Crowdfunding beendet
"Die Herberge" erzählt mit viel schwarzem Humor und deutsch-arabischem culture clash-Witz eine etwas andere Flüchtlingsgeschichte, inspiriert von einer wahren Begebenheit. Diesmal sind Deutsche die Fremden, die eine Herberge suchen und Flüchtlinge, diejenigen, die sie aufnehmen und bewirten - in einem Landgasthof, der nun eine Flüchtlingsunterkunft ist: Kein Gastgewerbe, sondern pure Gastfreundschaft. „Der Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens“ Juda Baruch 1786 – 1837
19.415 €
Fundingsumme
271
Unterstütz­er:innen
29.10.2016

Halbzeit! - Funding Ziel in Sichtweite, viel fehlt noch! Helft mit!

Sanne Kurz
Sanne Kurz4 min Lesezeit

Liebe Fans,
Ja wo läuft sie denn, die zweite Hälfte der Finanzierung!?
Ich melde mich aus der "Pay-Job-Pause", die ich genutzt habe, um Geld zu verdienen und die Privat-Insolvenz haarscharf abzuwenden :) ... Pünktlich zur Startnext-Halbzeit komme ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück:

Wahnsinnig glücklich bin ich über mehr als 5000€, vor allem, weil sie von vielen, vielen Menschen gegeben wurden, die sich das wirklich vom Mund abgespart haben. "Kleinspender" heisst das verniedlichend im Crowdfunding-Jargon, aber "klein" - hey! Von wegen! Gemeinsam sind wir riesen-groß und haben mit vielen, vielen 20ern (50x!!), einigen 50ern und 100ern schon über 5000€ für "Die Herberge" Spot&Film zusammen getragen! Das ist doch mal echt was! Oder? Da lacht das Auge! Und zu recht.

Die andere Seite der Medaille (schluchz!) sind:
Die fehlenden Groß-Spender und die wohl immer schleppend laufende Mitte der Crowdfunding-Kampagne. Heul! "Ganz normal!" beruhigt uns Startnext - aber, hey: zu Beginn lief es eben so wahnsinnig flott, dass wir uns sehr sicher waren, mindestens eine vierstellige Summe am Ende des Finanzierungszeitraumes an die Lichterkette spenden zu können! Und das ist uns echt wichtig...
Jetzt ist die Hälfte der Zeit rum, wir sind über 5000€, aber nicht mal nahe an der Hälfte des Fundingziels von 15.000€ - schluchz...

Schwarzmaler würden sicher sagen, es sei nicht mal sicher, ob die Fundingschwelle von 8.500€ erreicht wird - meine Eltern sind da Spezialisten im ganz besorgt sein: "Susanne, was machst Du denn, wenn es mit dieser Schwelle nicht klappt? Wie macht Ihr denn dann den Film fertig?" - "Wird schon." Sage ich dann immer einfach zuversichtlich.

Denn einen Plan B haben wir ehrlich gesagt nicht.
Filmförderung hätte bedeutet, nicht an die Lichterkette spenden zu können. Sender sind bereits an Bord, das deckt aber gerade mal einen Klacks der Kosten, irgendeinen reichen Onkel gibt es nicht. Jo... so sieht es aus.

Aber:
Ich bin eeecht zuversichtlich, dass alles gut wird!
Der Rohschnitt ist fast fertig...wir wollen für Euch einen Trailer schneiden, so bald es geht...die Mittel für die Endfertigung von "Die Herberge" kommen schon noch! Schliesslich ist ja noch bis Dezember Zeit und wir sind so viele, die gemeinsam an einem Strang ziehen! Das wird schon!

Momentan kontaktieren wir Blogger, ob sie einen Gastbeitrag über "Die Herberge" schreiben möchten.
Wir nehmen auch Kontakt auf zu Firmen, Betriebsräten, Vereinen, NGOs und sonstigen Multiplikatoren, die sich gegen Rassismus und Rechtspopulismus engagieren wollen.

Beides könnt Ihr auch tun! Wer helfen will, mit Mails, mit Anschreiben an Verwandte, an den Laden an der Ecke, wo man einkauft, an die Firma, an alte Schulkameraden: Wir haben Vorlagen mit Ideen für Euch, die Ihr in Euren "Help @DieHerberge" Mails verwenden könnt. - Einfach melden bei Sanne!

Flyer und Visitenkärtchen von "Die Herberge" zum verteilen, weiter sagen und bekannt machen der Crowdfunding-Kampagne könne wir Euch auch zukommen lassen - bei Bedarf einfach melden! Ysabel und Sanne horten das Pressematerial, Message an uns via den Link, einfach auf den grünen Namen klicken!

Hm...was noch...ja, genau! Total wichtig ist uns die Verbreitung des Projektes nicht nur wegen des Fundingziels: Wir senden ja auch an jeden Fan, also auch an alle, die zwar mit helfen, aber kein Geld zum Unterstützen haben, den fertigen Spot im Wahljahr 2017! Und es ist Euch sicher genau so wichtig wie uns, dass diesen fertigen Spot viele, viele Menschen sehen. Daher: Auch das Fan-Sein soll bekannt werden, damit später eine breite Basis an Leuten den Spot weiter verteilen wird.

Auf geht's sagt Euch Eure
Sanne

PS - Aktuell sind noch 7 Early-Bird Premierentickets da! Schnell sein lohnt sich! - Ist auch ein ungewöhnliches Weihnachtsgeschenk. - Mehr zu den Dankeschöns und warum sie tolle Events und Geschenke sind, in Kürze hier!

Teilen
Die Herberge
www.startnext.com