Crowdfinanzieren seit 2010

Konzert und Aufnahme einer Schauspielmusik über die Schrecken des Krieges und Freuden des Friedens einer Komponistin des 17. Jahrhunderts.

Die Herzogin Sophie Elisabeth (1613-1676) bekam schon in frühen Jahren eine gute musikalische Ausbildung am Hof ihres Vaters, dem Herzog von Mecklenburg-Güstrow. Hier war der berühmte Gambist William Brade (1560-1630) angestellt. Mit zarten 16 Jahren musste sie mit ihrer Familie aufgrund des 30-jährigen Krieges flüchten. Später komponierte sie in Braunschweig Friedensmusiken. Auch erhielt sie einige Unterweisungen durch Heinrich Schütz. Wir möchten die Friedensmusiken aufführen und aufzeichnen.
Finanzierungszeitraum
27.09.23 - 18.11.23
Realisierungszeitraum
Konzert am 24. November 2023
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 1.000 €

Honorare und Fahrtkosten für 8 MusikerInnen sowie eine Teilfinanzierung der Live-Aufzeichnung durch die arcantus Musikproduktion GbR.

Stadt
Bremen
Kategorie
Musik
Projekt-Widget
Widget einbinden

15 Unterstützer:innen

Irene Finke
Irene Finke
Christina Siegfried
Christina Siegfried
Erika Janßen
Erika Janßen
Katja Vittinghoff
Katja Vittinghoff
Julia Sander
Julia Sander
Jan Van Elsacker
Jan Van Elsacker
Astrid Dröse
Astrid Dröse
Ron-Dirk Entleutner
Ron-Dirk Entleutner
Bettina Pahn
Bettina Pahn
Sebastian Schleussner
Sebastian Schleussner
Bernd Brünings
Bernd Brünings
Carsten Fiene
Carsten Fiene
Anonyme Unterstützungen: 2
Teilen
Freudenspiel genannt Friedenssieg
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren