<% user.display_name %>
Projekte / Community
Fearless Girls sind mutige Frauen, die weibliche Faktoren zurück in unsere Wirtschaft bringen, häufig ohne für ihr Engagement bezahlt zu werden. Wir geben ihnen mit dieser Kampagne Wertschätzung in Form eines Stipendiums. Wir sammeln Geld, um den Frauen Danke zu sagen und ihnen Zeit zu schenken, damit sie an ihren großartigen Ideen leichter arbeiten können. Wir belohnen ihren Mut und machen sie als Vorbilder sichtbar, denn sie zeigen, dass gemeinwohl-orientierte Wirtschaft Zukunft hat.
3.890 €
10.000 € Fundingziel
118
Unterstützer*innen
Projekt beendet
Gefördert von Deutscher Integrationspreis 2019
23.08.19, 17:52 Silke Hohmuth

Liebe UnterstützerInnen unserer Crowdfunding-Kampagne im Rahmen des Deutschen Integrationspreises 2019,
am Sonntag bin ich mit dem Fearless Girls Projekt bei der Postergalerie von TEDxDresden. Das Motto ist 'Herz & Verstand' - wie passend, fehlt noch die Hand = das Tun und schon sind wir beim Motto der Fearless Girls ;-)
Für jene Postergalerie darf ich eine Vorlage ausfüllen, auf der die Frage stand, wie man uns unterstützen kann....
Mir fiel nicht recht etwas ein, denn aktuell laufen im Hintergrund ganz verschiedene grundsätzliche Weichenstellungen, die es mit Bedacht und Ruhe zu gehen gilt.
Doch dann hatte ich gestern Nachmittag ein ganz großartiges Telefonat mit einer Wirtschaftskorrespondentin von der Wallstreet, die sagte 'Crowdfunding ist wie Börse' und nach einer Weile kam mir der Impuls, es hier bei Startnext noch einmal zu versuchen....

So ganz 'furchtlos' bin ich nicht, zugegeben, denn das Scheitern beim letzten Mal war nicht so angenehm. Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt - und et voila, gestern gedacht, heute schon gemacht:

eine neue Kampagne auf Startnext für unser Engagement auf der Frankfurter Buchmesse ist online.

www.startnext.com/fearless-girls

Wir haben ganz besondere 'Fearless Girls' als unsere Gäste beim gleichnamigen Podium am 17.10.:

- Luisa Neubauer, das 'deutsche Gesicht' von Fridays for Future
- Heike Buchter, Wirtschaftskorrespondentin für die ZEIT von New York und als einzige Frau nominiert für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis
- Naomi Ryland, Geschäftsführerin von tbd* und im Vorstand des Social Entrepreneur Netzwerkes Deutschland e.V.
- Dunja Burghardt, unsere Stipendiatin und u.a. Autorin von 'Lebendige Wirtschaft'
Das Podium moderiert Anja Müller, Korrespondentin für inhabergeführte Familienunternehmen und Startups beim HANDELSBLATT

Wir sammeln im Crowdfunding u.a. für die Möglichkeit, die Podien als Livestream übertragen zu können und freuen uns über Deine Unterstützung.

Herzlichst Silke