<% user.display_name %>
Projekte / Food
Get Freekeh!  Das antike Wunderkorn aus Palästina
In Palästina haben wir haben ein Wunderkorn entdeckt, das eine jahrtausendlange Tradition hat: Freekeh – grün geernteter und über Flammen gerösteter Weizen! Freekeh ist eine natürlicher Gesundheits-Booster, eine Proteinquelle und das Wichtigste: Es ist superlecker! Wir möchten dieses Wunderkorn in Bio-Qualität auf deinen Teller bringen. Mit der Kampagne unterstützt du Bauern in Palästina dabei, ihre Existenz zu sichern und schaffst eine friedvolle Perspektive. Mach mit!
12.316 €
15.000 € 2. Fundingziel
323
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Social Impact Finance - Stipendiaten
29.10.16, 17:54 Gernot Wuertenberger

Dieses Wochenende gibt es ein wunderbares Rezept für einen gesunden und farbenfrohen Protein-Booster! Macht es euch zu Hause gemütlich und genießt dieses klassische vegetarische bzw. vegane Ofengericht!

Für gefüllte Freekeh-Paprika brauchst du:

2 gelbe Paprika

200g Freekeh

100g gehacktes Soja

1 Tomate

2 TL Tomatenmark

500ml Gemüsebrühe

1 TL Salz

1 TL schwarzen Pfeffer

1 EL Zucker

1 EL Essig

1 Strauß Petersilie, fein geschnitten


Anleitung:

Heize den Ofen auf 200 Grad vor und gib die halbierten Paprika in eine Auflaufform.

Als erstes musst du die Gemüsebrühe zum kochen bringen. Ist das passiert, gibst du das Tomatenmark hinzu und bringst die Soße zum sieden. Zu der Soße kommen dann noch Salz, Pfeffer, Zucker und Essig. Die Soße solltest du am besten zwischendurch abschmecken! Bist du damit fertig, geht es auch schon weiter. Danach wird es nämlich Zeit das Freekeh mit etwas Wasser abzuwaschen.

Gib als nächstes etwa die Hälfte der Tomatensauce in die Auflaufform mit den frischen Paprika. Den Rest der Soße vermischst du dann mit dem gehackten Soja, Freekeh, der Petersilie und den klein geschnittenen Tomaten. Jetzt müssen die Paprika nur noch mit dem Mix aufgefüllt werden.

Die Auflaufform solltest du bedecken. Keine Sorge falls du keinen passenden Deckel hast! Es reicht völlig die Form fest mit einer Folie abzudecken. Der Dampf ist nämlich wichtig damit das Freekeh richtig durchkocht. Das Ganze muss jetzt nur noch für etwa 40 Minuten in den Ofen. Danach kurz probieren ob das Freekeh auch wirklich durchgekocht ist. Falls das nicht der Fall, einfach für weitere 5-10 Minuten im Ofen stehen lassen.

Jetzt können die köstlich gefüllten Freekeh Paprika serviert werden, am besten mit der warmen Soße und dazu noch Taboulehsalat oder Joghurt.

Falls du noch mehr Ideen sammeln möchtest, wie und was man alles mit Freekeh machen kann, dann schau doch einfach auf unserem Conflictfood Blog vorbei! Bis Ende November bekommt ihr jede Wochen ein weiteres köstliches Freekeh Rezept von uns!
Warum? Gerade läuft unsere Crowdfunding Kampagne und wir sind dabei, dieses leckere Korn aus Palästina nach Deutschland zu bringen. Mach mit und unterstützte unser Projekt auf startnext.com/getfreekeh.

Lassen wir den Samen des Friedens gemeinsam wachsen. Mit diesem Projekt können wir zusammen einen Anfang machen.