Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Fate
Auf den Müllbergen von Manila findet ein kleiner Junge ein paar alte Schuhe. Für uns Müll - doch für ihn beginnt ein großer Traum.
Dieburg
4.065 €
4.000 € Fundingziel
65
Fans
17
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Fate

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.11.13 13:46 Uhr - 08.01.14 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 4.000 €
Stadt Dieburg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

In den Müllbergen von Manila sehen wir einen ca. 12-jährigen Jungen - Malit - arbeiten. Ein anderer Junge eilt zu ihm, zusammen rennen die beiden Jungen einen Weg entlang. Im nächsten Bild hat Malit ein Paar alte Sportschuhe in der Hand. Diese verändern sein Leben.

Die Schuhe begleiten ihn auf all sein Wegen. Er fängt an, passioniert Basketball zu spielen. Je älter er wird, desto besser spielt er.
In seinem für die Karriere bisher wichtigstem Spiel (U19-Weltmeisterschaft) spielt er in der Nationalmeisterschaft und die Fans lieben ihn. In dem entscheidenden Spiel versagt er jedoch und seine Karriere erfährt einen dramatischen Einschnitt.

Malit wird trotz seines Misserfolgs von deutschen Scouts entdeckt und beginnt in Deutschland eine neue Karriere. Er trainiert hart für seinen Erfolg, gewinnt schnell an Beliebtheit und seine Mannschaft gewinnt die entscheidende Meisterschaft.

An dieser Stelle wird eine Rückblende zu der Anfangssituation gezeigt: Malit schaut die Schuhe an und beginnt zu träumen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen möglichst viele Menschen durch den Socialspot erreichen.

Der Spot soll die Lebensumstände vieler Menschen auf dieser Welt zeigen. Wir möchten dem Publikum zeigen, dass schon eine Kleinigkeit viel bewirken kann.

Nur wenn man an seine Träume glaubt und dafür kämpft, können sie in Erfüllung gehen - das ist das, was wir den Menschen zeigen wollen.

Der Spot richtet sich an Sportfans und Sportler, insbesondere Basketballspieler aller Altersklassen auf der ganzen Welt und vor allem auf den Philippinen. Darüber hinaus wollen wir auch Menschen erreichen, die nicht primär an Sport interessiert sind, aber gemeinnützige Zwecke unterstützen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir wissen natürlich, dass schon viele faszinierende Sportclips gibt. Jedoch sind wir der Überzeugung, dass Sport ein guter Weg ist möglichst viele Menschen zu erreichen und auf diese Weise den Charity-Aspekt zu vermitteln.

Filmmaterial, Filmentwicklung und natürlich der Dreh im Ausland sind mit Kosten verbunden und damit richten wir uns an euch - Wir brauchen eure Unterstützung!
Jeder Euro macht den Film ein bisschen besser. Jeder Cent der übrig bleibt geht an Hilfsorganisationen, die unser Projekt unterstützen. Also unterstützt ihr nicht nur uns und unser Projekt, ihr unterstützt gleichzeitig auch die Menschen, die dort auf den Philippinen wohnen und tagtäglich um Essen und Kleidung kämpfen müssen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Durch Eigenkapital konnten wir bereits den ersten Teil des Films finanzieren und werden diesen auch ab dem 13. November bis zum 02. Dezember 2013 drehen.

Damit ihr auf dem Laufenden bleibt, haben wir für euch einen Youtube-Account und eine Facebook Seite eingerichtet, welche wir möglichst oft mit kurzen Videos bereichern. Diese könnt ihr euch auch unter dem Reiter "Blog" anschauen.

Ihr könnt uns helfen den zweiten Teil des Films erfolgreich zu finanzieren. So können wir es schaffen, den Film in unserem geplanten Zeitraum zu realisieren.
Da der Film ein Charity-Projekt ist, wollen wir nichts an dem Projekt verdienen. Alle Beteiligten arbeiten ohne Gage. Jeder Cent, der übrig bleibt, wird den Hilfsorganisationen zugutekommen, die uns bei der Umsetzung des Films unterstützen.

Da wir verschiedene Looks kreieren wollen, drehen wir viele Szenen auf 8 mm und 16 mm. Filmmaterial, Filmentwicklung, professionelles Filmequipment und auch anderes Equipment wie z.B. eine Schneemaschine sind sehr teuer.

Das von euch gespendete Geld werden wir für Equipment, Filmmaterial, Filmentwicklung, Reisekosten und für die Verpflegung von Team und Schauspielern während dem Dreh in Deutschland nutzen.

Wir hoffen auf eure Unterstützung!

Wer steht hinter dem Projekt?

Regie: Theo von Asmuth

Produktionsleitung: Nina Schnitzenbaumer

Produktion: Ismael Flores Unzaga

Kamera: Grégory Weisert

Schnitt & VFX: Julian Opitz

Sounddesign: Alex Hemme

Musik: Richard Bretschneider

Kamera-Asisstent: Christian Schilling

Produktionsassistenz: Leon Spanier, Richard Levin

Set-Runner: Mikhail von Asmuth

Projektupdates

14.10.15

Wir konnten den Film dank euch realisieren. Wir sind euch unendlich dankbar. Die fertige Version könnt ihr euch hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=TbUt_vLgIZ8

Partner

Unterstützung in Manila

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.529.540 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH