finished

Deutscher Integrationspreis 2019

In unserem diesjährigen Contest treten 44 Projekte aus ganz Deutschland an, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise für gleichberechtigte Teilhabe und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft einsetzen.

Crowdfunding-Contest bis 5. Juni 2019 – Ihr bestimmt, wer gewinnt!

Ganze 30 Tage haben die Projekte Zeit, möglichst viele Menschen von ihrer Idee zu überzeugen und das Fundingziel von 10.000 Euro zu erreichen. Die 20 Projekte, die bis 5. Juni um 14.00 Uhr die meisten Unterstützer*innen gewinnen konnten, erhalten insgesamt 150.000 Euro Preisgeld.

1. Platz: 20.000 Euro
2. Platz: 17.500 Euro
3. Platz: 15.000 Euro
4. Platz: 12.500 Euro
5. Platz: 10.000 Euro
6.-10. Platz: 7.500 Euro
11.-15. Platz: 5.000 Euro
16.-20. Platz: 2.500 Euro

487,262 €
funded
15,207
Supporters
200,000 €
cofunding
Hamburger Bücherkoffer
1

Hamburger Bücherkoffer

Wir fördern die Lesekompetenz von Kindern und leisten damit einen wirkungsvollen Beitrag zur Lernförderung und zur gesellschaftlichen Integration.
Das mutigste Buch des Jahres!
2

Das mutigste Buch des Jahres!

Mama Superstar ist ausverkauft und unser nächstes Buch schreiben wir mit Dir. Jetzt kommt die Community Edition - Feier mit uns 100 Migrant Mamas.
Frühstücksbus
3

Frühstücksbus

Das mobile Dialogprojekt für Vielfalt und gelebte Demokratie: miteinander statt übereinander sprechen
Integrationswerkstatt
4

Integrationswerkstatt

We are building a People's Park on a 23000m2 disused public space in the small town of Unkel as an intercultural meeting point for old & new neighbors
Family Memo & Family Coloring Book
5

Family Memo & Family Coloring Book

Playfully discover the diversity of families!
Meschugge
6

Meschugge

Ein Forumtheaterstück gegen Hass, der uns spaltet

FAQ

Was suchen wir?

Projektideen, die…

  • sich für die Integration benachteiligter Gruppen einsetzen.
  • gesellschaftliche Teilhabe fördern.
  • den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.
  • sich für gegenseitige Toleranz und gegen Diskriminierung einsetzen.
  • Begegnungen und Austausch unterschiedlichster Gruppen ermöglichen.
Wer kann sich bewerben und wann?

Um die Teilnahme am Deutschen Integrationspreis können sich Projekte von und für Menschen mit Flucht- und/oder Migrationsgeschichte, ethnische, religiöse, kulturelle oder sonstige Minderheiten, sozial benachteiligte Menschen sowie Personen in herausfordernden Lebenslagen bewerben.

Es können sich Projekte aller Trägerstrukturen bewerben: Gemeinnützige Organisationen, Vereine, private Initiativen oder Sozialunternehmen.

Derzeit nehmen wir keine Bewerbungen entgegen. Wir informieren euch rechtzeitig über die nächste Bewerbungsphase.

Was sind die Auswahlkriterien?
  • Ein überzeugender Lösungsansatz und Innovationskraft der Projektidee
  • Soziale Wirkung des Projekts
  • Entwicklung und Skalierbarkeit der Idee
  • Einbindung der Projektzielgruppe
  • Besondere Herausforderungen im Umfeld (bspw. strukturschwache Regionen)
Was sind die Voraussetzungen für eine Bewerbung beim Deutschen Integrationspreis 2019?

Dass euer Projekt...

  • innerhalb Deutschlands umgesetzt wird.
  • sich in der aktiven Planungs- oder Umsetzungsphase befindet.
  • eine Laufzeit von noch mindestens einem Jahr hat.
  • bereit ist, im Rahmen unseres Contests eine neue Crowdfunding-Kampagne auf Startnext zu entwickeln und umzusetzen (Laufzeit: 07.05. - 05.06.19).
  • ein Fundingziel von mindestens 10.000 Euro anstrebt.
  • am HertieCamp 08.-10.03.19 in Frankfurt am Main teilnehmen kann.


Die Programmsprache ist Deutsch.

Gibt es Projekte, die von der Teilnahme ausgeschlossen sind?

Ja. Wir schließen Projekte aus, die entweder das Ziel haben, eine App zu programmieren oder eine Publikation herauszugeben, sowie Projekte, die die Durchführung einmaliger Veranstaltungen ohne nachhaltige Wirkung beinhalten, Einzelstipendien und Übersetzungsleistungen. Zudem sind Projekte ausgeschlossen, die sich ausschließlich der Ersthilfe/Erstversorgung widmen.

Welches Fundingziel ist im Crowdfunding-Contest sinnvoll?

Beim Crowdfunding ist es wichtig, ein realistisches Finanzierungsziel zu wählen und damit das Budget anzugeben, das ihr benötigt, um das Projekt oder eine bestimmte Idee umzusetzen. Startnext bietet die Möglichkeit zwei Fundingziele anzugeben. Um beim Deutschen Integrationspreis mitmachen zu können, muss euer 1. Fundingziel 10.000 Euro sein. Eine Vorgabe für das 2. Fundingziel gibt es nicht.

Was passiert, wenn ihr euer Fundingziel nicht erreicht?

Wie bei Startnext üblich, bekommen die Projektstarter*innen die Gelder nur ausgezahlt, wenn das Fundingziel insgesamt erreicht wurde. Ist das nicht der Fall, gehen die Gelder zurück an die Unterstützer*innen. Mehr zu Crowdfunding.

Wie werden die Preisgelder der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung verteilt?

Am 05.06.2019 vergibt die Hertie-Stiftung an die 20 Projekte, die im Contest die meisten Unterstützer*innen erreicht haben, insgesamt 150.000 Euro Preisgelder:

1. Platz: 20.000 Euro
2. Platz: 17.500 Euro
3. Platz: 15.000 Euro
4. Platz: 12.500 Euro
5. Platz: 10.000 Euro
6.-10. Platz: 7.500 Euro
11.-15. Platz: 5.000 Euro
16.-20. Platz: 2.500 Euro

Zusätzlich vergibt unsere Jury 50.000 Euro Preisgeld nach den nach folgenden Qualitätskriterien: Lösungsansatz, Innovativität, soziale Wirkung, Entwicklung und Skalierbarkeit, Einbindung der Projektzielgruppe, besondere Herausforderungen im Umfeld.

Wie arbeitet die Jury des Deutschen Integrationspreises?

Unsere Jury bewertet die Projekte nach den folgenden Qualitätskriterien: Lösungsansatz, Innovativität, soziale Wirkung, Entwicklung und Skalierbarkeit, Einbindung der Projektzielgruppe, besondere Herausforderungen im Umfeld. Auf dieser Grundlage vergibt die Jury 50.000 Euro Preisgelder.

Welche Kosten übernimmt die Gemeinnützige Hertie-Stiftung?

Für den Auftaktworkshop in Frankfurt bezuschussen wir für gemeinnützige Organisationen und Privatpersonen auf Antrag die Reise- und Übernachtungskosten gemäß unseren Erstattungsregelungen. Bei anderen Trägerformen können wir keine Kosten übernehmen.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist für alle zugelassenen Projekte kostenfrei.

Welche Teilnahmebedingungen gelten für den Contest?

In diesem Contest können alle Projekte antreten, die von der Hertie-Stiftung für die Teilnahme am Deutschen Integrationspreis ausgewählt wurden.

Rechtliche Hinweise

Jede*r Unterstützer*in wird pro Projekt nur einmal gezählt. Es werden nur Unterstützer*innen gezählt, die bis zum Ende der Finanzierungsphase bestätigt sind (betrifft z.B. Vorkasse-Zahlungen).

