Projekte / Film / Video
Miriamba
Ein Film über eine Frau, die man nicht leben lassen wollte. Nein, man wollte sie nicht töten. Nur das Leben in ihr wollte man nicht. Besatzungskind. Spanisch/deutsch/jüdische Mutter. Schwarzer Vater. Kinderheim. Geprügelt. Gedemütigt. Träume. Flucht. Adoption. Mensch. Endlich Mensch! Theater, Schauspiel, Film. Leben! Endlich lebenswert – in einer Welt, die das Wort lebensunwert kennt. Bislang Unterstützung durch Günter Wallraff und versch. Schauspieler. Jetzt muss das Drehbuch finanziert werden.
10.580 €
9.500 € Fundingziel
63
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
02.04.13, 14:37 Joachim Lünenschloß, NEUE FILZ FILM GmbH

Erst einmal vielen Dank für die bisherigen Supporter! Es ist ein schönes Gefühl, wenn so viele Menschen ein Projekt unterstützen, sei es ideell oder auch finanziell.

Jetzt ist noch Rolf Becker, bekannt aus vielen Filmen, Fernsehspielen, Serien usw. zuletzt „in aller Freundschaft“ und „SOKO Stuttgart“, dazu gekommen. In den nächsten Tagen wird hier ein Video von ihm zu sehen sein.

Miriam Goldschmidt erarbeitet gerade in Paris mit Peter Brook eine neue Beckett-Inszenierung, sie werden damit wohl noch in diesem Herbst auf Tournee gehen. Peter, der alte Mentor von Miriam, engagiert sich sehr für das Projekt. Mehr dazu in Kürze hier in diesem Blog.

Aber es reicht noch nicht ganz. Wir brauchen weitere Unterstützer. Daher die Verlängerung. Und Ihr könnt dabei sein!

Unterstützt das Projekt MIRIAMBA bitte auch, indem ihr es weiterempfehlt, es teilt und mir Feedback gebt!

Herzliche Grüße

Joachim Lünenschloß