<% user.display_name %>
Die Stadt Nevi, 2052. Nachdem bei einer blutigen Polizeirazzia der beste Freund des Schwarzmarktchemikers Chris Mandyl getötet wird, findet sich Chris in der Hand der Rebellengruppe AtCel wieder. Diese will seine Erfahrung mit der Volksdroge DREAMER nutzen, um eine Revolution gegen die totalitäre Regierung aufzustacheln. Chris jedoch ist sich unsicher, ob die Guerilla-Methoden der Rebellen wirklich besser sind als das radikale Regime der Staatsgewalt. Er muss zu einer Entscheidung kommen...
6.178 €
18.000 € 2. Fundingziel
54
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 DREAMER - Kinofilm Cyberpunk/Sci-Fi
 DREAMER - Kinofilm Cyberpunk/Sci-Fi
 DREAMER - Kinofilm Cyberpunk/Sci-Fi
 DREAMER - Kinofilm Cyberpunk/Sci-Fi

Projekt

Finanzierungszeitraum 19.10.18 19:59 Uhr - 03.12.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mitte/Ende 2019
Fundingziel 5.000 €

Mit 5.000€ können wir Verpflegung und Locations abdecken. Der Film wird jedoch mit unserem eigenen Equipment gedreht.

2. Fundingziel 18.000 €

Mit 18.000€ können wir besseres Equipment, bessere Kostüme etc. mieten, und so den Film in einem wesentlich höheren Standard drehen.

Kategorie Film / Video
Stadt Wien
Worum geht es in dem Projekt?

Science-Fiction. Cyberpunk. Dreamer. Mit DREAMER wollen wir einen Science-Fiction-Film der besonderen Art produzieren. Eine spannende Story, gepaart mit einer atemberaubenden Atmosphäre, machen DREAMER zu etwas ganz Besonderem. Mit dem aktuellen Thema Genmanipulation und einer düsteren Zukunftsvision wird DREAMER zu einem spannenden Sci-Fi Film, der Zuschauer begeistert.

Download PRÄSENTATIONSMAPPE
In unserer Präsentationsmappe findet ihr spannende Infos zum Projekt und das Exposé zum Film.

Kompletter Trailer
Hier der Link zur Vollversion des Trailers.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit DREAMER wollen wir das spannende Thema der Genmanipulation aufgreifen, in einen futuristischen, spannenden Kontext bringen und damit einen Film schaffen, der in Österreich, aber auch über die Grenzen Österreichs hinaus erfolgreich werden kann. Wir wollen aber nicht im Strom der endlosen Science-Fiction Geschichten mitschwimmen, sondern etwas Eigenes, Neues erschaffen.

DREAMER ist für jeden, der Science-Fiction liebt. Für jeden, der Action liebt. Für jeden, der spannende Geschichten liebt. Vor allem Fans von Werken wie Blade Runner oder Total Recall werden bei DREAMER voll auf ihre Kosten kommen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Leidenschaft - das Gebot der Stunde
Wir, das Team hinter DREAMER, sind natürlich voll von unserem Projekt überzeugt. Wir haben auch schon unzählige Stunden und Geld in DREAMER gesteckt, doch das alleine reicht leider nicht. Wir wollen, dass ihr genauso von DREAMER überzeugt seid, wie wir. Darum haben wir auch unseren Trailer gedreht. Und mit eurer Überzeugung schaffen wir es auch, einen Film zu machen, der euch begeistert.

Etwas Neues schaffen
Wir Menschen lieben Geschichten. Wir lieben es, gute Geschichten zu hören, und Geschichten zu erzählen. Die Produktion von DREAMER ist eine Geschichte, die wir zusammen erzählen können. Schaffen wir gemeinsam etwas Neues!

Ab ins Kino!
Unser Ziel ist es, diesen Film international im Kino zu zeigen - nicht nur im deutschprachigen Raum, denn mit einem Projekt wie diesem gibt es keine Grenzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unser gesamtes Team steht hinter DREAMER, und arbeitet unentgeltlich an unserem Projekt. Nachdem wir aber alle leider nur Menschen sind, müssen auch wir Essen. Für einen Film braucht man außerdem Equipment, Requisiten, Locations, Kostüme, die wir alle finanzieren müssen. Je mehr Geld wir zur Verfügung haben, desto höher ist natürlich liegt der Standard, in dem wir DREAMER durchziehen können.

1. Fundingziel - 5.000 €
Mit eigenem Equipment können wir bereits einen Film drehen. Da wir allerdings für Verpflegung sorgen und uns um Locations kümmern müssen, brauchen wir diesen Grundbetrag.

2. Fundingziel - 18.000 €
Science-Fiction ist aufwendig. Man braucht passende Locations, futuristische Kostüme, moderne Requisiten und, natürlich, das technische Equipment. Mit erfolgreicher Finanzierung können wir diesen Standard erfüllen, um den Film zu realisieren, den wir uns vorstellen. Ganz ohne Kompromisse.

Wer steht hinter dem Projekt?

Im Herzen des Projekts stehen vier junge Filmschaffende, die sich Attic Filmproductions nennen. 2016 haben wir uns bei einem Kurzfilmprojekt kennen gelernt, und, nachdem wir damals gut gemeinsam arbeiten konnten, haben wir uns zusammengeschlossen, um weitere Filme zu drehen. Um unseren Filmen einen professionellen Rahmen geben zu können, haben wir beschlossen, mit Attic Filmproductions eine Produktionsfirma zu gründen. In Attic Filmproductions steckt aber keine große Summe Geld, sondern lediglich sehr viel Zeit und Leidenschaft zum Film. Mittlerweile haben wir gemeinsam bereits einige Kurzfilme gedreht. Mit DREAMER wollen wir jetzt den nächsten Schritt wagen - der eigene Kinofilm.

Website & Social Media
Impressum
Attic Filmproductions GesbR
Elis Zuleger
Preßgasse 18/7
1040 Wien Österreich

Weitere Projekte entdecken

KAWI-KIDS Überlebenshilfe
Community
DE
KAWI-KIDS Überlebenshilfe
Wir brauchen Eure Unterstützung um unser Spielparadies für Babys- und Kleinkinder vor dem Aus zu bewahren.
6.355 € (71%) 52 Tage