Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Ruf die Presse, es ist Frühling
Ein Dokumentarfilm über den Glaskünstler Fritz Hans Lauten und die Kunst der Bleiverglasung.
Overath
1.816 €
1.800 € Fundingziel
38
Fans
8
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Ruf die Presse, es ist Frühling

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.12.12 10:57 Uhr - 27.02.13 23:59 Uhr
Fundingziel 1.800 €
Stadt Overath
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Mit diesem Film über das aussergewöhnliche Leben und Werk des Glaskünstlers Fritz Hans Lauten soll auch die Glaskunst, vor allem die Kunst der Bleiverglasung wieder ins Bewusstsein der Menschen gelangen. Wir möchten mit diesem Film allerdings auch deutlich machen, dass vieles an Kunst und Kultur verloren geht, wenn wir es isoliert betrachten. Es gilt die Zusammenhänge darzustellen, in der Zeit und im Kontext. Glaskunst ist ein Teil des Ganzen und wenn diese Kunst verlorengeht, ist es ungefähr so als würde eine Pflanze, oder eine Tierart aussterben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Film wendet sich an alle Kunst- und Kulturinteressierten, die anhand einer interessanten Biografie etwas über die Wertigkeit von Kunst und Kultur im regionalen Raum erfahren möchten. Aber er wendet sich natürlich auch an diejenigen, die einfach einen guten Film sehen möchten!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt
Dies wird ein wichtiger und spannender Film zum 25. Todesjahr 2014 von Fritz Hans Lauten: Wir sehen die Entwicklung eines Menschen, dem es als Künstler nicht nur um die Glaskunst ging, sondern um die Kultur insgesamt. Fritz Hans Lauten schuf ein Forum für Literatur, Musik, Performance und für die freie Kunst. Seine Fästivels waren gleichzeitig Projekt, Event, Ausstellung und Kommunikationsraum, Sicher ist der Film auch ein Plädoyer dafür, dass es sich lohnt für die Kultur in der Region einzusetzen.

Der Film
Wir zeigen das Leben von Fritz Hans Lauten und die wichtigen Stationen, die es prägten.
Dabei beziehen wir Ausschnitte aus alten Archivfilmen mit ein. So sehen wir, wie er sich damals vor der Kamera zeigte. Ebenfalls gibt es ausgesuchte Szenen der Fästivels zu sehen.
Die zweite Ebene wird die von ihm geschaffene Glaskunst sein. Sie zeigen wir in einzigartigen Bildern und wie sie sich im Wandel des Lichtes verändern. So beziehen wir natürlich auch seine letzte, grandiose Arbeit mit ein: Die fantastischen Kirchenfenster in Solingen.
Als drittes Element werden Zeitzeugen und die Menschen in diesen Film miteinbezogen, die Fritz Hans Lauten gut kannten: Die Söhne Anno und Tobias Lauten, die Künstlerinnen und Freundinnen Mary Bauermeister, Maria Schätzmüller-Lucas, Arbeitskollegen Andreas Herzhoff, Hans Fahlenbrock u.a.
Als weiteres Highlight ist die Verwendung des filmischen/musikalischen Materials der beiden Veranstaltungen in den 90er Jahren Kulturwald zum Gedenken an Fritz Hans Lauten. Hier traten auf: Paul Wertico (Ex Drummer von Pat Metheny), Peter Fessler, John Goldsby, Terri Lyne Carrington, Peter Weniger, Paul Shigihara u.a.

Der HD-Film wird einfühlsam, authentisch, unterhaltsam sein und eine Länge zwischen 60 und 90 Minuten haben. Einige Interviews wurden schon gedreht. Mitte 2013 wird der Film fertiggestellt sein.

Die DVD wird im Rahmen einer Trilogie (IN DER HÖLLE DES SCHWEIGENS Der Schriftsteller Jürgen Becker und DIE KÜNSTLERIN Mary Bauermeister) im Verlag Ch. Schroer DIE NEUE SACHLICHKEIT erscheinen. Homepage: http://www.chsbooks.de/catalogue/

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir setzen die Mittel ausschliesslich für die Produktion des Filmes ein. Also Miete für entsprechendes HD-Equipment, Bezahlung der MitarbeiterInnen, professionelles Schnittsystem, Herstellung der DVDs.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die CFF Christoph Felder Filmproduktion hat mehrere internationale Preise, bzw. Auszeichnungen erhalten und stellt seit über 25 Jahren hochwertige Dokumentarfilme und Reportagen für das öffentlich-rechtliche Fernehen her. Darunter sind viele Filme, die zum Teil über 30 mal im Programm von ARD, ZDF, 3sat bzw. arte erfolgreich ausgestrahlt wurden.
Es werden aber auch Filme unabhängig und für das Kino produziert. Homepage: www.cff-online.de

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.117.966 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH