<% user.display_name %>
Jeder Tag ist ein grüner Tag! Wir wollen gemeinsam mit euch kleine und große Schritte in Richtung einer nachhaltigeren Welt gehen. Unser Blog Green Steps greift diese Idee auf, setzt bei unseren Herzensthemen Textil, Ernährung und Reisen an und begleitet zugleich unser Auslandssemester in Australien.
4.170 €
8.000 € 2. Fundingziel
33
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Green Steps on Red Ground
 Green Steps on Red Ground
 Green Steps on Red Ground
 Green Steps on Red Ground

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.08.19 09:55 Uhr - 29.09.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab sofort
Fundingziel 4.000 €

Mit der Fundingsumme gibst du uns die Möglichkeit unsere Zeit in Australien für die Arbeit und Recherche von Nachhaltigkeits-Blogbeiträgen zu investieren.

2. Fundingziel 8.000 €

Das Erreichen der 2. Fundingsumme ermöglicht uns eine umweltfreundliche Zugreise von der Ost- zur Westküste, die wir mit unserem Blog begleiten wollen.

Kategorie Umwelt
Stadt Dresden
Worum geht es in dem Projekt?

Zunächst waren es kleine Zeichen, eine flüchtige Idee, eine Australienkarte an der Wand, die Bewerbung für ein Auslandssemester auf dem Rechner und der entstehende Wunsch unsere grünen Schritte auf dem roten Boden mit Dir zu teilen. Wir gründeten den Blog Green Steps on Red Ground, der unsere Zeit in der Weltmetropole Sydney begleitet und dich als essensverrückten, textilliebenden oder naturfaszinierten Weltenbummler mit vielen interessanten Artikeln und Rezepten versorgen soll.
Uns beiden – Angelina und Miriam – ist die Dringlichkeit des Themas Nachhaltigkeit in den letzten Jahren immer deutlicher bewusst geworden. Wir haben begonnen Schritt für Schritt kleine Veränderungen in unseren Alltag zu integrieren, um verantwortungsvoller zu handeln und den Planeten zu beschützen, der uns mit seiner Vielfalt und Schönheit schon so oft bezaubert und fasziniert hat. Bei der Planung unseres Auslandaufenthalts zeigte sich dann das Dilemma: Lange Flugreise bis ans Ende der Welt und Nachhaltigkeit – wie passt das zusammen? Ist unser Vorhaben überhaupt realistisch, wo doch Reisen an sich oft schon mit der Konnotation „umweltbelastend“ einhergeht?
Genau dieses Problem ist uns bewusst – und doch sind wir der Meinung, dass das Thema Nachhaltigkeit sehr viele Facetten hat und sich mit den meisten Situationen im Alltag und auf Reisen vereinbaren lässt. Verantwortungsbewusstes Haushalten mit unseren Ressourcen kann jeder von uns in sein Leben integrieren, unabhängig von dem Ort, an dem man sich gerade auf der Welt befindet.
Der Umfang des Begriffs Nachhaltigkeit mit seinen drei Dimensionen Ökologie, Ökonomie und Soziales kann auf den ersten Blick überfordernd wirken. Viel einfacher wird es, wenn man sich diesem Thema ganz persönlich und nah an den eigenen Interessen widmet. An diesen Stellen kann man effektiv und mit viel Spaß ein nachhaltigeres Leben gestalten. Aus diesem Grund setzen wir mit unserem Blog zunächst bei unseren Herzensthemen Textil, Ernährung und Reisen an.
Der wöchentliche Lebensmitteleinkauf im Supermarkt, das Kochen mit vorverarbeiteten Produkten, die Verwendung von Einmalverpackungen oder die Wahl unserer Kleidung und unserer Transportmittel – diese Punkte zeigen uns, wie wir alle im Alltag mit Umweltproblematiken zu kämpfen haben. Auch wenn wir gute Vorsätze haben, fehlt es uns manchmal schlichtweg an praktikablen Alternativen! Es wird Zeit, dass wir diese Alternativen finden oder schaffen. Wir beide sind überzeugt, dass wir nur durch die Summe unserer gemeinsamen Green Steps unsere Erde als den außergewöhnlichen, faszinierenden und diversen Ort hinterlassen können, wie wir ihn vorgefunden haben.
Wenn Du ein Teil unserer Grünen Schritte werden möchtest, dann freuen wir uns sehr, wenn Du uns unterstützt und dabei hilfst, dieses Projekt langfristig am Leben zu halten. Dadurch ermöglichst Du uns, während der Zeit in Australien und darüber hinaus, unseren Blog weiter aufzubauen und um zusätzliche Kategorien zu erweitern. Dazu gehört eine umfangreiche, qualitativ hochwertige Recherche und Aufbereitung von Themen, ein Ausgleich von entstandenen Umweltschäden sowie die Möglichkeit, den Kontinent über nachhaltigere Transportwege ressourcenschonender zu bereisen.
Wir wollen Dich sehr gern auf unsere Reise mitnehmen, um mit Dir gemeinsam überall auf der Welt kleine Grüne Schritte zu hinterlassen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Gesellschaft in der wir leben wollen von einem regen Austausch auf Basis von gegenseitigem Respekt und Toleranz profitiert. Wir hoffen, dass das Thema Nachhaltigkeit ein fester, selbstverständlicher Teil dieses Diskurses wird, um die drei Nachhaltigkeitsdimensionen Ökologie, Ökonomie und Soziales langfristig in Balance zu halten. Wir möchten so viele Menschen wie möglich erreichen, denen es wichtig ist unsere Welt wie sie ist zu erhalten und mit vielen grünen Schritten jeden Tag ein bisschen besser zu machen. Mit unserem Blog www.greensteps.travel.blog wollen wir unseren Teil zu mehr Bewusstsein für das Thema Nachhaltigkeit beitragen.
Wer ist unsere Zielgruppe? Du! Die Personen rechts und links von Dir! Deine Familie, Freunde und Bekannten! Langfristig gesehen alle Menschen auf dieser Erde!
Kommentiere unsere Blogbeiträge, inspiriere uns, beteilige dich und stehe ein für deine Herzensthemen. Wir freuen uns auf das Feedback von jedem Einzelnen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wenn du unser Projekt Green Steps unterstützt, dann hilfst du nicht nur zwei Freundinnen einen grünen Blog mit verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen zu erstellen und Ihnen bei der Gestaltung ihrer umweltbewussten Reise mitzuhelfen. Du bist Mitglied einer Gemeinschaft, die zusammen durch die Summe vieler kleiner Schritte einen verantwortungsvolleren Umgang mit unserer Natur und Umwelt unterstützt. Durch Deine Beteiligung kannst du den Aufbau unseres Blogs unterstützen und dazu beitragen, dass möglichst viele Menschen durch unsere Ideen inspiriert, begeistert und ermutigt werden, den einen oder anderen grünen Schritt in Ihrem Alltag zu wagen. Du kannst ein Mithelfer eines Nachhaltigkeitsprojekts und dabei sein, unsere Welt Tag für Tag zu einem grüneren, artenreichen und lebenswerten Ort zu machen. Wir danken Dir für jede Form der Unterstützung, die du zur Verwirklichung unseres Projekts Green Steps beiträgst!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir verwenden die Crowdfunding Summe zur nachhaltigen Gestaltung unseres Auslandssemesters und der Weiterentwicklung unseres Blogs. Von der Crowdfunding Summe möchten wir zuerst einen Atmosfair-Beitrag von 492€ bezahlen, der die CO2 Emissionen für unsere Flüge nach Australien kompensieren soll. Atmosfair ist eine unabhängige Organisation, die weltweit Projekte zur CO2-Einsparung und dem Aufbau regenerativer Energiesysteme unterstützt.
Weiterhin liegt es uns am Herzen, unsere Reise durch Australien möglichst ohne weitere Flüge zu gestalten. Wir möchten den Kontinent trotz seiner Weite und unserer begrenzten Zeit möglichst langsam und verantwortungsvoll bereisen. Die Landschaften und die Tierwelt sind so artenreich und vielgestaltig, dass wir unsere Erkundungen intensiv und ohne Zeitdruck in uns aufnehmen wollen. Du kannst uns bei der Verwirklichung eines Traums helfen, eine Reise von Sydney nach Perth mit dem Indian Pacific Railway zu unternehmen. Die große Weite zwischen Sydney und Perth mit der traditionsreichen Eisenbahn zu durchqueren, dauert ungefähr drei Tage. Während eine Flugreise nach Perth von Sydney und zurück schon mit 200€ p.P. vergleichsweise günstig ist, muss man für die gleiche Entfernung mit der Bahn umgerechnet 1800€ zahlen. Bei Bahnreisen durch alle Landschaften Australiens von Ost nach West, können wir die Vielfalt und Schönheit der atemberaubenden Natur Australiens intensiv und aus nächster Nähe erleben. Diese Reise wollen wir sehr gern auf unserem Blog mit Dir teilen.
Außerdem wollen wir einen großen Anteil der Crowdfunding Summe für die Erstellung unseres Blogs: www.greensteps.travel.blog verwenden. Da wir schon viele Monate Arbeit in unseren Blog und in die ersten Beiträge gesteckt haben, ist uns bewusst geworden, wie viel Zeit wir davon mit Recherche und Aufbereitung von Themen verbringen. Wir möchten diese Zeit dafür gern weiterhin neben unserem Studium aufbringen, um neue Beiträge zu Themen wie Nachhaltigkeit im Alltag, Ernährung, Textilien und Reisen schreiben zu können.
Unser Ziel ist es, dass Du von uns regelmäßig neue interessante Artikel zum Lesen findest. Für die Erstellung von qualitativ hochwertigen Beiträgen und die Aufbereitung von Themen brauchen wir insgesamt durchschnittlich acht Stunden pro Artikel. Da wir diesen Blog bisher ohne weitere finanzielle Unterstützung aufgebaut haben und das Projekt Green Steps für uns den Zeitumfang eines Nebenjobs hat, freuen wir uns über jede kleine oder große Unterstützung von Dir!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen wir – Miriam und Angelina – zwei Studentinnen der Technischen Universität Dresden, die eine Leidenschaft für nachhaltigeres Leben haben. Unsere Liebe für Kochen, Textilien und Reisen sowie unsere kleinen grünen Schritte, die wir während unseres Auslandssemesters in Sydney gehen, möchten wir mit Dir auf unserem Blog teilen.
Unser Studium zum Wirtschaftsingenieur haben wir in Richtung Hochleistungstextilien vertieft. Auch privat interessieren wir uns sehr für textile Materialien, deren Herstellung und Verarbeitung. Dieses weite Feld bietet viel Freiraum für nachhaltige Ansatzpunkte, insbesondere da die Textilbranche durch ihre Schnelllebigkeit, den intensiven Ressourcenverbrauch sowie oftmals mangelnde Sozialverantwortung in der Kritik steht.
Wichtig ist uns auch das Thema Ernährung. Wir sind große Liebhaber von langen Kochabenden, Backrunden und leckerem Essen – am liebsten mit saisonalen und regionalen Produkten und raffinierten Rezepten.
Des Weiteren haben wir uns mit viel Interesse dem Thema Nachhaltigkeit im Alltag und auf Reisen gewidmet, um unter anderem während unserer Zeit in Australien nur kleine grüne Fußabdrücke auf der roten australischen Erde zu hinterlassen.
Unsere Entscheidung für ein Auslandssemester an der University of Technology in Sydney (UTS) haben wir auch mit Hinblick auf das Thema Nachhaltigkeit getroffen. Sydney als Stadt hat ein sehr gut durchdachtes und langfristiges Nachhaltigkeitskonzept entwickelt und auch die UTS zählt zu den fortschrittlichsten Universitäten im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung und deren konsequenter Umsetzung. Wir erhoffen uns von unserem alltäglichen Leben in dieser Stadt und unserem Studium an der UTS viele neue Einblicke, Ideen und Konzepte, die wir auf unserem Blog Green Steps on Red Ground mit dir teilen wollen.
Schau vorbei, lerne uns und unseren Blog intensiver kennen und hinterlass uns gerne einen Kommentar und deine Anregungen.

Website & Social Media
Impressum
Miriam Leonie Melzer
Geinitzstraße 3a
01217 Dresden Deutschland

Vertretungsberechtigte Person: Angelina Kumst

Weitere Projekte entdecken