Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Die Frau hinter dem Bild
In "Die Frau hinter dem Bild" geht es um eine 22 Jahre alte Frau und ihre inneren Beweggründe, sich vor der Kamera auszuziehen. Das Filmportrait beschäftigt sich mit der Frage, was sie antreibt, neben ihrem Beruf als Floristin als Aktmodell aktiv zu sein.
Frankfurt
2.225 €
2.000 € Fundingziel
76
Fans
66
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Die Frau hinter dem Bild

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.12.15 15:34 Uhr - 31.12.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar/Februar 2016
Fundingziel 2.000 €
Stadt Frankfurt
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

In meiner Abschlussarbeit geht es um Lisa, die kontrastreicher nicht sein könnte. Die junge Hamburgerin scheint auf den ersten Blick eine ganz normale Frau zu sein – wäre da nicht ihr besonderes Hobby. Nach der Trennung von ihrem langjährigen Freund suchte die junge Frau Ablenkung und fand diese als Modell, genauer gesagt als Aktmodell. Seitdem steckt sie jede freie Minute in Shootings und fährt quer durch die ganze Republik, um bekannte Fotografen zu treffen und sich ablichten zu lassen.

Lisa Invisible, so ihr Künstlername, hat seitdem mehr als 4.000 „Facebook-Follower“ und stellt diesen ihre freizügigen Bilder zur Verfügung.

Der Film „Die Frau hinter dem Bild“ versucht diese Frau zu portraitieren und zu klären, was ihre Motive sind, Fotografen als Aktmodell zur Verfügung zu stehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Meine Idee hinter dem Projekt ist es, den Zuschauern die Möglichkeit zu bieten, sich selber Gedanken über Lisas Antriebe, über ihre Motivation und Beweggründe zu machen.

Mein Projekt hat nicht den Anspruch, allgemeingültige Antworten zu liefern, sondern die Zuschauer dazu zu bewegen, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Ich habe großen Spaß daran, Menschen kennenzulernen und mehr über sie zu erfahren. Jeder Mensch hat etwas Besonderes und genau diese Besonderheiten interessieren mich. Mit dem Film möchte ich Deine Neugier wecken, andere Menschen kennenzulernen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir leben in einer schnelllebigen und reizüberfluteten Zeit, in der wir uns oft aus Schutz in uns selber zurückziehen und dabei andere Menschen physisch zwar sehen können, jedoch ihre Bedürfnisse, ihre Beweggründe, ihre Wünsche, Träume und Ziele nicht wahrnehmen!

In meinem Projekt versuche ich, diese Hürde zu überwinden und Lisa bewusst wahrzunehmen, um mich dadurch ihrem Inneren immer mehr anzunähern und ihre Besonderheiten, stellvertretend für alle Menschen, zu entdecken.

Vielleicht schafft dieser Film es dann auch, dass der Zuschauer ungeahnte Seiten, das Besondere an sich selber entdeckt und sieht, dass wir alle gar nicht so verschieden sind.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mein persönlicher Antrieb ist es, mein gesamtes Know-How aus dem Studium - in Verbindung mit meiner Praxiserfahrung aus der Filmproduktion der letzten vier Jahre - in diesen Film zu stecken.

Dazu gehört es auch, den Film mit dem bestmöglichsten Equipment zu realisieren, um ein tolles Resultat zu erzielen. Dieser Posten verschlingt einen Großteil des Budgets.
Zusätzlich fallen auch nicht unerhebliche Kosten für Reise und Unterbringung der Crew-Mitglieder an. Auch die Organisation und Ausrichtung der Premiere will finanziert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Initiator, Produzent und Regisseur bin ich, Florian Schwarz, 23-Jähriger „Medienwirtschaft und Journalismus“ Student, der mit diesem Film seine Bachelorarbeit bestreitet.
Angefangen als Videojournalist, habe ich in den letzten vier Jahren parallel zum Studium für verschiedene Filmproduktionsfirmen als selbstständiger Filmemacher gearbeitet.
Im Jahr 2014 habe ich mein erstes eigenständiges Projekt mit einer „Leichtbekleideten Frau“ umgesetzt und schnell meine Leidenschaft dafür erkannt, Frauen vor, mit und durch die Kamera kennenzulernen, mich intensiver mit ihnen zu befassen und ihr Wesen, also ihre Gefühle, Leidenschaften, Motivationen und Sehnsüchte in bewegten Bildern herauszuarbeiten.

Unterstützung fand ich in dem talentierten und alternativen Fotografen Ralf Erbert aka Rocksau Pictures.
Seit über sechs Jahren lichtet der Künstler bevorzugt Aktmodelle ab.
http://www.facebook.com/rocksaupictures

Redaktioneller und technischer Berater des Films ist Claudio Malasomma, der mittlerweile auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Branche zurückblicken kann. Gemeinsam mit seiner Firma BellaVista Film, ansässig in Frankfurt, unterstützt er das Projekt mit seinem Know-How.

Impressum
Florian Schwarz
Marktstraße 151
26382 Wilhelmshaven Deutschland

Partner

Das einzigartige Hostel Kiezbude mit seinem ganz besonderen Flair stellt uns für die Dreharbeiten ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Vielen lieben Dank hierfür!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.101.926 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH