollen. Ein herausragender Violinist komponiert und spielt eigene Motive, die die Figuren charakterisieren und begleiten. Insbesondere einer Möwe, Gefährtin der Kunksmuhme, wird die Geige die Stimme verleihen.

Die Bühnenhintergründe werden als Referenz an das Hobby des Kapitän Trumm gestaltet. Im Malen findet er die Freiheit, die ihm im Beruf verwehrt geblieben ist. Er ist Autodidakt und Laie, der sich nicht von Regeln und Dogmen beeinflussen lässt. Er experimentiert. Die gemalten Bühnenhintergründe werden auf großen Leinwänden sein und die Orte zeigen, an denen die Charaktere agieren. Das Präsentieren einer neuen Leinwand wird jeweils den Wechsel zu einem neuen Ort und somit zu einer neuen Szene einleiten. Die Gestaltung der Leinwände übernehmen zwei Kunstklassen der Förderschule für Geistig Behinderte "Astrid-Lindgren". Die Schauspieler werden sich in dem surrealen Raum bewegen, den die Kinder kreiert haben.

Einen Eindruck dieser Kulisse nimmt der gezeichnete Trailer vorweg, der bald als Werbefilm im Internet und im halleschen Programmkino zu sehen sein wird.

Der Probenbeginn ist für den 15. Oktober 2012 geplant, die Premiere für den 1. Dezember.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten Die Kunksmuhme erstmals in Deutschland inszenieren und als unterhaltsames und mitreißendes Stück für die gesamte Familie (Kinder ab 5 Jahre) auf die Bühne bringen.

Wir möchten eine bezaubernde Geschichte über Liebe und Freundschaft erzählen.

Wir möchten den Schülern der Förderschule für Geistig Behinderte "Astrid Lindgren" die Möglichkeit geben, mit uns in einer professionellen Inszenierung zusammenzuarbeiten und in dieser Zusammenarbeit ihr künstlerisches Potential zu erweitern.

Wir möchten Frau Aino Pervik mit dieser Inszenierung ein nachträgliches Geschenk zum 90sten Geburtstag machen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil man schon immer Fan des Buches "Die Kunksmuhme" war und das Stück endlich auf der Bühne sehen möchte.

Weil man gute Geschichten, und insbesondere Geschichten über Liebe und Freundschaft mag.

Weil man generell gern Literatur und Theater, und insbesondere die freie Szene unterstützt, und einer herausragenden Produktion der freien Szene auf die Beine helfen möchte.

Weil man die Stadt Halle mag, und die hallesche Kultur fördern möchte.

Weil man der nunmehr 90jährigen Aino Pervik mit der Inszenierung ein schönes Geburtstagsgeschenk machen möchte.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt in die Honorare der Künstler, die alle darauf angewiesen sind, von ihrer Kunst leben zu können. Selbst bei erfolgreicher Finanzierung sind die Honorare sehr knapp bemessen, deshalb würden beii Überfinanzierung die Gelder ebenfalls den Künstlern zukommen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Schaustelle e.V. - Die Schaustelle e.V. ist ein freies professionelles Theater in Halle Saale. http://www.schaustelle-halle.de/

Peter Moltmann (Regisseur und Projektleiter) - Vor meiner Tätigkeit als Regisseur habe ich in verschiedenen Ländern (u.a. Irland, Frankreich, Angola und Türkei) in diversen Berufen gearbeitet - darunter Matrose, Küchenhilfe, Schauspieler, Dramaturg und Lehrer und verbrachte ich die ersten 12 Jahre nach der Schule mit dem Sammeln vielfältiger kultureller Eindrücke. "Die Kunksmuhme" ist meine erste Regie.

Mario Pinkowski (Produktionsleitung und Öffentlichkeitsarbeit)

Simon van Parys (Schauspieler) - Rolle des Kapitän Trumm u.a.

André Schwitzke (Schauspieler) - Rolle des Matrosen u. a.

N.N. (Schauspielerin) - Rolle der Kunksmuhme u.a.

Dietrich Banzkow (Violinist) - Möwe und Musik

Moritz B.N. Pfaff (Grafiker und Filmzeichner)

Angela Bartz (Künstlerin und Kunspädagogin)

Ulrike Jänichen (Künstlerin und Kunstpädagogin)

Sven Suppan (Techniker)

Projektupdates

06.03.13

Liebe Freunde, die Kunksmuhme ist abgespielt. Vielleicht gibt es nochmal irgendwo ein Gastspiel, wir würden uns sehr freuen. Im Moment sind wir aber auch schon wieder auf dem Weg zu neuen Ufern, diesmal mit Krieg und Frieden von Lew Tolstoi. Auch hier haben wir wieder eine Initiative gestartet, für die wir sowohl Fans als auch Unterstützer brauchen. Schaut doch mal vorbei, ob euch die Sache gefält: http://www.startnext.de/krieg-und-frieden Beste Grüße und vielleicht auf Wiedersehen im neuen Projekt, Peter Moltmann & das Team der Schaustelle

17.02.13

Hier nochmal ein besonderes Dankeschön: Der Trailer, zusammengeschnitten aus Szenen zu unserem Stück. Damit auch diejenigen von euich, die nicht kommen können, sich ein Bild machen können. Viel Spaß damit! http://youtu.be/bmLfsvDvDjI

18.11.12

Liebe Freunde, hier seht ihr den fertigen Trailer zu unserem Stück. Heute hatte er Premiere im halleschen Kino Zazie. Poster und Postkarten sind auch gedruckt und werden bald verschickt. Nochmal herzlichen Dank und bis bald! euer Kunksmuhmen-Team http://www.youtube.com/watch?v=kuxxrn6Z1S4

04.10.12

Liebe Supporter und Fans, wir haben es geschafft. Dank euch und einer großzügigen Förderung durch das Jugendamt haben wir die notwendige Minimalsumme nicht nur erreicht, sondern sogar überschritten! Damit ist das Projekt gesichert, und wir können es sogar durchführen, ohne nochmal die Gehälter kürzen zu müssen. Und haben sogar etwas Puffer bei den Materialkosten! Der neue Betrag wird innerhalb der nächsten Tage hier erscheinen, aber ihr sollt schon mal Bescheid wissen. Vielen Dank für eure Hilfe und bis hoffentlich zu unseren Aufführungen im Dezember! Updates solange hier und auf Facebook. P.S. Wer trotzdem noch immer spenden möchte, ist natürlich herzlich willkommen. :-) Euer Kunksmuhmen-Team

15.09.12

Nachdem ihr das Möwenmotiv bereits kennt, präsentieren wir hier eine musikalische Studie zur Figur der Muhme. http://soundcloud.com/peter-moltmann/kunksmuhmenmotiv-clip

Partner

Land Sachsen - Anhalt, Lotto Toto, Stadtmarketing Halle, Die Estnische Botschaft, Hela Profi Zentrum, Künstlerhaus Thüringen e.V., Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule, Hühnermanhattan, Stadtwerke Halle, Jugendamt Halle

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.369.886 € von der Crowd finanziert
5.425 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH