Crowdfunding beendet
EinBaumHaus
EinBaumHaus ist nicht nur ein Haus - es ist ein Konzept. Das es jedem Menschen erlaubt, sich selbst einen kostengünstigen Rückzugsort zu bauen. Natürliche Materialien und nachwachsende Rohstoffe werden zu einem hochwertigen Gesamtkunstwerk geformt. Dinge, die du liebst, und Dinge, die du findest, werden dort weiterleben. Bis 2030 sollen so 10.000 Häuser einer neuen Generation entstehen. Wir geben dieses Wissen frei und zeigen in Workshops, wie du dir dein eigenes Traumhaus bauen kannst.
40.535 €
Fundingsumme
200
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
05.04.2016

Der erste 'trockene' Workshop am 23./24. April

Dipl. Ing. FH Wolfgang Lackner
Dipl. Ing. FH Wolfgang Lackner2 min Lesezeit

Liebe Unterstützergemeinde,

durch unseren Fehlgriff am Weissensee sind wir nun ein ganzes Jahr im Verzug, was unsere Nerven extrem belastet eine Stange Geld gekostet hat. Dieses Geld kam aber nicht von euch, so viel sei vorausgeschickt. Näheres dazu gibt es im nächsten Blog-Beitrag, an dem ich schon seit einer Woche schreibe, und der in den nächsten Tagen erscheinen soll. Nun können wir den ersten verbindlichen Termin für einen Workshop anbieten, und zwar am 23. und 24. April 2016 in Klagenfurt. 'Trocken' bezieht sich auf den Umstand, dass wir im 'Begehbaren Modell' werken und daher unsere Hand nicht in Lehm stecken werden können. Dieser Workshop 'gilt' auch noch nicht, das heißt, wer hier mitmacht, kann in Zukunft jederzeit ein zweites Mal dabei sein. Die ersten zwei regulären Bucher - sie haben bereits den vollen Preis bezahlen müssen (nicht wie ihr, ihr treuen Seelen der ersten Stunde), sind fix angemeldet und so gibt es keine Verschiebung mehr. Wann die ersten feuchten Workshops und die Vergabe der Nächte starten werden, hängt nun von den Verhandlungen mit Behörden (wir wollen eine Sonderwidmung für ein besonderes Grundstück erreichen) und weiteren potentiellen Bauherren in der Nähe von Klagenfurt ab.
Wer sich auf Facebook/einbaumhaus am Laufenden hält, hat es schon mitbekommen: eine Koryphäe der Baubranche hat zu uns gefunden und wir präsentieren nun mit großem Stolz unseren lange gesuchten Baupraktischen Partner: Edwin Pfeifhofer war Zeit seines Lebens Bauschaffender, ist Mediator im Bauwesen und auch Gutachter. Er war u. a. Projektleiter der 'Hundertwasser Therme Bad Blumau' und beim Kunst-Hotel 'Fuchs-Palast'. Einen Besseren im Bereich 'Building the Edge' konnten wir nicht finden.
Freut euch auf den nächsten Blog-Beitrag, er wird lang und aufschlussreich sein und auch den Grund für unsere relative mediale Zurückhaltung erklären.
Am Foto seht ihr den derzeitigen Stand in der Halle. Etwa 50 Prozent der Teile werden wir für den Protoyp verwenden können, der Rest dient rein dem optischen Eindruck.
Wir freuen uns also so viele wie möglich im schönen Kärnten begrüßen zu können und verbleiben mit er-baulichen Grüßen,

Euer Teeeeeeeeam!

Impressum
Projekt Einbaumhaus
Wolfgang Lackner
Villacher Straße 3
9220 Velden Österreich

Das Projekt Einbaumhaus wird nach einer erfolgreichen Crowdfundingkampagne in ein Forschungs- und Beratungsunternehmen übergeleitet.