<% user.display_name %>
Der Schwund der Arten und die Zerstörung der Lebensräume ist vom Menschen gemacht... Das bedeutet aber, dass der Mensch es auch wieder zum Guten wenden kann - vertrauen wir darauf!
4.336 €
10.000 € Fundingziel
26
Unterstützer*innen
23Tage
Alles oder Nichts Kampagne: Erst bei vollständig gesammelter Summe wird ausgezahlt.
 freeNature
 freeNature
 freeNature
 freeNature

Projekt

Finanzierungszeitraum 19.03.20 10:00 Uhr - 03.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 45 Tage
Fundingziel 10.000 €

Damit kann 1 ha Ackerfläche in eine Biodiversitätsoase verwandelt werden.

2. Fundingziel 49.000 €

Dies erlaubt uns 4,9 ha Ackerfläche umzuwandeln. Sollte dieser Betrag überschritten werden, werden wir im gleichen Ausmaß unsere Schutzfläche weiter vergrößern.

Kategorie Umwelt
Stadt Sankt Martin
Worum geht es in dem Projekt?

Lebensräume schaffen

Raum für Natur - der Natur Raum geben

Die Natur ist unser aller Lebensraum. Sie funktioniert nur so lange Diversität und Gleichgewicht herrschen. Durch die intensive Nutzung der landwirtschaftlichen Flächen, durch Bodenversiegelung, durch Lichtverschmutzung uvm. werden die Rückzugsgebiete für Fauna und Flora immer weniger.

Unser Verein kauft oder pachtet landwirtschaftliche Flächen, um diese nachhaltig und extensiv zu bewirtschaften. Bei besonders hochwertigen Flächen werden ausschließlich Erhaltungsmaßnahmen gesetzt, um die sensiblen Ökosysteme nicht zu verletzen. Wir können daher stolz sein, dass es auf unseren Flächen noch Naturjuwele gibt, die österreichweit von Bedeutung sind. Unser Team wird von namhaften Wissenschaftlern diverser Universitäten unterstützt - dies fördert einen lebhaften Wissensaustausch. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel des Projektes ist es 4,9 Hektar landwirtschaftlicher Ackerfläche in eine Biodiversitätsoase zu verwandeln.
Dabei sollen händisch gesammelte Wildblumensamen angebaut, seltene - fast vergessene - Obstbaumsorten gepflanzt, Brachstreifen und Heckenfluren angelegt und ganzjährig Brachestreifen erhalten werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit 35 ha Naturschutzflächen - die österreichweit von großer Bedeutung sind - können wir seit Jahren Erfolge vorweisen.
Die Bestandsstabilisierung des Braunkehlchens und des Wachtelkönigs sowie ein Anstieg der Brutbestände von Heidelerche, Neuntöter und Rebhuhn zeigen unsere Erfolge auf.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gesammelten Geld wird ein Acker mit 4,9 ha in reich strukturierte Einzelhabitate gesplittet - wir machen Mosaike. Dadurch werden vielfältige Lebensräume wie Feldraine, Brachflächen sowie Wildblumenflächen angelegt und daneben Obstbäume, Beerensträucher und Hecken gepflanzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

freeNature - Verein zum Schutz und zur Erhaltung von Lebensräumen

Projektupdates

01.04.20

Ab sofort gibt es neue Dankeschöns!
Wir vergeben Patenschaften für neugepflanzte Obstbäume.
Mit Eurer Unterstützung werden wir alte Sorten von Birne, Apfel und Kricherl auf unseren Naturschutzflächen pflanzen.

Website & Social Media
Impressum
freeNature
Walter Watzl
Zeil 40
3971 St.Martin Österreich

Weitere Projekte entdecken