Crowdfunding beendet
Flatten macht es möglich durch einfaches QR-Code-Scannen (quasi ein virtueller Handshake), eine Kontaktliste aufzubauen, die es bei neuen Corona-Fällen transparenter und nachvollziehbarer machen soll, wie/wo/wann Infektionsketten verlaufen. Über Push-Nachrichten können User über den Gesundheitsstatus ihrer Kontakte informiert werden.
240 €
Fundingsumme
8
Unterstütz­er:innen
01.04.2020

Ab jetzt übernimmt die Regierung

Yunus Kimyonok
Yunus Kimyonok1 min Lesezeit

Nachdem wir fleißig 10 Tage an unserer OpenSource Lösung gearbeitet habe und mit verschiedenen Behörden in Kontakt getreten sind, brechen wir das Projekt an dieser Stelle ab. Uns wurde von staatlichen Institutionen mitgeteilt, dass sie bereits an einer ähnlichen Lösung arbeiten und deshalb derzeit nicht die Möglichkeit sehen Flatten zu erlauben. Wer sich dennoch für unseren Zwischenstand interessiert findet unsere Arbeit unter:
Whitepaper: https://platri.de/corona
Code: https://github.com/Platri/Flatten/

Selbstverständlich bekommen alle Spender ihr Geld erstattet.

Teilen
Flatten - App gegen Corona
www.startnext.com