<% user.display_name %>
Endmoräne Sommerwerkstatt 2015 in Frankfurt/Oder
ENDMORÄNE SOMMERWERKSTATT 2015 in den Koehlmannhöfen Frankfurt/Oder Ein Kooperationsprojekt mit Künstlerinnen aus Lodz/ Polen und dem Künstlerinnenverein Endmoräne e.V. Seit über 20 Jahren spüren die Künstlerinnen von ENDMORÄNE verlassene Ort in Brandenburg auf, machen diese durch ihre autark organisierten, einzigartigen ortsbezogenen Ausstellungen temporär zugänglich für die lokale Bevölkerung und locken verwöhnte Berliner Kunstinteressierte auf kulturelle Abenteuerreisen ins Umland
7.235 €
6.000 € Fundingziel
101
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
15.09.15, 13:33 Angela Lubič
Liebe Endmoränenunterstützer, wir sind überglücklich über die gelungene crowd funding Aktion und möchten uns ganz ganz herzlich bei allen bedanken.Wir sind überwältigt von diesem großartigen Ergebnis. Wir werden euch noch persönlich anschreiben wegen der Dankeschöns, die wir zeitnah verschicken werden. Wer eine Spendenbescheinigung benötigt möge es uns mitteilen. Die Ausstellung in Frankfurt/O. läuft noch am kommenden Wochenende, Sa.+So. jeweils 13-18 Uhr. Am Sonntag feiern wir (gemeinsam mit euch?) wie versprochen Finissage mit Wodka :-) ab 15 Uhr es grüßen und winken alle Endmoränen
31.08.15, 23:59 Tina Zimmermann
Liebe Kunstfreunde, alle Sommer wieder - altbekannt und überraschend neu: Das Ausstellungsprojekt ENDMORÄNE. Unter dem melodiösem Motto "Thea, wir fahren nach Łódź" machen die Künstlerinnen sich auf den Weg, um eben ihn, also das Reisen, zu ergründen: Nach gelungener Intervention in der besungenen Stadt des Nachbarlands führt sie ihr Rückfahrtticket just nach Frankfurt (Oder). Dort in die alte Zuckerfabrik C.A. Koehlmanns, die ungefähr so lange stillgelegt, wie ENDMORÄNE alt ist, viel Platz für künstlerische Einmischung bietet. Ab 5. September werden in dem großartigen Bau auf 2000 Quadratmetern 25 Positionen präsentiert. Mitwirkung bei der Kurzen Nacht der Museen am 11.9. inbegriffen. Seit fast einem Vierteljahrhundert installiert das Kollektiv ENDMORÄNE mittels temporärer Nutzung verlassener Areale und Gebäude Kunst im Berliner Umland und geht dabei mehr und mehr an seine Grenzen. Beeindruckend ist sowohl die kulturelle Spannbreite als auch die Methodik des Projekts: Künstlerinnen mehrerer Generationen aus Ost und West versammeln sich alljährlich und arbeiten 'in situ'. Die Exponate, die erst vor Ort entstehen und viele Kunstsparten umfassen, werden anschließend in einer Ausstellung Besuchern zugänglich gemacht. Auf eure Neugierde und zahlreiches Erscheinen freuen sich alle Künstlerinnen: Susanne Ahner | Kerstin Baudis | Ewa Bloom Kwiatkowska | Ka Bomhardt | Claudia Busching | Agnieszka Chojnacka | MONIKA CZARSKA | Imke Freiberg | Gisela Genthner | Renate Hampke | Masko Iso | Ingrid Kerma | Gunhild Kreuzer |Anka Leśniak | Angela Lubic | Annette Munk | Dorothea Neumann | Marta Ostajewska | Patricia Pisani | Izabela Robakowska & Joanna Szumacher | Jolanta Rudzka Habisiak | Antje Scholz | Erika Stürmer-Alex | Christiane Wartenberg | Tina Zimmermann
19.08.15, 22:14 Tina Zimmermann
Hallo liebe Fans und Unterstützer, hier der Link zur Liste der Arbeiten der beteiligten Künstlerinnen, die für 50€, 100€ oder 300€ für euch exklusiv angeboten werden. Wer also noch nichts gespendet hat, BITTE TUT ES JETZT!* wir sind schon über der Halbzeit und über dem halben Betrag. Es fehlt aber immer noch ein Teil der Summe. WIR DANKEN EUCH! Tina und Die Endmoränen * auch kleinere Beträge helfen! :)
06.08.15, 23:07 Tina Zimmermann
Liebe Endmoränen-Fans und Freunde! Nun ist die FINANZIERUNGSPHASE in vollem Gange und wir freuen uns sonnig über die vielen Spendenzusagen, mehr als ein Viertel haben wir schon geschafft! Falls Ihr noch nicht dazu gekommen seid, nehmt euch die 5 Minuten, am besten JETZT, sucht euch euren Betrag und euer Lieblingsdankeschön aus und MACHT UNS GLÜCKLICH! Die ENDMORÄNE-Mädels danken und wünschen euch fantastische Augusttage!
29.07.15, 17:53 Tina Zimmermann
Liebe Endmoränenfreunde, wir haben es geschafft und sind seit heute in der Finanzierungsphase. Helft uns das umfangreiche Projekt zu stemmen und den Behörden zu trotzen. Jahrzehntelang durch die Ministerien in Brandenburg gefördert, braucht unser Künstlerinnenverein nun erstmals Unterstützung durch sein Publikum. Helft deshalb bitte alle mit, dass das aktuelle Vorhaben in Frankfurt/Oder realisiert und zum 5. September pünktlich eröffnet werden kann! Ihr werdet belohnt mit einer wunderbaren Ausstellung und tollen Dankeschöns!!
27.07.15, 18:39 Tina Zimmermann
Hallo liebe Endmoränen-Freunde, wir alle warten gespannt auf die Freischaltung der Finanzierungsphase, ein paar kleine bürokratische Hürden müssen noch genommen werden, dann könnt ihr loslegen mit euren Spendenklicks und euch eure Lieblingsdankeschöns sichern. Wir würden uns freuen, wenn ihr unser Projekt auch an eure Freunde weiterleitet! Danke schonmal und beste Grüsse