Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Mit einem solidarischen Konzept wollen wir jedem bezahlbare Medien (Audioaufnahmen u. -bearbeitungen, Print u. Digitalmedien, sowie Fotografie) anbieten. Um das unter professionellen Bedingungen machen zu können, bauen wir gerade ein akustisch optimiertes Tonstudio mit einem Grafikbüro, welches hier teilfinanziert werden soll. Die Klangstube soll Teil einer Bewegung für solidar-ökonomisches Wirtschaften werden. Wir brauchen deine Unterstützung, um eine Basis für dieses Projekt zu schaffen!
15.850 €
15.000 € Fundingziel
6
Fans
9
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Die Klangstube – solidarische Medien

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.10.2016 19:33 Uhr - 13.11.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis Ende Januar 2017
Fundingschwelle 5.000 €
Fundingziel 15.000 €
Stadt Bremen
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Wir brauchen professionelle Räumlichkeiten, um das solidarische Konzept mit euch zusammen umsetzten zu können! Daher bauen wir im Künstlerhaus Use Akschen 91 in Bremen ein Tonstudio und ein Grafikbüro in einem ca. 100 m² großen Raum ein.

Dafür brauchen wir jede Menge Material, Zeit und Arbeit. Du kannst uns auf jeden Fall beim Ersteren unterstützen! Mit deiner Hilfe können wir das restliche Material besorgen, welches wir für den Bau benötigten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, eine Medienagentur in Bremen mit einem alternativen Wirtschaftskonzept aufzubauen. Hier sollen dann Audioproduktionen und -bearbeitungen, die Gestaltung von Print- und Onlinemedien, sowie Fotografie mit einem solidarischen Ausgleichskonzept angeboten werden. Bei diesem entscheidest du, welchen Stundensatz du für angemessen hältst. Das Budget rückt dabei (etwas) in den Hintergrund und lässt dadurch der Kreativität mehr Raum.

Durch unser Ausgleichskonzept kann der Preis an dein Budget angepasst werden. Dabei werden kleinere Beiträge durch größere Beträge ausgeglichen. Zur Orientierungshilfe geben wir dir eine Preisempfehlung, die im Moment zwischen 30€ und 40€ pro Stunde liegt.
Allerdings brauchen wir einen Mindestsatz von 20€ pro Stunde, damit wir unsere laufenden Kosten decken können.

Wir wollen erreichen, dass möglichst viele professionelle und moderne Medien bekommen können. Ebenso legen wir großen Wert auf Transparenz und Nachhaltigkeit.

Zusammen werden wir dieses Ziel erreichen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt ist eine Möglichkeit über das solidarische Ausgleichskonzept jeden bezahlbare Medien in hoher Qualität anbieten zu können.

Wir wollen ein Teil einer Bewegung für faires und solidarisches Handeln werden und durch unsere Veranstaltungen (Workshops, Recording Sessions) ein breites Musikernetzwerk aus allen möglichen Genres enstehen lassen.

Wenn dieses Projekt Wirklichkeit werden wird, wird das Geld in ein Projekt gehen, welches mit Hingabe und Leidenschaft realisiert werden wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir rechnen mit Kosten von rund 25.000€ für den gesamten Bau, wovon wir bereits ca. 7.500€ investiert haben. Die Kosten belaufen sich auf die Raum-in-Raum Konstruktionen (Aufnahme- und Regieraum), ein Lüftungssystem, eine Heizung, das Grafikbüro, ein Aufenthaltsbereich, eine kleine Küche und ein Klo.

Wenn wir die Fundingschwelle erreichen, können die Raum-in-Raum Konstruktionen fertig gebaut werden. Hier müssten vorerst ein paar Abstriche bzgl. der Raumakustik gemacht werden, aber wir könnten mit den ersten Aufnahmen beginnen. Je näher wir an unser Ziel oder darüber hinaus kommen, desto schneller und besser wird Die Klangstube realisiert. Der komplette Betrag fließt zu 100% in das Projekt.

Sollten wir über unser Ziel hinaus schießen wird unser Tonstudio erweitert, hier gibt es ja kaum ein Ende...

Wer steht hinter dem Projekt?

Sebastian Klann ist gelernter Elektroniker für Geräte/Systeme und zurzeit im Studium zum Audio Engineer. Durch seine elektrotechnische Ausbildung ist er in der Lage hinter die Kulissen von Audiogeräten zu blicken und deren genaue Funktionsweise zu verstehen. Er hat bereits einen Mikrofonvorverstärker und einen Bassverstärker entwickelt. Musikalisch ist er hauptsächlich als Bassist unterwegs, spielt aber auch Gitarre und singt. Mittlerweile hat er schon einige Audioproduktionen hinter sich.

Jessica Holling ist kurz vor ihren Abschluss zur Mediengestalterin Digital/Print, war nebenbei immer Nebenberuflich tätig. Sie hat unter anderem eine Ausstellung im Überseemuseum Bremen gestaltet, Produktfotografien für Suso Custom Drums gemacht und für uns das Logo, die Website und diese Startnext Kampagne initiiert und gestaltet. Als Schlagzeugerin bereichert sie das Projekt auch aus musikalischer Sicht.

Impressum
Die Klangstube, Holling und Klann GbR
Jessica Holling
Use Akschen 91
28237 Bremen Deutschland

Steuernummer: 60 165 08533

Partner

Suso Custom Drums ist ein Schlagzeughersteller im norddeutsch gelegenen Bremen an der Weser.

Kuratiert von

Schotterweg

Schotterweg – Crowdfunding in Bremen bietet Bremer Projekten eine Möglichkeit, Unterstützung und Geld für ihre innovativen Ideen zu sammeln. Betrieben wird Schotterweg – Crowdfunding in Bremen von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (WFB) und der BAB - die Förderbank für Bremen und Bremerha...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.083.479 € von der Crowd finanziert
4.275 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH