Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Hamlet: eine Chor-Oper
Der Kammerchor Nikolassee betritt die Bretter, die die Welt bedeuten. Erstmals führen wir eine Oper auf, es geht um nichts weniger als Sein oder Nichtsein. Für Hamlet, für König und Königin, Ophelia und Polonius. Vor allem aber auch für den Kammerchor Nikolassee: denn erst Eure finanzielle Unterstützung macht dieses Projekt möglich. Helft mit und seid im nächsten März dabei, wenn sich der Vorhang für ein musikalisches, verbales und optisches Spektakel hebt.
Berlin
4.940 €
4.500 € Fundingziel
89
Fans
72
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Hamlet: eine Chor-Oper

Projekt

Finanzierungszeitraum 16.12.15 17:06 Uhr - 14.02.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 21.03.2016 - 24.03.2016
Fundingziel 4.500 €
Stadt Berlin
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Vincent Andreas komponierte eine Chor-Oper in zwei Akten nach William Shakespeare. Zusammen mit der Regisseurin Ulrike Klein, der Choreografin Cristiana Battistella und Vincent Andreas als musikalischem Leiter will der Kammerchor Nikolassee diese Chor-Oper im März 2016 im Berliner TAK Theater im Aufbau Haus uraufführen.

Für den Hamlet-Part konnte Franz Hartwig gewonnen werden. Er war mehrere Jahre Ensemblemitglied der Schaubühne, zu Gast an der Staatsoper Berlin und beim Maxim Gorki Theater und arbeitete mit Regisseuren wie Thomas Ostermeier, Michael Thalheimer und Falk Richter zusammen. Immer wieder ist er auch in Filmproduktionen zu sehen, beispielsweise im neuen Dresdner Tatort, in Corbijns „A most wanted man“ oder in „Männerherzen“.

Unterstützt wird der Chor von einem unkonventionellen Orchester, bestehend aus drei Piccoloflöten, drei Kontrabässen und einer Schlagwerkerin.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Fast jeder kennt die Geschichte von Shakespeares Hamlet. Das macht sie zur idealen Vorlage, um in allen Tonlagen die Frage nach dem Sein zu stellen. Über die Antworten dürfen sich Opern-, Musik- und Theaterbegeisterte sowie Shakespeareliebhaber freuen. Und natürlich alle Fans des Kammerchor Nikolassee.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wer schon unser Chopin-Projekt in der Berliner Philharmonie verfolgt hat, der weiß: Um solch große Projekte auf die Beine zu stellen, brauchen wir finanzielle Unterstützung. Mit Crowdfunding hat jeder Einzelne die Möglichkeit, dieses einzigartige Projekt zu finanzieren. Ob 5 Euro oder 500 Euro – wir freuen uns über jede Hilfe. Und wer möchte, kann sich dafür auch ein kleines oder größeres Dankeschön aussuchen.

Noch eine Anmerkung zu Spendenbescheinigungen: Als gemeinnütziger Verein stellen wir gern eine Spendenquittung aus. Allerdings nur, wenn für die Spende keine Gegenleistung (also keines unserer „Dankeschöns“) angefordert wird. Dazu einfach ganz oben unter „Unterstützen“ einen freien Betrag wählen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Projekt „Hamlet - Chor-Oper in zwei Akten“ im März in vier Vorstellungen im TAK Theater im Aufbau Haus uraufgeführt. Auch wenn der Chor und der Leiter Vincent Andreas unentgeltlich arbeiten – bei diesem Projekt entstehen trotzdem hohe Kosten: Die Finanzierungsmittel benötigen wir beispielsweise für Miete, Bühnenbild und Honorare.

Wer steht hinter dem Projekt?

Projektbeteiligte:
Franz Hartwig (Hamlet)
Kammerchor Nikolassee & Kammerorchester
Vincent Andreas, Komposition und Musikalische Leitung
Ulrike Klein, Regie
Cristiana Battistella, Choreographie
Andrea Wagner, Bühnenbild

Das Projekt wird durchgeführt vom Kammerchor Nikolassee e.V. unter der Leitung von Vincent Sebastian Andreas. Mehr Informationen zu unserem Chor:
www.kammerchor-nikolassee.de
www.facebook.com/kammerchor.nikolassee

Impressum
Kammerchor Nikolassee e. V.
c/o Peter Sander, Joachim-Friedrich-Straße 20
10711 Berlin Deutschland

Peter Sander, Vorsitzender
Alice Schüz, Stellv. Vorsitzende

Finanzamt für Körperschaften I
Steuernummer 27/647/56841

Registernummer: VR 20322
Amtsgericht Charlottenburg

Partner

Wir freuen uns über die finanzielle Unterstützung des Chorverbandes Berlin, der das Hamlet-Projekt für seine erstmals ausgeschriebenen Projektförderung ausgewählt hat.

Wir spielen im TAK Theater im Aufbau Haus in Kreuzberg:
Prinzenstraße 85 F
10969 Berlin
Eingang über den Prinzenhof

Am Samstag, 19. März 2016, stellen wir unser Projekt im rbb kulturradio vor.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.168.040 € von der Crowd finanziert
4.940 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH