Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Permakultur bietet tolle Möglichkeiten für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Diese wollen wir Dir und einer wachsenden Zahl von Menschen zur Verfügung stellen und Dich und andere gleichzeitig einladen bei unserem Forschungsinstitut mitzuwirken. Du musst dafür kein Spezialist sein, aber die brauchen wir auch.
Immenstadt im Allgäu
10.204 €
10.000 € Fundingziel
56
Fans
73
Unterstützer
Projekt erfolgreich
12.06.17, 17:18 Jochen Koller
Liebe UnterstützerInnen, wir sind gerade fleißig am Versenden der Dankeschöns. Aus "logistsichen Gründen" erreichen manche mehrere Päckchen, statt alles in einem. Es wäre für uns einfach größerer Aufwand es anders zu machen. Dafür kommen wir gut voran. die Humussphäre ist verschickt, die erste ABO-Lieferung von "Nachhaltiges Allgäu" auch, "Kleine Grüne Archen" werden gerade verschickt und auch das Ur-Getreide wird demnächst verschickt. In 2 Wochen kommt "Symbiotische Agrikultur" zum Versand und die Obstbaumerwerber sind auch informiert worden. Lama-Gutscheine und alle anderen folgen in den nächsten 10 Tagen. Auf "Grüne Smoothies für die Erde" müsst ihr noch warten, es entsteht ja erst. Wir halten Euch auf dem Laufenden Herzliche Grüße Jochen Koller
22.05.17, 21:50 Jochen Koller
Liebe Fans und Unterstützer unseres Crowdfundings und alle anderen, wir sind froh und dankbar, dass wir einen Tag vor Ablauf unseres Crowdfundings für das FIPT-Forschungsinstitut für Permakultur und Transition unser Fundingziel von Euro 10.000,- erreicht haben. Dabei haben uns viele Menschen unterstützt, die Daumen gedrückt und gerade auch in der Schlussphase noch vielseitig Hilfe angeboten, die wir aber zumeist nicht mehr gebraucht haben. Trotzdem toll und vielen Dank. Danken möchten wir ganz besonders den Menschen, die uns in den letzten 5 Wochen finanzielle Unterstützung zugesagt haben oder als Fans in Erscheinung getreten sind. Aus dem Crowdfunding haben sich eine Anzahl neuer Möglichkeiten für die Stärkung der Permakultur im deutschsprachigen Raum ergeben und dank dem Crowdfunding kommen jetzt auch: Das Buch „Grüne Smoothies für die Erde“ mit vielen Möglichkeiten zum Aufbau lebendiger, fruchtbarer Erde als Grundlage gesunder Nahrung und guter Ernteerträge Das Heft „Symbiotische Agrikultur“ mit wichtigen Texten für ein neues Verständnis der Lebensvorgänge Die Gründung eines Verlages, der eben gerade solchen wichtigen Texte unabhängig von der Höhe der Auflage druckt und weitergibt Die Auswertung und der Aufbau unseres erfolgreichen Getreidepflanzversuch auf Kleinflächen zur Gewinnung von Brotgetreide zur Selbstversorgung als Broschüre Aufbau der Perma-Kult-Tours als Möglichkeit des Lernens, der Vernetzung, der Weiterentwicklung und der Stärkung von Projekten Wir freuen uns sehr, dass wir dies alles jetzt durch die Unterstützung, die wir bekommen, tun können. In Zukunft wird auch die ein oder andere Mitwirkungsmöglichkeit entstehen und wir werden diesen Sommer auch noch ein Fest organisieren für alle Unterstützer, Fans und Interessierte. Den Termin, Ort und das Programm geben wir noch bekannt. Die Auslieferung der Dankeschöns für unsere Unterstützer beginnt nächste Woche. Vielen Dank an Euch alle und herzliche Grüße wünschen Euch die Leute vom Team des FIPT Jochen Koller, Leiter des FIPT im Namen des Teams
18.05.17, 09:54 Jochen Koller
Liebe Unterstützer und Fans, wir sind kurz vor unserem Ziel und werden es schaffen, die 10.000,- zu erreichen. Am Sonntag um 23:59 ist Schluß. Es gab in den letzten Wochen viele berührende Momente und Unterstützung auf vielfältige Art, aber auch Zweifel und Bangen. Es war und ist für uns ein spannendes Experiment und für die Region Allgäu ein Reinschnuppern in diese neue Möglichkeit (des Crowdfunding). Für Euer Mitwirken möchte ich mich bei Euch allen sehr bedanken. Einige waren auch bei den Terra Preta Workshops diese Woche dabei, die auch einem unser Ziele, dem Humusaufbau dienen. Es ist schön, noch mehr Verbindungen zu knüpfen und ich freue mich auch in Zukunft auf Kontakt zu Euch. Wir werden im Sommer auch ein Fest geben, wozu wir Euch alle einladen werden. Herzliche Grüße Jochen Koller
11.05.17, 21:56 Jochen Koller
Ich bin begeistert, was in den letzten Tagen passiert ist. Noch 10 Tage dauert unser Crowdfunding und wir sind auch finanziell auf der Zielgeraden angelangt, denn 75% der benötigten Summe sind dank Eurer Unterstützung erreicht. Ich bin mir sicher, dass wir unser Ziel erreichen. Dafür braucht es noch einmal Anstrengung und Unterstützung. Vielleicht überlegen sich die "Fans" von Euch, die noch nicht Unterstützer sind, zum Unterstützer zu "mutieren" und vielleicht geben die,die schon finanzielle Unterstützung gegeben haben entweder die Info zum Crowdfunding noch einmal weiter oder wählen noch ein Dankeschön z.B. als Geschenk als weitere Unterstützung. Vielen Dank für Eure bisherige Unterstützung, auf zum Endspurt! Ich freu mich auf den Endspurt Herzliche Grüße Jochen Koller, Leiter des FIPT
27.04.17, 20:17 Jochen Koller
Unser Crowdfunding geht voran, inoffiziell sind wir bei Euro 2798,-, also 28% des notwendigen Betrages. Im Vertrauen darauf, dass es klappt, haben wir schon 100x die "Humussphäre" von Herwig Pommeresche geordert, die auch von vielen als "Dankeschön" gewählt wurde. Auf youtube gibt es viele Filmchen, die wir mit Herwig Pommeresche gemacht haben, die die Grundlagen seiner erfolgreichen Praxis zeigen. Als Praxisfilm ist vor allem der Doppelfilm "Erdisieren/Mit den Händen als Grabegabel" zu nennen, der ab Minute 16:30 die Gartenpraxis zeigt. Die theoretischen Hintergründe sind im Buch und den 12 Filmchen zum "Kreislauf der lebenden Substanz" zu finden. Nach erfolgreichem Crowdfunding werden wir das Büchlein "Grüne Smoothies für die Erde" herausgeben, in dem viele praktische Möglichkeiten zum Humusaufbau und für gesunde und gute Ernten gezeigt werden. Da ist dann auch manches über Pflanzenkohle oder Terra Preta zu finden, was im Mai auch in den Worshops mit Rainer Sagawe im Allgäu gezeigt wird. Die Termine findet Ihr auf www.permakultur-koller.de Nutzt die Chance der Teilnahme Herzliche Grüße Jochen Koller
21.04.17, 18:24 Jochen Koller
Unterstützt uns beim Crowdfunding, dann können wir auch die Humus-Revolution unterstützen. Ohne Humus kein Homo sapiens - es geht also um unseren Arsch! Das wird im neuen Buch "Humus-Revolution" von Ute Scheub (Autorin des bekannten Terra Preta Buches) und meinem ehemaligen Permakultur-Studenten Stefan Schwarzer mit all seinen Konsequenzen umfassend dargestellt. Seit dem Start unseres Forschungsinstitutes, des FIPT und auch schon Jahre zuvor, beschäftigen sich die Gründer und Hauptmitwirkenden des FIPT mit dem Erhalt, Aufbau und der Bedeutung des Humus für die Menschheit. Und dazu dient auch unser Crowdfunding. Wir wollen mit dem Crowdfunding die Möglichkeit bekommen, praktische Möglichkeiten für Humusaufbau, Fruchtbarkeit und gute Ernteerträge darzustellen. Dafür entsteht das Buch "Grüne Smoothies für die Erde". 6 Jahre haben wir mit dem Verleger Kurt Walter Lau um die völlig neu überarbeitete Neuausgabe des Buches "Humussphäre - Humus ein Stoff oder ein System" vom Humus-Historiker und Humus-Praktiker Herwig Pommeresche, Mitwirkender beim FIPT und Permakultur-Urgestein in Norwegen, gerungen. Dieses revolutionäre Buch ist ein Muss für alle denkenden und fühlenden Menschen und deshalb auch eines unserer "Dankeschöns" beim Crowdfunding !!! Wir haben alte Bücher wieder ausgegraben von den ersten Humusforschern wie Raoul Francé und Annie Francé-Harrar und Anstöße gegeben, dass sie wieder oder neu herausgeben wurden. Manches an alten oder neuen wichtigen Veröffentlichungen wollen wir auch in kleinen, möglicherweise unwirtschaftlichen Auflagen herausgeben. Dazu wird z.B. auch eine Sammlung wichtigster Quellen für ein neues Denken über das Leben, Gesundheit und Krankhei, von Böden und Menschen und ihre Ernährung und Landwirtschaft im Sonderheft "Symbiotische Agrikultur" herausgeben. Auch dieses Werk ist bei den "Dankeschöns". Um gute Praxis auch anschaulich zu machen und teilweise auch praktisch erlebbar zu machen, wollen wir Perma-Kult-Tours ausbauen, also Fahrten,Work-Camps und ähnliches organisieren. Damit es wirklich eine Humus-Revolution gibt, bitten wir Euch alle Bestrebungen zu unterstützen, die in diese Richtung gehen, z.B. in einem anderen Crowdfunding von Herbert Szyhska, , s. www.startnext.com/aprikose . Dort geht es um wirklich biologisches Handeln im Obstbau mit entsprechender Pflege des Bodens und um Freiheit von Fördermitteln, denn er ist "Österreichs erster FörderMittelBefreiter Obstbau". Produkte daraus gibt es dort ([url=http://www.startnext.com/aprikose[/url] ) Macht mit bei der Humus-Revolution, werdet Teil dieser friedlichen und Frieden schaffenden Bewegung! Herzliche Grüße Jochen Koller, Leiter des FIPT
19.04.17, 12:30 Jochen Koller
Das haben wir uns zur Aufgabe gemacht und 2011 begonnen, das Wissen alter und neuer Meister biologischen Gärtnerns und Landwirtschaft und in vielen anderen Bereichen der Permakultur, z.B. dem ökologischen Bauen und angepassten Technologien oder neuen Wirtschaftssystemen zu sammeln und zum Anfassen in unserem 1. Humussphären- und Permakulturmuseum auszustellen oder in Form von Filmen, Artikeln über unseren Medienkanal www.humuseum.de bzw. youtube zu verbreiten. Bücher wurden über verschiedene Verlage (wieder) herausgegeben und praktische Versuche durchgeführt. Um dies noch wirkungsvoller tun zu können planen wir jetzt eine Verlagsgründung und die Veränderung unserer Web-Seite in Richtung Interaktivität. Auf diesem Blog stellen wir im Laufe des Crowdfunding manche unser Projekte vor. So auch die Arbeiten unseres noch lebenden "Großmeister" Herwig Pommeresche aus Norwegen zum Boden, Bodenfruchtbarkeit und herausragenden Ernteergebnissen (im Bild re. neben Andrea Migizi Trost-Wagner und Jochen Koller)
19.04.17, 12:28 Jochen Koller
Liebe Fans und Unterstützer, ich freu mich, dass wir die erste Hürde genommen haben, das sind 1000,-, also 10% der erforderlichen Summe. Damit das auch geschafft wird, ist noch einiger Einsatz gefragt und ich bitte Euch sehr, unser Crowdfunding in Eurem Umfeld weiter zu verbreiten. Ich freue mich aber auch sehr über die vielen schönen Begegnungen per mail oder Telefonat und die neuen Leute, die ich hier kennen lerne. Da ist viel Wertschätzung, selbst wenn einem 87-jährigen Mann die ganze Bestellgeschichte zu kompliziert ist. Aber er will noch wissen, wie man Humus aufbaut mit 87 Jahren. Das finde ich toll. Eine 89-jährige Bio-Bäuerin hat mich ebenfalls kontaktiert wg, dem Buch "Humussphäre", was eines unser Dankeschöns ist. Sie hat noch die Begründer der organisch-biologischen Landbaus, Hans-Peter Rusch und Hans Müller persönlich gekannt.Und Bauern haben auch gegeben bisher, sogar aus Österreich. Viele Menschen kenne ich bisher noch gar nicht von Euch, ich bedanke mich bei allen und freue mich mit meinem Team weiter an diesem Crowdfunding weiter machen zu dürfen. Im Vorfeld des Crowdfunding haben junge Leute von mir 60 Obstbäume geschenkt bekommen, sie beginnen jetzt mit einer kleinen Baumschule und hüten die Obstbäume, die als "Dankschön" vorgesehen sind und so kann mit Schenken als Kultur viel Freude und manches mehr entstehen. Herzliche Grüße Jochen Koller,Leiter des FIPT

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.919.888 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH