<% user.display_name %>
Projekte / Sport
Eine Heimat für den HFC Falke e.V.! Der HFC Falke wurde im Juni 2014 als Reaktion auf die Ausgliederung des HSV und Gegenentwurf zum Modernen Fußball gegründet. Seit 2015 wurden zwei Herrenmannschaften aufgebaut, die bereits 4 Mal aufgestiegen sind. Wir brauchen jetzt eine eigene Sportanlage mit Vereinsheim, welches als Treffpunkt für alle im Verein dient. Als offener Raum für alle Initiativen die etwas bewegen wollen - um den Traum eines Fußballvereins für ALLE weiter verwirklichen zu können.
53.918 €
200.000 € 2. Fundingziel
725
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
26.07.19, 14:52 Saskia Neumann

Der HFC Falke will einen Kontrast zum Einheitsbrei des kommerziellen Fußballs bilden. Wir sind der Gegenentwurf zum „Modernen Fußball“ und wollen der (Fußball-)Welt zeigen, dass es auch anders geht. Dass die Welt dabei nicht immer schwarz oder weiß sein kann, ist uns durchaus bewusst. In unserem mitgliederbestimmten Verein versuchen wir aber immer einen Mittelweg zu finden, ohne unsere Werte zu verkaufen.

„Against Modern Football“ hallt es durch die Stadien dieser Welt. In Deutschland kratzen die Stehplätze zum Teil an der 20-Euro-Marke und das Bier im Stadion kostet gerne einmal knapp 5 Euro. Mehrere Vereine der Bundesliga tragen ab sofort den gleichen Trikotsponsor. Identifikation geht gen null. Und genau das wollen wir beim HFC Falke anders machen: Kein Trikotsponsor, Bier für einen guten Kurs, eigenen Cider und diverse kulinarische Köstlichkeiten, die uns von der Masse abheben.

Ja, auch wir verdienen Geld, um Fußball spielen zu können. Einen Fußball, der sich von anderen abhebt. Aber wir spielen nicht Fußball, um Geld zu verdienen.

Fortsetzung folgt…