Projektstarter*innen, die unerlaubte Hilfsmittel (z.B. durch Einzahlungen falscher Identitäten) verwenden und/oder versuchen, durch Manipulation ihre Gewinnchancen zu erhöhen und/oder andere Vorteile zu erlangen, werden von der Teilnahme ausgeschlossen. Wurde aufgrund derartiger Einflussnahme ein Preisgeld erlangt, kann dieses auch nachträglich aberkannt und/oder zurückgefordert werden. Rechtliche Schritte in Zusammenhang mit einer Manipulation oder einem Missbrauch bleiben vorbehalten. Ein Rechtsanspruch auf die Cofinanzierung besteht nicht.

Desweiteren gelten die Richtlinien und Nutzungsbedingungen von Startnext.
Für die Teilnahme am Deutschen Integrationspreis besteht kein Rechtsanspruch.

Habe ich einen Anspruch auf die Teilnahme oder einen Preis?

Nein. Es besteht weder ein Anspruch auf die Teilnahme noch auf einen der ausgelobten Preise. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Show more less

About us

Mit dem Deutschen Integrationspreis möchte die Gemeinnützige Hertie-Stiftung überzeugende Integrationsprojekte finden, fördern, sie bei der Umsetzung begleiten und auszeichnen – durch eine Kombination von Stiftungsförderung mit Crowdfunding.

Dafür treten alle ausgewählten Projekte nach einer Qualifizierungsphase gemeinsam in einem Crowdfunding-Contest an. Die erfolgreichsten Projekte erhalten bis zu 20.000 Euro Preisgeld von der Gemeinnützen Hertie-Stiftung.

Zusätzlich vergibt eine Jury insgesamt 50.000 Euro Preisgelder.

Weitere Informationen unter www.deutscher-integrationspreis.de

1,441,801 €
Fundingsum
116
Projects
43,673
Supporters

Cooperations

Gemeinnützige Hertie-Stiftung

Die Hertie-Stiftung wurde 1974 von den Erben des Kaufhausinhabers Georg Karg ins Leben gerufen und ist heute eine der größten weltanschaulich unabhängigen und unternehmerisch ungebundenen Stiftungen.

Legal notice

Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Grüneburgweg 105
60323 Frankfurt am Main
Deutschland

069/660756-0
http://www.deutscher-integrationspreis.de

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung ist eine private Stiftung bürgerlichen Rechts.

Vertretungsberechtigt ist der Vorstand:
Dr. h. c. Frank-J. Weise, Vorsitzender
Bernd Knobloch, stellv. Vorsitzender
Dr. Sabine Gräfin von Norman
Rainer Neske
Gordon Riske

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Regierungspräsidium Darmstadt, Luisenplatz 2, 64287 Darmstadt

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 218022275

Inhaltlich verantwortlich:
John-Philip Hammersen
Geschäftsführer

Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Grüneburgweg 105
60323 Frankfurt am Main

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Legal notice

What is the crowd index?

Projekte unter dem Balken bekommen noch keine Förderung. Die Rangliste der Projekte ergibt sich aus dem Crowd-Index eines jeden Projekts.

Wie funktioniert der Crowd-Index? Mit dem Crowd-Index wird die Beteiligung der Crowd möglichst fair einbezogen. In den Crowd-Index eines jeden Projekts fließen drei Faktoren ein: Zahl der Unterstützer, der erzielten Betrag in € sowie der prozentuale Anteil dieses Betrags am Finanzierungsziel. Beispiel: Wer also 50% seiner Fundingsumme mit 200 Unterstützern erzielt, schneidet besser ab als jemand, der dafür nur 100 Unterstützer mobilisiert, auch wenn die erreichte Summe gleich ist.

What is a match funding campaign?

Cofunding

During a matchfunding campaign, selected Startnext projects are funded by directly matching each support from the crowd with a cofunding. For example, in a ratio of 1:1, which means that the support is doubled.

What is a boost campaign?

Boost

What is a contest ?

Contest

A contest is a cofunding campaign that aims to promote selected Startnext projects for a topic or a region within the framework of a competition. The projects with the most supporters are awarded with prize money or non-cash prizes on the final day of the contest.

What is an organizational profile?

Curation

Behind an organization profile is an institution or company that offers added value to curated Startnext projects. Added values include: Qualification, Outreach, Consulting or Microcredits.