Projekte / Community
Nahe dem Wiener Hauptbahnhof gestalten wir im Wohnprojekt Gleis 21 einen Raum für Kultur und Begegnung - einen sozialen Treffpunkt fürs Sonnwendviertel, einen Kulturort für Favoriten und ganz Wien. Im Frühjahr 2019 wollen wir das Wohn- und Kulturhaus Gleis 21 beziehen. Ab September 2019 machen wir den Vorhang auf für Kino, Konzerte, Theater, Tanz und Kleinkunst, aber auch für Seminare, Feiern etc. Mit eurer Hilfe sorgen wir für die notwendige technische und akustische Ausstattung des Raums.
32.860 €
55.000 € 2. Fundingziel
242
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
18.01.19, 12:30 Isabella Wieser
Wir haben unser Crowdfunding-Ziel erreicht!
18.01.19, 12:27 Isabella Wieser
Liebe UnterstützerInnen, wir sagen herzlich DANKESCHÖN! Unsere Crowdfunding-Kampagne ist heute Nacht erfolgreich zu Ende gegangen. Mit eurer grandiosen Unterstützung konnten wir ganze 32.860 EUR für die Ausstattung des Kulturraums Gleis 21 sammeln und haben damit unser Fundingziel weit überschritten. Das heißt, wir können den Saal 21 für Kinovorführungen (Kinoprojektor, Leinwand, Verdunkelungssystem) und mit einer mobilen Trennwand für flexible Raumgrößen ausstatten. Darüber hinaus haben wir dank eurer Unterstützung auch noch finanzielle Mittel zur Verfügung, die wir in den nächsten Wochen für ein gutes akustisches Raumklima im Saal 21 bestmöglich einsetzen werden. Unsere Baustelle befindet sich ja bereits in der letzten heißen Phase: der Elektriker ist fleißig am Werk und der Trockenbauer stellt die letzten Zwischenwände auf. Im Sommer beziehen wir das Haus und ab Herbst 2019 geht im Saal 21 der Vorhang auf für Kino, Konzerte, Theater, Kleinkunst und vieles mehr! Wir sagen nicht nur Dankeschön, ihr bekommt natürlich auch eure Dankeschöns : Ab Mitte Februar – sobald uns Startnext die vollständigen Daten unserer UnterstützerInnen übermittelt hat – senden wir euch euer Dankeschön per Post oder Informationen, wie ihr es einlösen könnt, per E-Mail zu. Viele der Dankeschöns sind ja ohnehin mit einem Besuch unseres Hauses verbunden und wir freuen uns schon sehr, euch darin begrüßen zu dürfen. Und auch alle anderen UnterstützerInnen laden wir natürlich herzlich ein, euch ab Herbst 2019 selbst ein Bild davon zu machen, was ihr mit aufgebaut habt. Wenn ihr Informationen über Gleis 21 und unser Veranstaltungsprogramm erhalten wollt, meldet euch doch auf www.gleis21.wien (ganz unten) für unseren Newsletter an! Herzlichen Dank und bis bald bei uns im Haus! Euer Gleis 21-Team
17.12.18, 21:40 Isabella Wieser
Liebe UnterstützerInnen! Ein herzliches Dankeschön! Gestern haben wir es uns noch als Weihnachtsgeschenk gewünscht, heute schon haben wir mit eurer Unterstützung die Fundingschwelle von 25.000 EUR erreicht . Das heißt, ihr bekommt auf jeden Fall eure Dankeschöns und wir können die Kinoausstattung (Kinoprojektor, Leinwand, Verdunkelungssystem) und die mobile Trennwand finanzieren und ab Herbst 2019 im Saal 21 den Vorhang für Kino, Konzerte, Theater, Kleinkunst und vieles mehr aufmachen! Wir machen aber weiter! Unsere Kampagne läuft noch bis 17. Jänner. Jeden Euro, den wir bis Mitte Jänner über die 25.000 Euro hinaus sammeln, bekommen wir ebenso ausbezahlt. Damit wollen wir den Saal 21 auch mit einer perforierten Holzakustikdecke und Akustikelementen für eine ausgewogene, variabel gestaltbare Raumakustik ausstatten. Wir hoffen weiterhin auf eure Unterstützung! Es gibt viele neue Dankeschöns, die sich auch wunderbar als Weihnachtsgeschenke eignen. Auf Anfrage ([email protected]) senden wir euch gerne einen schön gestalteten Weihnachtsgutschein für das Dankeschön zu! Mitmachen und weitersagen! DANKE!
07.12.18, 20:09 Isabella Wieser
Taucht mit uns in die edelsaure Welt der GEGENBAUER ESSIG BRAUEREI in nächster Nachbarschaft von Gleis 21. Auf einer Führung durch seinen Betrieb erzählt “Genuss-Botschafter” Erwin Gegenbauer die Geschichte seiner Familie und seiner Firma und zeigt, wie und wo seine hochwertigsten Essige und Öle erzeugt werden. Degustation der außergewöhnlichen Produkte ist inkludiert. Die Führung findet am 29. März 2019 statt und ist auf max. 20 Personen limitiert. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Gegenbauer für die freundliche Unterstützung!
06.12.18, 13:39 Isabella Wieser
Von der Weltbühne ins Gleis 21 und zurück. Mit Felix Murnig freut sich ein weiterer weltenbummelnder Musiker auf die weltbedeutenden Bretter im Gleis 21: "Super, dass Gleis 21 in Zukunft eine neue Bühne für Kunstschaffende aller Art bieten wird und ich freue mich riesig diese zu bespielen!" Der Gitarrist und Musikpädagoge Felix Murnig hat sich nach langen Aufenthalten in Südamerika und Afrika der brasilianischen Musik verschrieben, die er mit der Band Arará zum Besten gibt. Gemeinsam mit der Musiktherapeutin Valerie Krenhuber gibt er (Musikprojekt Klangschaukel) Musikworkshops verschiedenster Art.
05.12.18, 20:12 Isabella Wieser
Gleislerin Ingrid ist vielseitig. Sie ist nicht nur mit ihrem Fermentier-Label Blubbergarten aktiv, das ihr auf unserer Dachterrassenparty kennenlernen könnt, sondern arbeitet auch als Shiatsu-Therapeutin. Wenn Du das Bedürfnis nach Entschleunigung verspürst, kann dir Ingrids neues Dankeschön - eine Shiatsu-Behandlung in ihrer Praxis ( www.palming.org ) - mit Sicherheit helfen. Davor aber heißt es noch schnell sein: Es gibt nämlich nur 5 Stück davon!
30.11.18, 13:50 Isabella Wieser
Liebe Crowd! Vielen Dank für eure Unterstützung! Wir sind freuen uns, dass unser Ziel zum Greifen nahe ist und sind beeindruckt, dass unsere Crowdfunding-Kampagne in den letzten Tagen noch einmal so richtig Fahrt aufgenommen hat. Jetzt geht’s weiter! Wir haben seit Beginn der Kampagne viele enthusiastische Leute kennengelernt, neue PartnerInnen in und rund um unser Grätzel gefunden und sind auf sehr großes Interesse gestoßen. Wir sind darum überzeugt, dass wir mit etwas mehr Zeit noch viel mehr Leute erreichen können , die sich genauso wie wir für dieses tolle Projekt begeistern, und haben uns daher entschlossen, unsere Crowdfunding-Kampagne bis zum 17.1.2019 zu verlängern . Gemeinsam werden wir es schaffen, auch unser zweites Fundingziel von 55.000 € zu erreichen und damit den Kulturraum in Gleis 21 Wirklichkeit werden zu lassen. Ab Herbst 2019 geht dann mit eurer Hilfe der Vorhang auf für Kino, Konzerte, Theater, Kleinkunst und vieles mehr! Für die Verlängerungsphase haben wir noch einige neue spannende Dankeschöns für euch auf Lager, die sich z.B. auch gut als Weihnachtsgeschenk eignen. Auf Wunsch senden wir euch gerne einen Weihnachtsgeschenk-Gutschein für euer Dankeschön per E-Mail zu! Bis bald euer Wohnprojekt Gleis 21 P.S.: Kennt ihr schon unseren Newsletter mit regelmäßigen Updates? Auf unserer Website könnt ihr euch dafür eintragen und bekommt so auch in Zukunft alle Neuigkeiten über Veranstaltungen bei uns zugeschickt. Oder ihr liked uns auf Facebook"> https://www.facebook.com/gleis21.wien">Facebook und seht, was sich in unserer Baugruppe so alles tut.
