<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
Entwicklungsgeld für blauen Dunst?
Malawi ist abhängig vom Tabak. Der Export des “grünen Golds” macht bis zu zwei Drittel der Deviseneinnahmen des kleinen südostafrikanischen Landes aus. Doch der Anbau hat fatale Folgen für Menschen und Umwelt. Die Regierung will deshalb raus aus der Abhängigkeit, weg vom Tabakanbau. Ausgerechnet die (deutsche) Entwicklungszusammenarbeit konterkariert diese Bemühungen, indem sie Projekte im Tabaksektor finanziert. Wir wollen wissen: Wie viel Geld fließt wohin – und wer profitiert davon?
4.275 €
4.000 € Fundingziel
4
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von CORRECTIV

Projekt

Finanzierungszeitraum 29.02.16 22:37 Uhr - 11.03.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2016
Fundingziel erreicht 4.000 €
Kategorie Journalismus
Ort Berlin
Website & Social Media
Projekt-Widget
Impressum
Correctiv - Recherchen für die Gesellschaft gemeinnützige GmbH
Christian Humborg
Huyssenallee 11
45128 Essen Deutschland

Einzeln vertretungsberechtigt:
Dr. Christian Humborg, David Schraven
Steuernummer 112/5754/1437
Handelsregister Essen
HRB 25135

Deutsche Überwachungsexporte
Journalismus
DE
Deutsche Überwachungsexporte
Ich möchte wissen, wie die deutsche Regierung den Verkauf von Überwachungstechnologie in andere Länder unterstützt hat. Da ich auf meine Fragen keine ausreichenden Antworten erhalte, habe ich das Innenministerium und das Wirtschaftsministerium 2013 verklagt. Das Verwaltungsgericht Berlin hat mir...
5.045 € (112%) erfolgreich
Informationsportal über rechte Kundgebungen
Journalismus
DE
Informationsportal über rechte Kundgebungen
Über 30 rechte Kundgebungen gab es im Herbst wöchentlich in Sachsen. Zusammen mit Euch wollen wir Licht ins Dunkel bringen und darüber informieren.
4.130 € (138%) erfolgreich