Crowdfunding beendet
Stellt Euch vor, Goethe sitzt an seinem Schreibtisch und schreibt im Hochgefühl seines dritten Frühlings seinen Faust 2. Dabei schläft er ein und träumt für uns sichtbar, was er schreiben wird. Ihr werdet auf eine wortlose Traumreise entführt, in der Ihr von der unruhigen Kaiserpfalz in ein Theater auf dem Theater gelangt. Von dort geht es weiter in sein altes Labor über eine Ballonreise in die Antike. Zurück über Deutschland mit Helena im Gepäck erwacht ein neuer Mensch, ein heutiger Mensch.
5.417 €
Fundingsumme
31
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich sehr, dass diese Idee umgesetzt wird!
15.12.2020

BEUTEL

Stöver Veranstaltungsservice
Stöver Veranstaltungsservice1 min Lesezeit

MEPHISTOPHELES:
Ich schaffe, was ihr wollt, und schaffe mehr;
Zwar ist es leicht, doch ist das Leichte schwer;
Es liegt schon da, doch um es zu erlangen,
Das ist die Kunst, wer weiß es anzufangen?

Das Beutelchen ist ein Dankeschön und kann
auf Wunsch auch unter den
Weihnachtsbaum gelegt werden (bitte per PM oder Mail anfragen).

15.12.2020 liest du gerade

BEUTEL

Stöver Veranstaltungsservice
Stöver Veranstaltungsservice1 min Lesezeit
Impressum
Theaterzirkus Dresden
Tom Quaas
Schlossstraße 2
01665 Klipphausen Deutschland