Crowdfinanzieren seit 2010

Volksentscheid am 26.9.21 zur Vergesellschaftung großer Berliner Immobilienkonzerne. Damit Berlin unser Zuhause bleibt!

Immobilienkonzerne machen fette Profite mit unseren steigenden Mieten. Das nehmen wir nicht länger hin: Am 26.9.21 wollen wir durch einen Volksentscheid in Berlin über 240.000 Wohnungen von Deutsche Wohnen, Vonovia und Co vergesellschaften. Die Möglichkeit dafür schafft Artikel 15 des Grundgesetzes. Nur wenn wir Wohnraum wieder gemeinnützig verwalten, können wir die Wohnungskrise beenden. Unterstütze uns und hilf uns dabei, Berlin zu retten. Denn unsere Stadt ist eine Stadt für alle!
Finanzierungszeitraum
06.08.21 - 05.09.21
Realisierungszeitraum
06.08.2021-30.11.2021
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 50.000 €

Mit dem Geld finanzieren wir unsere Kampagne für die Vergesellschaftung der größten Berliner Immobilienkonzerne.

Stadt
Berlin
Kategorie
Community
Projekt-Widget
Widget einbinden
19.08.2021

Auf in den Kampf um den Volksentscheid!

Deutsche Wohnen & Co enteignen! Karin Elisabeth Schneider
Deutsche Wohnen & Co enteignen! Karin Elisabeth Schneider2 min Lesezeit

Liebe Leute,
kurz vor der Halbzeit unserer Spendenkampagne haben wir Dank eurer Unterstützung schon über 2/3 des ersten Funding-Ziels erreicht.
Das ist super, denn wir brauchen das Geld dringend - und am besten nicht 50.000, sondern bis zu 100.000 Euro. Denn für unsere Gegner von der Immobilienlobby spielt Geld keine Rolle.

Was wir aktuell machen:

  • Seit 10 Tagen können alle Berliner:innen sich auf ihren täglichen Wegen über die 10.000 Wahlplakate freuen, mit denen unsere Kiezteams über Nacht die Stadt geschmückt haben.
  • Letztes Wochenende haben wir unseren Haustür-Wahlkampf gestartet: Wir laufen wir von Tür zu Tür und informieren die Leute in über die Abstimmung am 26.9. - von Siemensstadt bis Marzahn, von Reinickendorf bis nach Rudow. Bis zur Abstimmung wollen wir tausende Haustürgespräche führen - und das schaffen wir nur mit eurer Hilfe!
  • Übernächstes Wochenende legen wir den Fokus dabei auf die Berliner Genossenschaften. Denn dank einer Kampagne der CDU kursiert dort immer noch die Falschinformation, dass auch Genossenschaften enteignet werden sollten. Nein, das werden sie nicht und das würde auch unserem Anliegen widersprechen! (Mehr Infos und Argumente hier: https://www.dwenteignen.de/2021/08/genossenschaften/)

Wie du uns unterstützen kannst:

Es bleibt viel zu tun bis zum 26.9. Denn wir wollen nicht nur 50.000€, wir wollen die ganze Stadt! Deshalb:

  • teile unsere Crowdfunding-Kampagne mit Friends und Family - auch außerhalb Berlins!
  • überzeuge bis zum 26.9. mindestens 5 Berliner:innen, für die Vergesellschaftung zu stimmen!
  • wenn du noch nicht in einem Kiezteam bist, schau doch mal vorbei und mach mit: https://www.dwenteignen.de/mitmachen/

Zusammen schaffen wir das - damit Berlin unser Zuhause bleibt!

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Deutsche Wohnen & Co enteignen!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren