Die ehemalige Viktoria-Kaserne soll barrierefrei werden, damit wirklich alle dieses historische Bauwerk und dieses tolle Gemeinschaftsprojekt nutzen und erleben können. Und weil Lifte, Rampen und elektronische Türöffner viel Geld kosten, braucht das Vorhaben eure Unterstützung. Wir stellen Anträge bei Stiftungen und staatlichen Stellen – aber ohne den Support all derer, denen sowohl die Ex-Kaserne als auch Barrierefreiheit am Herzen liegen, kommen wir nicht aus. Bildbeschreibung/Video im Blog
21.702 €
Fundingsumme
116
Unterstützer*innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Sehr cool, dass diese Idee realisiert wird. Ich freue mich mit dem Projekt!
13.01.2021

"Wir wären froh, wenn die Barrierefreiheit kommt"

Tanja Schwichtenberg
Tanja Schwichtenberg1 min Lesezeit

Die Cantina fux & ganz freut sich, wenn ihr unser Crowdfunding zur Barrierefreiheit unterstützt – Mitbetreiber Uwe Roth erzählt euch, warum.

Impressum
Ehemalige Viktoria-Kaserne e.V.
Tanja Schwichtenberg
Zeiseweg 9
22765 Hamburg Deutschland

Unser gemeinnütziger Verein wurde im April 2017 gegründet, um die ehemalige Viktoria-Kaserne in Hamburg-Altona, die der fux-Genossenschaft gehört, wieder zukunftsfähig zu machen. Der Verein wirbt Unterstützung für die denkmal-, barriereabbauende und umweltgerechte Sanierung ein und ermöglicht es Privatleuten und Stiftungen, sich für das Baudenkmal zu engagieren. Zudem vermittelt er mithilfe einer Geschichts-AG die Historie des Gebäudes, z.B. in Form von öffentlichen Rundgängen oder Ausstellungen.