Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
HansBrunkenhofferLebt! - Ein Multimedia-Blog zu einem Roman
Wer träumt nicht davon, alles sein zu können? Der Blog „HansBrunkenhofferLebt“ tut das. Er ist zentraler Bestandteil eines Romans namens „Der dritte Körper," der das Genre Kriminalroman mit Social Media verknüpft. Während der Arbeit an dem Roman wurde immer deutlicher, dass dieser Blog nicht auf Fragmente und Zitate innerhalb der Erzählung beschränkt bleiben, sondern im Internet realisiert werden soll. Er wird auch alle Fotos, Interviews und Videos der Hauptfiguren des Romans enthalten.
Berlin
6.870 €
6.780 € Fundingziel
83
Fans
19
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 HansBrunkenhofferLebt! - Ein Multimedia-Blog zu einem Roman

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.06.14 16:54 Uhr - 15.07.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli bis Dezember
Fundingziel erreicht 6.780 €
Stadt Berlin
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um die professionelle Realisierung eines interaktiven Blogs, der Texte, Bilder und Videos umfasst, d.h. um eine neben dem Roman eigenständige Form, bei der die Sponsoren eingeladen sind, mitzuwirken. Zugleich stellt der Blog, in dem er das Leben von Hans Brunkenhoffer rekonstruiert, eine wesentliche Erzählebene innerhalb des Romans dar. -
Dies ist die Story: Ein junger Mann namens Anton und seine Freundin Elva fingieren darin das Fortleben von Antons Vater, einem Sportarzt, der bei einem unaufgeklärtem Autounfall stirbt. Als Anton in den Unterlagen seines Vaters Hans stöbert, erkennt er, dass dieser in Dopingaktivitäten in West- und Ostdeutschland verwickelt war. Der Blog, der zunächst Hans als Mensch verständlich machen soll, provoziert in seiner Öffentlichkeitswirkung bald nicht nur Geschäftspartner von Hans, sondern schließlich auch dessen Mörder. Eine Kette von tödlichen Unfällen setzt ein.
Mehr Informationen, Leseproben, Storyboards und Bilder unter: www.stereokoepfe.de

Der Blog hat während der Arbeit am Roman ein so starkes Eigenleben entwickelt, dass es ihn noch vor Fertigstellung der Erzählung im Internet als eigenes Medium geben muss. Aufgrund der Postings, Bilder und Videos wird er umfangreicher sein als das, was später in den Roman hineingearbeitet wird, aber er ist zentraler Teil dieses Erzählprojekts, und die Bilder und Videos werden in ihrer Wirkung entscheidend für den Fortgang des Krimis.

Für das Producing von Filmen, Fotos lade ich die Sponsoren auch ein, aktiv mitzuwirken. -
Die Kombination aus „Buch“ und „Blog“ wird sich zu einer neuen Form literarischer Fiktion zusammenfügen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

- Leser im Bereich E-Book, Tablet, Internet und Sozialer Medien (YouTube, Facebook etc.);
- Leute, die sich für zukünftige, über das Medium Buch hinausgehende Formen von Literatur interessieren, in der der „reine“ Raum der Fiktion (des Buches) mit der „Wirklichkeit“ der Sozialen Medien verknüpft ist;
- Menschen, die das Thema Doping - in seiner heutigen Form wie auch zur Zeit der DDR - interessiert;
- Krimileser;
- Sport- und Schauspielers


Für den Fall, dass mehr Geld zusammenkommt, wird der Blog ins Englische übersetzt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Kombination aus Blog und literarischer Erzählung ist einzigartig. Hier wird ein eigenes Amalgam von Fiktion und Wirklichkeit, filmischen Mitteln und Text geschaffen, das auch die Grenzen zwischen Autor und Leser verwischt. Die Sponsoren können sich mit Hinweisen und diversen Postings in den Blog einbringen: Zum Beispiel könnte jemand Hans Afrika besuchen oder ein spezielles Musikhobby haben lassen. -

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt in die Finanzierung der Drehs, die professionelle Erstellung des Blogs und seine Präsentation im Netz sowie in das abschließende Lektorat des Romans „Der dritte Körper“, in den der Blog hineingearbeitet wird.

Kosten

8-10 Filme (á 350-550 Euro) -- 4530 Euro
Endlektorierung -- 2000 Euro
Foto, HP, Design u.a. -- 100 Euro
Dankeschöns etc. -- 150 Euro
Summe -- 6780 Euro

Wer steht hinter dem Projekt?

Ideele Unterstützung und Kritik erhalte ich für dieses Projekt von vielen Freunden. Hier zunächst mein Dank an diese: Dirk Cieslak & Gruppe Lubricat (Theater, "Vierte Welt"), Rebecca Culverhouse, Meike Herrmann, Renate Voss, Andreas Brehm, Vanessa Abel, Jason Leather (wao-services.com), Dominik Preisenhammer, Pietro Mele, Kajsa Dahlberg, u.v.m.

Impressum
Janssen Frank
Paul-Robeson-Str. 2
10439 Berlin Deutschland

www.stereokoepfe.de

Steuernummer
31/364/00250

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.585.822 € von der Crowd finanziert
5.152 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH