Crowdfunding beendet
Wir bauen ein Kulturfloß, um die Bremer Flusskultur zu bereichern und einen neuen Raum für ALLE zu schaffen. Eine offene Plattform, die viele Möglichkeiten bietet. Bühne, Workshopspace, Ausflugs und Erkundungsmobil, Ausstellungsfläche, Atelier, Yogamatte, Club. Ein Projekt, dass die verschiedenen Stadtteile entlang der Weser verbinden will und einen besonderen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit setzt.
3.530 €
Fundingsumme
48
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 „Freigut“
 „Freigut“
 „Freigut“
 „Freigut“
 „Freigut“

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 14.07.21 12:00 Uhr - 15.08.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum September bis Oktober 2021
Kategorie Kunst
Stadt Bremen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Neue Räume für Kunst und Kulturschaffende zu finden und zu erhalten ist ein schwieriges Unterfangen. Noch schwieriger wird das Ganze, wenn ein unkommerzieller, gemeinnütziger Ort entstehen soll, an dem verschiedenste Künstler*innen eine Bühne finden und sich ausprobieren, entfalten und präsentieren können.Wir wollen mit eurer Hilfe einen schwimmenden Ort für Kultur schaffen. Eine Plattform, auf der ein buntes und vielfältiges kulturelles Leben entstehen, gelebt und gefördert werden kann. Wir bauen ein Floß, das Bühne, Kneipe, Workshopspace, Yogamatte, Club, Atelier und noch so viel mehr sein kann. Gerade weil wir ein Projekt auf dem Wasser planen, haben wir einen unserer Schwerpunkte auf den Aspekt der Nachhaltigkeit gelegt. Wir möchten die Wasserwege, auf denen wir uns bewegen, nicht noch dreckiger machen und bestenfalls sogar etwas sauberer hinterlassen. Unser Ziel und unser Wunsch für Bremen ist eine Vernetzung der Quartiere. Vieles geschieht abgeschottet in den einzelnen Stadtteilen. Mit unserem Floß schaffen wir einen mobilen und flexiblen Ort, der in allen Stadtteilen entlang der Weser anlegen und somit quartiersübergreifende Angebote ermöglichen kann.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Worauf könnt ihr euch freuen?

  • Eine gemeinnützige Plattform für ALLE, damit einhergehend ein niedrigschwelliges Angebot für Familien und Kinder und Menschen jeglichen Alters
  • Facettenreiche Kunst- und Kultur Veranstaltungen mit Beiträgen aus verschiedenen Sparten (Lesungen, Filmabende, Theater, Tanz, Musik, Partys, Vorträge, Workshops)
  • Förderung von Nachhaltigkeitsprojekten, Umsetzung von Ideen auf dem Floß, bestenfalls bereits in der Floßarchitektur
  • Vernetzung der Bremer Stadtteile und Quartiere


Wer ist die Zielgruppe?

  • - Alle KulturInteressierten Menschen, die Lust auf frischen Wind um die Nase haben
  • - Alle Menschen auf der Suche nach einem Ort zur Ideenumsetzung und Traumverwirklichung
  • - Alle Wasser und Bootsinteressierten, vom unerfahrenen Landei bis hin zu Profis, die die Weser wie Ihre Westentasche kennen
  • - Alle Menschen, die an einem nachhaltigen Veranstaltungsort interessiert sind, der seine Umwelt achtet und mit einbezieht
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der Raum soll von allen für alle sein. Je mehr Menschen sich durch finanzielle Unterstützung am Bau des Floßes beteiligen, desto größer kann das Projekt werden. Je mehr Geld im Topf ist, desto mehr kann unser Floß wachsen. Das bedeutet: mehr Platz für Menschen und größere Veranstaltungen.
Mit deiner Unterstützung hilfst du also der Bremer Kulturlandschaft und schaffst mit uns einen Ort an dem viel Neues entstehen und sich entfalten kann. Gemeinsam können wir die Weser zu einem noch schöneren Ort machen, der Menschen verbindet und die Stadtteile näher zusammen bringt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Durch eine Förderung der Bremer Senatorin Für Kultur haben wir die erste Hürde gemeistert und einen finanziellen Grundstein für unser Projekt gelegt. Das Floß wird also gebaut. Die Frage ist nur: In welcher Größenordnung? Hier kommt ihr ins Spiel! Wenn wir zusammen einen Ort schaffen wollen, an dem mehr als 3 Personen sicher und trocken kreativ sein und Spaß haben können, sind wir auf weitere Spenden und Unterstützung angewiesen. Durch das Crowdfunding Projekt erhoffen wir uns, ein Floß bauen zu können, auf dem sich bis zu 50 Personen gleichzeitig sicher aufhalten können. Wir versuchen den größten Teil der Arbeit kollektiv und ehrenamtlich zu übernehmen, doch gerade in der ersten Bauphase steht die Arbeitssicherheit an erster Stelle. Deshalb werden wir gewisse Aufgaben, wie die Konstruktion des Unterbaus mit eingefassten Schwimmkörpern, an externe Firmen auslagern müssen, was natürlich seinen Preis hat! Außerdem fehlt es noch an Geld für Baumaterial, Werkzeuge, Infrastruktur, Liegeplatz, Versicherungen und natürlich um unsere Helfer*innen gut zu umsorgen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind der Kulturverein Bunte Dose e.V. Genauer gesagt: ein bunter Haufen Bremer*innen, die sich im letzen Jahr aus interessierten Menschen verschiedener Bremer Kollektive zusammengefunden hat, um den Traum von einem nachhaltigen Ort für alle auf dem Wasser zu realisieren. Unter uns findet ihr Menschen mit den verschiedensten Qualifikationen und Interessen. Künstler*innen, Elektriker*innen, Tischler*innen, Friseur*innen, Schiffsbauer*innen, Sozialwissenschaftler*innen, Kulturwissenschaftler*innen, Sozialarbeiter*innen, professionelle Minigolf Spieler*innen und Jo-Jo Tricks Kenner*innen. In den letzen Jahren haben wir auf verschiedenen Kulturveranstaltungen und Festivals Bau- und Organisationserfahrungen sammeln können. Nun möchten wir unsere Erfahrungen und Qualifikationen einsetzen, um die Kulturlandschaft Bremens aktiv zu erweitern.

buntedose.net

Unterstützen

Teilen
„Freigut“
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren