Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
"El Brujito" retten! Altona beleben!
Rettet das El Brujito - Altona! Nach dem überraschenden Tod des Inhabers Karsten, möchte die El Brujito Crew, bestehend aus 7 Mitarbeitern, den Laden übernehmen und weiterführen. Dazu müssen Altlasten getilgt und Neukosten zur Übernahme (Gewerbegründung, Konzession) bewältigt werden, damit der reguläre Betrieb wieder aufgenommen werden kann. PS: Im Video oben seht ihr einen Live-Auftritt der Band Coca Candy bei uns Im El Brujito.
8.465 €
5.500 € Fundingziel
232
Fans
100
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 25.03.15 17:07 Uhr - 15.05.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1 - 1 1/2 Monate
Fundingziel erreicht 5.500 €
Stadt Hamburg
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Nachdem wir die letzten Wochen ohne Ende Zahlen gewälzt haben, hat sich herauskristallisiert dass nach gut einem halben Jahr Betrieb in der Amundsenstraße doch noch mehr Altlasten zu begleichen sind, als wir vermutet hätten. Zudem müssen wir allerlei Dinge neu in Angriff nehmen. Dazu gehören Gewerbegründung, Mietvertrag übernehmen, diverse Gewerbeauflagen erfüllen um Strafen zu vermeiden und ein Haufen Kleinigkeiten zu organisieren die das operative Geschäft betreffen. Zudem brauchen wir dringend professionelle steuerrechtliche Beratung, um von Anfang an ein solventes Geschäft betreiben zu können.

Alles in allem haben wir eine ungefähre Summe von ca 7000-8000 errechnet, die wir bräuchten um komplett schuldenfrei neustarten zu können. Da beim Crowdfunding aber die angepeilte Summe nur ausgezahlt wird, wenn sie auch zusammenkommt, haben wir uns etwas runtergschraubt. Wir wollen und müssen bei aller Motivation realistisch bleiben und wissen dass es nicht leicht ist, soviele Spenden in so kurzer Zeit zusammenzutragen. Somit steht unser Minimalziel bei 5500,- Euro um den Laden am Leben zu halten. Alles was darüber hinaus zusammenkommt würde natürlich dabei helfen, gleichzeitig auch noch finanziell zu gesunden.

Lange Rede, kurzer Sinn.
Es geht uns darum, eine der letzten authentischen Bars mit subkulturellem Anspruch, als sozialen Knotenpunkt und Event-Location in Altona, zu erhalten. Nicht zuletzt hat uns auch der Zuspruch sovieler Freunde und Gäste dazu bewegt dieses, durchaus für uns riskante, Unternehmen zu wagen. Niemand von uns will damit reich werden und ein Teil der Mitarbeiter verzichtet sogar ganz auf jegliches Geld. Jedoch müssen auch wir Miete und Rechnungen bezahlen und wollen der Arbeit nachgehen die uns und euch glücklich macht.
Wir wollen das El Brujito nicht untergehen lassen und ihr auch nicht. Deshalb glauben wir daran, dass wir mit vielen Leuten auch viel schaffen werden!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es die Altlasten (Mietrückstände und diverse offene Posten - entstanden durch Betriebstillstand infolge des Todes des Inhabers) zu tilgen und die Neukosten der Übernahme zu bewältigen um schnellstmöglich den regulären Betrieb wiederaufnehmen zu können.

Unsere Zielgruppe seid ihr alle da draußen, die wissen wie es ist wenn man eine geliebte Location verliert. Viele von uns wissen es noch zu schätzen in einer Bar zu verkehren in der nahezu jeder Gast mit Namen bekannt ist, in die man jederzeit auch alleine gehen würde, weil man sich sicher sein kann dass man unter gleichgesinnten oder zumindest syampathischen Leuten sein wird. Ihr Künstler, Autoren, Kreativen, die ihr die kleine Bühne sucht um euch auszuprobieren oder zu präsentieren. Ihr seid angesprochen! Ihr Initiativen, die sich gegen Gentrifizierung oder gegen Diskrimminierung und Rassismus engangiert, ihr habt bei uns einen Platz. Einen Platz zum verschnaufen, zum vernetzen oder auch einfach mal zum feiern. Ihr alle die keinen Wert auf Prestige legt, sondern auf Authenzität. Ihr seid bei uns zuhause! Und wir möchten dass das so bleibt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Da es das "El Brujito" seit 2009 gibt, erfreuen wir uns innerhalb der unmittelbaren Nachbarschaft höchster Beliebtheit. Unsere Gäste schätzen das alternative Flair, das Essen und die vielseitigen Veranstaltungen.
So gibt es bei uns Lesungen, Poetryslams und Singer-Songwriterkonzerte, aber auch Hochzeits- und Geburtstagsfeiern. Wer einmal bei uns war, der weiß warum er uns unterstützen will. Wer noch nicht bei uns war, sollte uns unterstützen damit er uns in Zukunft besuchen kann, um sich selbst davon zu überzeugen, dass alles was wir hier schreiben wahr ist.

Ursprünglich hatte das El Brujito am Lornsenplatz in Altona Altstadt seinen Platz. Letztes Jahr mussten wir uns nach langem und zähem Kampf aber leider der Gentrifizierung geschlagen geben. Das Haus unserer Räumlickeit wurde aufgekauft und wir wurden rausgeklagt um Platz zu machen für ein Architekturbüro. Die folgende monatelange Suche nach einem neuen Standort hat uns fast das Genick gebrochen. Nicht nur finanziell, auch persönlich war das eine ganz beschissene Zeit. ABER, wir haben die Arschbacken zusammengekniffen und uns zusammengerauft und nicht aufgegeben. Und unser Kampf wurde belohnt. Mit tollen neuen Nachbarn und vielen neuen Gästen. Diese Zeit im Hinterkopf, können wir nicht anders als weiterzumachen. Wir stehen immer noch und wir haben auch nicht vor in die Knie zu gehen!
Auch diesen Kampfgeist möchten wir euch mitgeben und euch motivieren euren Teil dazu beizutragen dass wir ein gutes Beispiel sein können, dass wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, erstrecht den Kopf nicht hängen lassen darf.
Solidarisiert ihr euch mit uns, werden viele Leute sehen wie wichtig es ist zusammenzustehen und sich gegenseitig zu unterstützen. Allein für dieses Signal, sollte es sich lohnen sich an unsere Seite zu stellen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Da der Laden sich bei laufendem Betrieb selbst trägt, wird das Geld ausschließlich zur Deckung von Aussenständen, Gebühren für Existenzgründung, Konzession, rechtliche Beratung und diverse Reparaturen verwendet, die wir leider nicht aus unserem Privatvermögen begleichen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein Team von 7 Leuten, die schon viele Jahre für bzw. in dem Laden arbeiten.

Durch jahrelange Erfahrung, auch hauptberuflich in den entsprechenden Bereichen, sind wir breit und professionell aufgestellt.
Wir sind schon lange mehr als nur Kollegen. Wir sind über die Jahre Freunde geworden und mittlerweile sind wir zu einer Familie zusammengewachsen.

Wir sind:
Raquel: Gastro-Betrieb / Organisation / operatives Geschäft

Johanna: Gastro-Betrieb / Organisation / Veranstaltungen

Claudi: Gastro-Betrieb / Finanzen / Veranstaltungen

Sveti: Gastro-Betrieb / Finanzen / operatives Geschäft

Sarah: Gastro-Betrieb / Veranstaltungen

Juan Ma: Gastro-Betrieb / Veranstaltungen

Matze: Kommunikation / Werbung / Veranstaltungen

Impressum
El Brujito
mathias horn
Große Bergstraße 193
22767 Hamburg Deutschland

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.559.508 € von der Crowd finanziert
5.142 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH