<% user.display_name %>
Projekte / Umwelt
Frenchkist ist das erste Holzprodukt für das kein Baum gefällt wurde. Es geht aber nicht um Kisten. Es geht darum, dass wir verhindern müssen, dass im industriellen Zuschnitt 20% des Materials im Müll landen. Textilien, Blech, Karton, Holz. Wir legen in der Software die die Teile im Zuschnitt anordnet sogenannte Fillerparts an, die ungenutzten Platz zu Standardteilen statt Verschnitt machen. Zunächst nur aus Holz, nur Kisten. Wenn das funktioniert können wir den Ansatz beliebig ausweiten.
15.776 €
50.000 € 2. Fundingziel
96
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich