Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Gemeinsam und demokratisch: Hannover braucht freies Fernsehen!
h1 - Fernsehen aus Hannover ist Bürgerfernsehen aus Stadt und Region, wir verwirklichen seit zwanzig Jahren erfolgreich lokale Berichterstattung und mediale Bildung. Nun müssen wir umziehen und möchten an unserer neuen Adresse ein neues Zentrum für Bürger und Bürgerfernsehen schaffen. Wir möchten mitten in Hannover einen Raum für kreative Medienbegeisterte kostenlos bereitstellen. Wir möchten hämmern, schleifen und schrauben an unserem Traum: Fernsehen von und für ALLE! www.h-eins.tv
Hannover
5.679 €
5.000 € Fundingziel
129
Fans
38
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Gemeinsam und demokratisch: Hannover braucht freies Fernsehen!

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.09.15 10:23 Uhr - 15.10.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober bis Dezember 2015
Fundingziel erreicht 5.000 €
Stadt Hannover
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Wir haben 2 Studios, viele Computer, Kameras, Stative uvm. – alles kostenlos zugänglich. Wir haben feste Mitarbeiter (Verwaltung, Redakteure, Techniker), Auszubildende Mediengestalter, Volontärinnen, Praktikanten und ehrenamtliche Produzenten. Wir haben über 1.800.000 Klickzahlen bei youtube und werden von bis zu 10.000 Menschen täglich im Kabelfernsehen gesehen. Und das alles ohne Werbung zu schalten oder von wachsenden Rundfunkbeiträgen profitieren zu können.

Was wir auch haben: Ein höfliches Kündigungsschreiben unseres Vermieters. Was wir brauchen: Geld und Unterstützung, um unsere neue Heimat – das Haus Ebeling in der Landschaftstraße in Hannover – zu einem offenen Zentrum für Bürger und Bürgerfernsehen zu machen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle Hannoveraner aus Stadt und Region, denen demokratische Beteiligung wichtig ist, sind unsere Zielgruppe. Aber auch Menschen aus ganz Deutschland, die uns über Youtube oder Web-TV schauen oder denen die Macht der Medienkonzerne einfach zu groß geworden ist. Ehemalige und jeder, der weiß was Bürgerfernsehen bewirken kann ist eingeladen dabei zu sein!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil wir Journalismus und kulturelle Bildung vereinen. Weil wir häufig die einzigen sind, die live und in voller Länge von kommunalen Wahlen berichten. Weil wir mit 0511/tv.lokal als einziger Bürger-TV-Sender eine tägliche Nachrichtensendung produzieren. Weil wir berichten wo andere nicht mehr hinschauen. Weil in Zeiten der Medienfusionierungen und Zeitungssterben h1 in Hannover einer der wenigen unabhängigen Orte der Kommunikation geblieben ist. Aber auch weil sich bei uns jeder ausprobieren kann und Fehler erlaubt sind. Weil für uns Fernsehminuten keine Währungseinheit sind. Mehr Bürgerfernsehen bedeutet: Mehr kulturelle Bildung auf Augenhöhe. Weil h1 ein Ort der Demokratie ist – für jeden erreichbar und barrierefrei!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Grundfinanzierung nutzen wir um die einfachsten Arbeiten in den neuen Räumen zu finanzieren. Dabei geht es um Maler- und Lackiererarbeiten aber auch um technische Kleinigkeiten, die wir als gemeinnütziger Sender so nicht umsetzen könnten. In der nächsten Finanzierungsphase setzen wir ein gemeinsam mit der HAWK (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim) entwickeltes Gestaltungskonzept um: Wir bezahlen Möbelbauer und Handwerker. Kaufen im Baumarkt ein. Wir ziehen Wände um Schnittplätze und schaffen helle Sitzecken und angenehme Arbeitsräume für Gruppen. Wir bauen einen offenen Begegnungsort mit Kaffeebar in unseren Empfangsraum. Wir gestalten die Geräteausleihe neu und bauen Schwellen ab.

Kostenplan:

5.000 Euro
h1 renoviert die neuen Räume: Maler- und Lackiererarbeiten und einfache Fußbodenrenovierung. Verlegung von Kabel-TV damit wir einen Rückkanal von unserem Sendesignal haben. Trockenbau zur Aufteilung der Räumlichkeiten. Spendertafeln werden im Eingangsbereich angebracht.

10.000 Euro
Das Foyer wird nach Entwürfen von Designstudenten zu einer öffentlich zugänglichen Begegnungsstätte mit Kaffeebar und Sitzecke hergerichtet. Wir legen im Foyer den originalen Holzfußboden frei und versehen ihn mit einer trittfesten Versiegelung.

15.000 Euro
Die Büros und Arbeitsplätze werden selektiv erneuert und renoviert und in Hinblick auf Nachhaltigkeit und Funktionalität angepasst. Wir legen die originalen Steinfußböden frei. Im hinteren Teil der Mietung liegt noch der original Steinfußboden, verdeckt durch eine verklebte Linoleumschicht.

Ab 15.000 Euro
Die Lichtanlage des Senders wird auf co2-freundliche LED-Technik umgerüstet. Jeder Euro geht in das gemeinnützige Ganze.

Wer steht hinter dem Projekt?

h1 - Fernsehen aus Hannover e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, seit 20 Jahren in Hannover verankert. Die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder Clara Beutler und Andreas Spengler haben zusammen mit dem Vorstand, abgestimmt mit den Mitarbeiter/Innen und Geschäftsführer Peter Maurer-Ebeling diese Kampagne initiiert.

Impressum
h1 - Fernsehen aus Hannover e.V.
Hildesheimerstraße 8
30169 Hannover Deutschland

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Clara Beutler, Gil Maria Köbberling, Lars Schumacher, Andreas Wilhelm Spengler

Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registernummer: VR 6683

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.372.145 € von der Crowd finanziert
5.425 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH