Eatapple ist der weltweit erste essbare Trinkhalm auf Fruchtbasis! Allein in Deutschland landen jährlich 40 Mrd. Plastik-Trinkhalme auf dem Müll. Mit unserem Trinkhalm bieten wir eine nachhaltige und ökologische Alternative zu den derzeit genutzten Strohhalmen. Eine leckere Knabberei die zu jedem Getränk passt und in jedem Fall für Aufmerksamkeit sorgt!
10.644 €
finanziert
464
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
 Eatapple - Der Weltweit Erste Essbare Trinkhalm
 Eatapple - Der Weltweit Erste Essbare Trinkhalm
 Eatapple - Der Weltweit Erste Essbare Trinkhalm
 Eatapple - Der Weltweit Erste Essbare Trinkhalm
 Eatapple - Der Weltweit Erste Essbare Trinkhalm

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 26.10.17 15:24 Uhr - 13.12.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mitte Dezember 2017
Fundingziel 10.000 €

Mit dem Geld wollen wir eine neue Schneidemaschine, Gründungskosten und die erste größere Charge an Trinkhalmen finanzieren.

Fundingziel 2 15.000 €

Wenn wir das 2. Fundingziel erreichen, haben wir die Möglichkeit neben den Apfel auch Trinkhalme auf Erdbeer-Basis zu entwickeln und produzieren.

Kategorie Food
Stadt Stuttgart
Website & Social Media
Impressum
wisefood GmbH
Konstantin Neumann
Am Wiesengrund 4
08428 Langenbernsdorf Deutschland

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE311704404
Kontakt:
Tel: +49 (0) 1520 3279804
Geschäftsführer: Konstantin Neumann
Registergericht: Amtsgericht Chemnitz
Registernummer: HRB 30991

Kooperationen

Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik

Das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik wird als namenhaftes Institut der Hersteller für unsere essbaren Trinkhalme werden. Vielen Dank für die bisherige Unterstützung.

SocEntBW

Social Entrepreneurship BW ist Netzwerk und Anlaufstelle für verantwortungsvolles Wirtschaften in Baden-Württemberg. Das Team unterstützt uns tatkräftig mit Coaching, Kontakten und Sichtbarkeit. Herzlichen Dank dafür

Weitere Projekte entdecken

Oberbilk
Journalismus
DE
Oberbilk
Das Buch „Oberbilk. Hinterm Bahnhof“ porträtiert 40 bis 50 Oberbilker in Wort und Bild, beschreibt ihr Leben und ihre Sicht aufs Quartier.
12.659 € (105%) 16 Tage
"Willkommen in der Hölle"
Literatur
DE
"Willkommen in der Hölle"
Die Geschichte eines Kindes auf der Flucht - erzählt von Visa Vie und illustriert von Sasan Pix. Alle Erlöse gehen an STELP e. V.
13.651 € (1.365%) 5 Tage