28.11.18, 23:26 Daniel Schopper
Rudi Berger – in Wien aufgewachsener Jazzviolonist mit Vergangenheit beim Vienna-Art-Orchestra und Lebensmittelpunkt in Brasilien – zeigt sich begeistert vom Saal 21 . Wir sind sicher, dass das Sonnwendviertel die perfekte Station für einen Weltenbürger wie ihn ist. Wer allerdings nicht auf einen Auftritt in unserem Saal warten möchten, hat am 26. Dezember 2018 die Gelegenheit, den Virtuosen mit New Vienna Calling live im Porgy & Bess zu erleben.
25.11.18, 00:19 Isabella Wieser
Hast Du am 12. Oktober 2019 bereits etwas vor? Wir jedenfalls schon, denn an diesem Abend steigt das Pre-Opening Event im Saal 21! Nach einer ziemlich intensiven Planungsphase haben wir nun endlich den Termin für unser rauschendes Fest fixiert und freuen uns riesig, dass wir ALMA als Highlight für diesen besonderen Abend gewinnen konnten! Neben „bestem musikalischen Kopfkino“ (so die Süddeutsche Zeitung) erwarten Dich ein Sekt-Empfang , exklusive Film-Screenings und biologisches Fingerfood-Buffet von den Gaumenfreundinnen , dem vegetarischen Catering von Gleislerin Philippa. BIld: © Daliah Spiegel
22.11.18, 00:20 Isabella Wieser
Wenn ihr in dieser Woche bei ADAMAH bestellt, bekommt ihr den Saal 21 frei Haus geliefert, denn der Biohof hat unsere Crowdfunding-Flyer freundlicherweise gleich in sein Wiener BioKistl gepackt. Wir sagen Danke schön! und freuen uns sehr, dass ihr uns unterstützt!
19.11.18, 23:13 Isabella Wieser
Wir haben einiges vor, im Saal 21 - Gleisler Erwin Sükar, Mitglied des ORF Radio Symphonieorchesters Wien und Geschäftsführer des Ensemble Kontrapunkte sowie Leiter der Musikschule Klangwerk/Klanggarten erzählt in seinem Video-Statement, was für ihn Gleis 21 ausmacht.
17.11.18, 16:46 Isabella Wieser
Ihr fragt Euch, wie es gehen kann, dass mehr als 40 Individuen bei einem Großprojekt wie einem Hausbau Entscheidungen treffen können - und das ohne nächtelange Grundsatzdiskussionen? Du suchst nach einer Methode, wie die Teams in deiner Firma selbständiger agieren können, ohne das gemeinsame Ziel außer Augen zu verlieren? Oder möchtest sicher sein, dass jeder in deinem Verein Verantwortung übernehmen und sein Potential entfalten kann? Dann solltest du zu Gleislerin Mirijams Schnupperabend zum Thema Soziokratie kommen, den es seit kurzem als neues Dankeschön unserer Kampagne gibt. Die Soziokratie ist eine Methode, um Gruppen so zu organisieren, dass alle an einem Strang ziehen - sei es in Unternehmen, in gemeinnützigen Organisationen oder eben in Baugruppen. Als wir uns vor 3 Jahren zusammengefunden haben, wussten wir noch wenig bis nichts über diese Methode - inzwischen haben wir viel Erfahrung gesammelt, die wir gerne weitergeben. Mirijam wird an diesem Abend einen ersten Einblick in die Funktionsweise und Grundprinzipien der Soziokratie geben, sodass du einen Eindruck davon bekommst, ob das für dich die richtige Methode sein könnte. Mehr Informationen zur Soziokratie findest du beim Soziokratie Zentrum .
13.11.18, 22:02 Isabella Wieser
Da uns immer wieder ähnliche Anfragen von Unterstützern erreichen, haben wir uns entschlossen, an dieser Stelle häufig gestellte Fragen (FAQs) zu posten, von denen wir glauben, dass es etwas mehr über sie zu schreiben gibt. Wird der Saal 21 auch für Seminare, Schulungen, Kurse oder Ähnliches ausgestattet sein? JA! Im Saal 21 werden Beamer, Flipcharts, Pinnwände etc. vorhanden sein. Von seiner Anlage her ist er aber genauso für viele unterschiedliche Arten von Kursen geeignete wie z.B. Yogaseminare. Der Raum bietet helle, freundliche Räume mit Tageslicht und Holzboden, sehr gute Akustik (konzerttauglich), flexible Möblierung, gut geeignet auch für interaktive Events, Bühne, Licht- und Tonanlage, einen Medienraum mit 6 Arbeitsplätzen, Teeküche, verschließbare Kästen für Dauermieter (die "Station 21"), auch als Backstageraum bzw Backoffice nutzbar, einen zusätzlichen Backstageraum im Untergeschoß. Besonderes Goodie: Direkt nebem dem Saal haben wir ein Restaurant geplant, sodass Mittagessen oder Pausenverpflegung nicht weit sind. Außerdem können wir das Bio-Catering Gaumenfreundinnen von Philippa, einer Gleis 21-Mitbewohnerin, wärmstens empfehlen. Mehr Infos zu Nutzungsmöglichkeiten, Personenanzahl etc. unter https://gleis21.wien/raum-fuer-ideen/ .
13.11.18, 00:31 Isabella Wieser
VILA MADALENA unternehmen musikalische Weltreisen von Südamerika über Wien bis zum Balkan. Das nächste Mal ist das Duo am 26. November beim IG Jazz-Festival in Wien zu sehen - und nächstes Jahr vielleicht im Saal 21. Wie das klingt, hörst du übrigens in unserem Crowdfunding-Video, zu dem Vila Madalena den Sound geliefert haben.
11.11.18, 22:26 Isabella Wieser
Wenn ihr am Helmut Zilk-Park oder in der Umgebung wohnt, kann es gut sein, dass ihr in den nächsten Tagen und Wochen Menschen mit einer Gleis 21-Fahne und Flyern vom Saal 21 begegnest: Wir sind derzeit in Innerfavoriten unterwegs, um die Werbetrommel für den Saal 21 und unsere Crowdfunding-Kampagne zu rühren und freuen uns schon darauf, unsere zukünftigen Nachbarn und Nutzer des Saales kennenzulernen!
09.11.18, 22:32 Isabella Wieser
Das ALPINALE Kurzfilmfestival wird in Zukunft die beliebtesten Filme des Festivals auch außerhalb Vorarlbergs - nämlich bei uns im Saal 21 zeigen. Wir freuen uns auf kurzweilige Filmmomente!
23.10.18, 07:51 Isabella Wieser
Der Oktoscout von Okto TV hat in den letzten Wochen und Monaten die Fortschritte unserer Baustelle, unsere Planungen und Ideen für die Kulturzone im Ergeschoß und die Vorbereitungen unserer Crowdfunding-Kampagne begleitet. Gestern Abend zeigte Okto TV die daraus entstandene Sendung "Gleis 21 - Wenn Bewohner Wohn- und Kulturraum selbst gestalten" - Prädikat sehenswert für alle, die genaueres über das Wohn- und Kulturprojekt Gleis 21 und unsere Zukunftspläne im Sonnwendviertel wissen möchten!