"Fressen Lieben Kotzen" - Ein Projektabend zum Thema Essstörung
Wir arbeiten an einer Inszenierung des Monologs "Fressen Lieben Kotzen" von Cornelia Gellrich. Der Monolog ist aus der Sicht einer bulimischen Frau geschrieben, die ihren normalen Tagesablauf beschreibt. Schon bei der intensiven Probenarbeit werden wir von Mitarbeitern der Kinder- und Jugendpsychiatrie Dresden unterstützt, um dem Thema gerecht zu werden. Als Zusatzangebot bieten wir nach der Vorstellung Interessierten die Möglichkeit, sich auf verschiedene Weise zum Thema Essstörung zu informieren.
755 €
Fundingsumme
20
Unterstützer:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.12.12 16:45 Uhr - 08.01.13 23:59 Uhr
Startlevel 700 €
Kategorie Theater
Stadt Dresden
Impressum

Weitere Projekte entdecken

Buck Roger & The Sidetrackers - Say What
Musik
DE

Buck Roger & The Sidetrackers - Say What

Buck Roger & The Sidetrackers möchten ihr neues Album Say What veröffentlichen. Sie brauchen eure Unterstützung für Pressung, Artwork und Promotion
Lucha Amada 3 - A Luta Continua Benefit Sampler
Musik
DE

Lucha Amada 3 - A Luta Continua Benefit Sampler

Unterstützt uns bei der Finanzierung unserer neuen Soli-Compilation zugunsten der Zapatistas und Jinwar, einem feministischen Projekt in Rojava
Restart Haifischbar Braunschweig
Event
DE

Restart Haifischbar Braunschweig

Gemeinsam öffnen wir wieder die Haifischbar