<% user.display_name %>
Nahe dem Wiener Hauptbahnhof gestalten wir im Wohnprojekt Gleis 21 einen Raum für Kultur und Begegnung - einen sozialen Treffpunkt fürs Sonnwendviertel, einen Kulturort für Favoriten und ganz Wien. Im Frühjahr 2019 wollen wir das Wohn- und Kulturhaus Gleis 21 beziehen. Ab September 2019 machen wir den Vorhang auf für Kino, Konzerte, Theater, Tanz und Kleinkunst, aber auch für Seminare, Feiern etc. Mit eurer Hilfe sorgen wir für die notwendige technische und akustische Ausstattung des Raums.
32.860 €
55.000 € 2. Fundingziel
242
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Gleis 21 - Kulturraum schaffen im Sonnwendviertel
 Gleis 21 - Kulturraum schaffen im Sonnwendviertel
 Gleis 21 - Kulturraum schaffen im Sonnwendviertel
 Gleis 21 - Kulturraum schaffen im Sonnwendviertel

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.10.18 20:09 Uhr - 17.01.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April bis August 2019
Fundingziel 25.000 €

Mit 25.000 € können wir die Kinoausstattung (Kinoprojektor, Leinwand, Verdunkelungssystem) und die mobile Trennwand finanzieren und du erhältst dein Dankeschön.

2. Fundingziel 55.000 €

Mit 55.000 € investieren wir zusätzlich in eine perforierte Holzakustikdecke und Akustikelemente für eine ausgewogene, variabel gestaltbare Raumakustik.

Kategorie Community
Stadt Wien
Worum geht es in dem Projekt?

Wir bauen ein sechsgeschoßiges Wohnhaus aus Holz im Sonnwendviertel Ost, einem neu entstehenden Stadtteil im 10. Wiener Gemeindebezirk. Ab September 2019 öffnen wir die Erdgeschoßzone für das Stadtviertel, für die ganze Stadt:

  • Wir schaffen einen bunten kulturellen Treffpunkt und machen den Vorhang auf für Konzerte, Theater, Tanz und Kleinkunst.
  • Wir bringen auch das Kino zurück nach Inner-Favoriten: In Kooperation mit dem Stadtkino, weiteren Programmkinos und Filmfestivals werden wir regelmäßig spannende Kinoerlebnisse anbieten.
  • In der Medienwerkstatt, die neben dem Veranstaltungssaal im Erdgeschoß liegt, lernen Jugendliche mit nicht-deutscher Muttersprache im Rahmen von Deutschkursen auch Radiomachen.
  • Die vielen Facetten medialen Gestaltens können Interessierte in Workshops entdecken, die wir in Kooperation mit Okto TV und Radio Orange veranstalten.
  • Natürlich sind die Räume auch zu mieten - für Seminare, Workshops oder Feste. Und was dir sonst noch so einfällt.
  • Das Lokal mit Gastgarten zum Park hin lädt - nach der Veranstaltung - ein zum Chillen und Genießen.

Gemeinsam mit euch - unseren UnterstützerInnen, unseren KooperationspartnerInnen, und NachbarInnen - wollen wir ein kräftiges kulturelles Lebenszeichen in der Stadt sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, einen multifunktionalen Veranstaltungs- und Begegnungsraum zu schaffen, der als offener und inklusiver Treffpunkt und lebendiger, inspirierender Veranstaltungsort genutzt wird.

Damit der Veranstaltungsraum für all die oben genannten Nutzungen und darüber hinaus auch tatsächlich geeignet ist, benötigt er eine dementsprechende Ausstattung. Wir, der Verein Gleis 21, also die BewohnerInnen des Hauses, finanzieren die technische Grundausstattung, eine Teeküche, die Grundausstattung für den Seminar- und Veranstaltungsbetrieb und Kastenfenster, um eine schallisolierte Raumsituation nach innen und außen zu schaffen.

Gemeinsam mit euch UnterstützerInnen möchten wir noch die notwendige Ausstattung für Kinovorführungen, eine mobile Trennwand für flexible Raumgrößen und eine Holzakustikdecke und Akustikelemente für eine ausgewogene, variabel gestaltbare Raumakustik und ausgezeichnete Klangqualität bei Konzerten, Seminaren etc. finanzieren.

Nur in einem Raum mit guter technischer und akustischer Ausstattung und ausgezeichneter Klangqualität wird es zukünftig möglich sein, hervorragende Workshop- und Seminaratmosphäre zu genießen, tolle Musikensembles in unser Haus zu bringen oder das Favoritner Mekka für CineastInnen zu werden.

Wen wollen wir damit ansprechen? Die Menschen im Viertel - Alteingesessene, Neuzugezogene und Durchreisende - und alle, die sich für unser vielfältiges Angebot auf den Weg nach Favoriten machen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind überzeugt, dass Wien - und ganz besonders ein neues Stadtviertel - vielfältige Kulturangebote und offene Räume braucht, wo Menschen einander begegnen, miteinander ins Gespräch, gemeinsam ins Tun kommen.

Wir wollen für alle einen Zwischenraum in der Dichte des Alltags schaffen, wo jeder Mensch sein darf, Schönes genießen und seine Ideen verwirklichen kann.

Das realisieren wir - mit viel Herzblut und Engagement von unserer Seite. Die Finanzierung eines gut ausgestatteten Veranstaltungsraumes für vielfältige Nutzungen - zusätzlich zur Finanzierung unseres gemeinschaftsorientierten Wohnraumes - übersteigt allerdings die finanziellen Möglichkeiten unserer Baugruppe.

