Crowdfunding beendet
In "Das Mädchen, das von Ideen lebte" gibt es zwar keinen Drachen, aber die große Weiße, das blaue Partriarchat und die ständig zerplatzende Gefälligkeit, die das Mädchen, alle auf ihre Weise, gefangen halten. Es gibt auch keinen Prinzen, der das Mädchen rettet, sondern das Mädchen rettet sich selbst. Es geht um heutige, moderne Lebenswelten.
1.048 €
Fundingsumme
38
Unterstütz­er:innen
Teilen
Das Mädchen, das von Ideen lebte
www.startnext.com