<% user.display_name %>
Projekte / Sport
Eine Heimat für den HFC Falke e.V.! Der HFC Falke wurde im Juni 2014 als Reaktion auf die Ausgliederung des HSV und Gegenentwurf zum Modernen Fußball gegründet. Seit 2015 wurden zwei Herrenmannschaften aufgebaut, die bereits 4 Mal aufgestiegen sind. Wir brauchen jetzt eine eigene Sportanlage mit Vereinsheim, welches als Treffpunkt für alle im Verein dient. Als offener Raum für alle Initiativen die etwas bewegen wollen - um den Traum eines Fußballvereins für ALLE weiter verwirklichen zu können.
53.918 €
200.000 € 2. Fundingziel
725
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
22.08.19, 10:55 Markus Möller

Immer mehr Leute haben uns in letzter Zeit gefragt, wie man uns noch unterstützen kann. Ab heute sind es noch 9 Tage und wir gehen langsam in den Endspurt über.

Neben den verschiedensten Aktionen, die uns bundesweit, aber natürlich auch in Hamburg schon supportet haben, findet Ihr auch auf unserer Facebook-Seite regelmäßig A(u)ktionen, mit denen Ihr unser Projekt unterstützen könnt. Weitere kreative Ideen sind jederzeit herzlich willkommen.

Am meisten freuen wir uns natürlich, wenn ihr euch direkt hier bei Startnext eintragt und somit eure Unterstützung für die Kampagne direkt sichtbar wird. Eure Aufmerksamkeit und euer Support sind uns im ersten Schritt viel wichtiger als eine große Summe am Ende. Damit dies auch im kleinen Rahmen geschehen kann, haben wir heute ein neues Dankeschön aufgenommen. Es heißt "Karma statt Stadionbier".

Ich selbst unterstütze mit solch einer Aktion schon seit 10 bzw. 7 Jahren meinen Neffen und meine Nichte, indem ich einmal im Monat auf ein (bzw. zwei) Bier im Stadion verzichte und das Geld jeweils auf ein Sparbuch für die Kids überweise. Tut nicht weh und füllt mein Karma-Konto wieder auf.

Ihr könnt das jetzt auch machen. Verzichtet auf ein Stadionbier und unterstützt stattdessen unser Falkenfieber. Ihr helft uns damit bei der Heimatfindung und setzt ein Statement gegen den Modernen Fußball.

DANKE für euren Support!

Markus für das crowdFANding-Team