Crowdfunding beendet
"Die Herberge" erzählt mit viel schwarzem Humor und deutsch-arabischem culture clash-Witz eine etwas andere Flüchtlingsgeschichte, inspiriert von einer wahren Begebenheit. Diesmal sind Deutsche die Fremden, die eine Herberge suchen und Flüchtlinge, diejenigen, die sie aufnehmen und bewirten - in einem Landgasthof, der nun eine Flüchtlingsunterkunft ist: Kein Gastgewerbe, sondern pure Gastfreundschaft. „Der Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens“ Juda Baruch 1786 – 1837
19.415 €
Fundingsumme
271
Unterstütz­er:innen
26.11.2016

Die Herberge im Endspurt - Ein Update in Stichpunkten

Sanne Kurz
Sanne Kurz3 min Lesezeit

Ihr Lieben,

Heute um 23:31 fehlen noch genau 756€ bis zu unserem Zwischenziel, der "Fundingschwelle". wir können es kaum glauben! ***Sonntag Abend fehlen nur noch 511€***Unter 1000€ trennen uns davon, dass Startnext möglich wird.

...dann sind alle Unkosten gedeckt und es geht mit Volldampf in Richtung Fundingziel: Sponsoren finden, 15.000€ einsammeln. Bitte helft noch mal mit, werdet aktiv, gebt den Link weiter.

Wir haben, wenn dieser Artikel online geht, noch 16 Tage Zeit dazu, das Ziel gemeinsam zu erreichen!

Am Ziel wird es dann möglich, Dinge zu tun wie

  • die echten Flüchtlinge aus der echten Geschichte von überall in Detuschland nach München zur Premiere einladen,
  • letzte Sprachaufnahmen für ein authentisches Syrisch machen
  • allen Helfenden eine symbolische Gage von 100€ als Dank auszahlen
  • den Film auf Festivals schicken, die Einreichegebühren kosten
  • mit professioneller PR-Arbeit und professionellem Marketing die Verbreitung des Social-Spots im Netz und im Kino pushen, damit wirklich viele, viele Menschen unsere gemeinsame Botschaft hören


...noch 16 Tage!

Ysabel feilt inzwischen daran, dass wir Euch einen wunderbaren, wunderbaren Film&Spot von "Die Herberge" schenken dürfen, damit auch der letzte Populist in seinen Sessel plumpst und sich erst mal überrascht denkt "Ach, das ist doch ganz nett!" - und schwupp, schon ist er mit Freundlichkeit geschnappt! - So einfach ist das. - Und kostet nur noch 7.500€, unglaublich, oder?

Im Ernst: es wird sooo lustig. Ich muss jedes Mal kichern, wenn ich rein schauen oder hören darf. Apropos hören, Dienstag laufen wir auf B5 aktuell. Wenn Ihr einen Lieblingssender habt, schreibt denen doch mal, sicher haben sie Lust auf einen Beitrag über "Die Herberge".

Donnerstag nächster Woche sind wir dann mit "Die Herberge" noch mal live im SWR RP in der Landesschau. Einschalten ab 18:45!

Allen, die nicht wissen, was man dem Kollegen und Bekanntenkreis noch mal schreiben könnte, haben wir hier eine Textvorlage gebastelt. Einfach auf diesen Text klicken!

Ihr werdet sehen, die meisten Leute freuen sich über einen Aufruf für ein Projekt wie "Die Herberge", das Mut macht und Hoffnung gibt, für Menschen, die oft alles verloren haben. Mut und Hoffnung gerade mit Blick auf Aleppo, gerade zur Weihnachtszeit.

Ich bin wahnsinnig aufgeregt, so knapp vor dem Zwischenziel...mit dem Endziel in Sicht...jetzt gilt es für mich wieder zurück husch husch
...Mails schreiben, Menschen überzeugen...

Einen geruhsamen und besinnlichen ersten Advents-Sonntag wünscht Euch Eure
Sanne vom Herberge-Team

Teilen
Die Herberge
www.startnext.com