Daher brauchen wir deine Unterstützung!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

In einem guten Veranstaltungsraum mit vielfältigen Bespielungsmöglichkeiten stecken viele Details. Für die Basisausstattung und gute Schalldämmung des Veranstaltungsraumes sorgen die zukünftigen BewohnerInnen von Gleis 21.

Mit den Crowdfunding-Beiträgen wollen wir den Veranstaltungsraum im Erdgeschoß des Wohnprojekts Gleis 21 für vielfältige Nutzungen wie Kino und Konzerte, aber auch Seminare und Partys technisch und akustisch optimal ausrüsten.

Fundingziel 1: Was passiert mit 25.000 €?

Wenn wir 25.000 € erreichen, können wir die notwendige Ausstattung für Kinovorführungen (Kinoprojektor, Verdunkelungssystem, Leinwand) und eine schalldichte mobile Trennwand für flexible Raumgrößen anschaffen und du erhältst dein gewähltes Dankeschön.

Zusätzlich erhalten alle UnterstützerInnen 10% Ermäßigung für alle Gleis 21 Veranstaltungen der Saison 2019/2020.

Fundingziel 2: Was passiert mit 55.000 €?
Beim Erreichen des 2. Fundingzieles von 55.000 € investieren wir in eine perforierte Holzakustikdecke und Akustikelemente für eine ausgewogene, variabel gestaltbare Raumakustik und eine ausgezeichnete Klangqualität bei Kino, Konzerten, Seminaren etc.

Zusätzlich deckt Gleis 21 die Unkosten der Dankeschöns und 4% Transaktionsgebühren ab.

Wir glauben daran!
Wir glauben an unser Projekt, daran, dass die Gleis 21 Erdgeschoßzone ein lebendiger Begegnungs- und Kulturort wird und arbeiten bereits jetzt eifrig daran, ab September 2019 ein ansprechendes Programm in unserem Veranstaltungssaal anbieten zu können.

Sollten wir das Fundingziel nicht erreichen, fallen für euch natürlich keine Kosten an, das Geld erreicht uns gar nicht, sondern wird euch von Startnext zurückerstattet. In diesem Fall können wir euch leider keine Dankeschöns zukommen lassen und wir müssen Abstriche bei der Ausstattung des Saals machen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir - das sind 45 Erwachsene und 20 Kinder aller Altersstufen und unterschiedlicher Herkünfte und beruflicher Hintergründe. Zusammen sind wir das Gemeinschaftswohnprojekt Gleis 21 am Helmut-Zilk-Park in der Nähe des Wiener Hauptbahnhofs.
Wir wollen Gemeinschaft statt Anonymität in der Stadt leben, kurz gesagt: das Dorf in die Stadt bringen. Unser Motto “Miteinander Weichen stellen” bedeutet für uns:

Solidarisch wohnen: Wir wollen Solidarität nach innen wie auch nach außen leben - so vergeben wir einige Wohnungen im Haus in Kooperation mit der Diakonie an geflüchtete Menschen und unterstützen ihr Ankommen hier bei uns.

G’scheit genießen: Zum guten Leben gehört für uns auch, das Leben nachhaltig zu genießen. Das reicht vom Restaurant mit guten biologischen Lebensmitteln über die energieeffiziente Holzbauweise mit Photovoltaik am Dach bis hin zum g'scheiten Genuss vieler schöner, spannender, bunter und qualitätsvoller Veranstaltungen in unserer Kulturzone .

Medial gestalten: Wir gestalten kulturell, sozial und medial unser Grätzel - und damit die Stadt - mit. Die Musikschule Klangwerk/Klanggarten im Untergeschoss des Hauses wird ebenfalls ein Baustein für die Lebendigkeit des neuen Viertels sein. Als KooperationspartnerInnen sind bisher Radio Orange, OktoTV und das Stadtkino Wien mit an Board.

Wir wollen gemeinsam mit unseren zukünftigen NachbarInnen ein lebendiges und lebenswertes Viertel zu schaffen.

Website & Social Media
Impressum
Wohnprojekt Gleis 21
Isabella Wieser
Rechte Wienzeile 171/5
1150 Wien Österreich

Kooperationen

Okto TV

Herzlichen Dank an das fleißige Produktionsteam unseres Kooperationspartners Okto TV (Senad Hergic - Regie, Wolfgang Wagner - SteadiCam, Roman Tolic - Kamera, Mohammed Faraman Zeichnungen) für das wunderbare Projektvideo.

Musikschule Klanggarten/Klangwerk

Die Musikschule wird in unser Haus einziehen. Unser Video hat sie mit einer Performance der Allerkleinsten unter Anleitung von Eliana Müller gemeinsam mit den Percussionisten Peter Vorhauer un Jakob Erdler unterstützt.

Herzlichen Dank an die KünstlerInnen

Wir bedanken uns herzlich beim Trio kargl/landl/zach, den MusikerInnen von Vila Madalena und Lorenz Karls (Violine), die uns mit ihren großartigen Performances unentgeltlich beim Dreh unseres Video unterstützt haben.

Weitere Projekte entdecken

Support Bar Central
Food
DE
Support Bar Central
Bitte unterstützt diesen besonderen Ort der queeren Barkultur
8.671 € 22 Tage