Crowdfunding beendet
ABURY ist ein Fairtrade Accessoire Label, das direkt mit Kunsthandwerkern in Marokko, Ecuador und Äthiopien arbeitet. 50% der Profits re-investieren wir in Bildungsprojekte vor Ort. Vor 3 Wochen haben wir die neue Kollektion an unsere Händler geschickt (ca. 50 in DACH). Die sind in der Zwischenzeit alle geschlossen und können nicht bezahlen. Teilweise kam die Ware direkt zurück. Helft uns bitte, über den Verkauf unseres Bestandes, den Umsatzausfall durch den Handel auszugleichen.
2.321 €
Fundingsumme
19
Unterstütz­er:innen
 Händler zu - YOU in? Support ABURY
 Händler zu - YOU in? Support ABURY
 Händler zu - YOU in? Support ABURY
 Händler zu - YOU in? Support ABURY
 Händler zu - YOU in? Support ABURY
 Händler zu - YOU in? Support ABURY
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 23.03.20 13:33 Uhr - 20.04.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April
Kategorie Design
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

ABURY ist ein Fairtrade Accessoire Label, das direkt mit Kunsthandwerkern in Marokko, Ecuador und Äthiopien arbeitet. 50% der Profits re-investieren wir in Bildungsprojekte vor Ort. Vor 3 Wochen haben wir die neue Kollektion an unsere Händler geschickt (ca. 50 in DACH). Die sind jetzt alle zu und können nicht bezahlen. Teilweise kamen Produkte zurück. Helft uns, über den Verkauf dieses Bestandes, um damit auch den Händlern etwas Luft zu geben, uns später zu bezahlen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, altes Handwerk zu bewahren und den Menschen vor Ort zu ermöglichen, mit ihren Fähigkeiten vor Ort ein gutes Leben zu führen. Wir organisieren Workshops in Qualitätsmanagement und Design mit den Menschen. Ausserdem re-investieren wir 50% der Profits und zusätzliche Spenden über die ABURY Foundation in Bildungsprojekte vor Ort. Unsere Zielgruppe sind alle, die individuelle, faire Accessoires aus aller Welt lieben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Vor 3 Wochen haben wir die neue Kollektion an unsere Händler geschickt (ca. 50 in DACH). Die sind jetzt alle zu. Sie machen keinen Umsatz und können unsere Rechnungen nicht bezahlen. Wir sind zu 100% in Vorleistung gegangen, haben laufende Kosten (Mitarbeiter, Miete, etc.) und jetzt keine Einnahmen. Darunter leiden über 100 Familien in Marokko, Ecuador und Äthiopien. Helft uns, ABURY über die Zeit aufrecht zu erhalten und die Lebensgrundlage dieser Menschen, uns und unserer Händler, zu sichern!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

In Deutschland: Bezahlung der Büromiete und der Gehälter der Mitarbeiter.
In Marokko/Äthiopien: Aufrechterhaltung der Produktion (Heimarbeit), Bezahlung der Mitarbeiter und Lehrer

Wer steht hinter dem Projekt?

ABURY wurde 2013 als Social Business von Andrea Bury gegründet. Die ABURY Collection GmbH produziert und die ABURY Foundation gGmbH initialisiert Bildungsprojekte vor Ort. Andrea lebt zwischen Berlin und Marrakesch und kennt daher die Kunsthandwerker vor Ort alle persönlich. In der Zwischenzeit ist ABURY zu einem kleinen, leidenschaftlichen Team herangewachsen.

Unterstützen

Teilen
Händler zu - YOU in? Support ABURY
www.startnext.com

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren