Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Hans Hraško
Schauspieler- und Puppentheater frei nach einem slowakischen Märchen mit Fujara (Musik). Für Kinder ab 3,5 Ein alter Märchenstoff, der in vielen Kulturkreisen bekannt ist, wird hier auf eine neue, unkonventionelle Art interpretiert und gestaltet. Das scheinbar Kleine oder scheinbar weniger Wertvolle bereichert die Gemeinschaft durch außergewöhnliche Ideen, Sichtweisen und Gefühle. "Hans Hraško" ist ein Stück über Mut zum Anderssein, Mut zum "man selbst sein", Mut zu den eigenen Fähigkeiten.
München
2.080 €
2.000 € Fundingziel
36
Fans
22
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Hans Hraško

Projekt

Finanzierungszeitraum 06.11.14 10:23 Uhr - 15.12.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November/Dezember 2014
Fundingziel 2.000 €
Stadt München
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Wir adaptieren das slowakische Märchen vom Erbsleinklein als Kindertheaterstück. Die Geschichte von "Hans Hraško" ähnelt der vom kleinen Däumling:

Ein Bauernehepaar wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind. Nach langem Warten wird ihnen schließlich Hans Hraško (Erbslein auf slowakisch) geboren, den man mit bloßem Auge kaum erkennen kann, da er nicht größer ist als eine kleine Erbse.
Zunächst sind die Eltern schockiert und erschrocken über dieses eigenartige Kind. Sie haben große Angst und fürchten, dass es ihnen nur Kummer und Sorgen bereiten wird.

Doch Hans Hraško ist in der Tat ein besonderes Kind: Trotz seiner winzigen Statur ist er sofort im Leben, voller Mut und Pfiffigkeit. Und auch wenn ihm, die einfachen Dinge des Alltags nicht leicht fallen, so schafft er es durch seine besonderen Fähigkeiten und Ideen, seinen Eltern zu helfen und schier unlösbare Aufgaben zu überwinden. Seine Taten bleiben nicht unbekannt! Sogar die Prinzessin des Landes ist begeistert und verliebt sich in Hans Hraško: Aus dem kleinen Erbsenkind wird ein "großer" König.

Das Kleine ist Groß
Wie kann das Kleine groß sein? Der Kleine kann ganz groß sein!

"Hans Hraško" ist ein Spiel mit den Dimensionen: Was für alle anderen klein ist, erscheint in Hans Hraškos Augen riesig. In unserer Inszenierung werden die Eltern durch Handpuppen im Hintergrund dargestellt, Hans Hraško hingegen wird von einer Schauspielerin gespielt. Die Perspektiven wechseln kontinuierlich: Mal sieht man die Welt aus der Sicht des winzigen Erbsenkindes und selbst ein normaler Löffel ist auf der Bühne überdimensional groß.

Hans Hraško als "Biomärchen"

Das Bühnenbild und die Requisiten werden aus "unstrukturierten" Materialien gefertigt sein, die wir in der Natur finden (u.a. Holz, Steine). Diese natürlichen "Stoffe" erhalten ihre besondere Bedeutung erst im Spiel und können ihre Bedeutung durch Verwandlung im Spiel auch ändern. Die Kinder erleben diese Materialien somit in einem neuen spielerischen Zusammenhang. Bei diesem Märchen aus alten Zeiten werden "alte" Materialien verwendet.
Zum Thema natürliche Materialien im Theater und deren Verwendung bei der Darstellung von Märchen sind auch Workshops für Schulen und Kindergärten geplant.

Volksinstrumente treffen auf Jazz

Die begleitende Musik wird von zwei Jazzmusikern (Hammerling) komponiert und arrangiert, jedoch auf volkstümlichen Musikinstrumenten wie der Fujara (slowakisches Holzblasinstrument) interpretiert.

Wie in allen anderen Stücken des Kindertheater im Fraunhofer spielen der Humor, die Leichtigkeit und die poetische Verwandlung auch in "Hans Hraško" eine wichtige Rolle.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Kinder ab 3,5 und Erwachsene

Mit "Hans Hraško" sind Gastspiele für und in Kindereinrichtungen und Schulen geplant.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Damit Kinder dieses kleine große Märchen im Theater sehen können und andere Kulturen, wie hier die slowakische, phantasie- und humorvoll kennenlernen können. Und damit dieses Kindertheaterstück sich in seiner Lebendigkeit und Qualität voll entfalten kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir wollen davon die Puppen und Kostüme finanzieren, die in der Slowakei entstehen.

Wir wären sehr froh, wenn etwas mehr zusammenkommt, dann kann die Musik, die extra für das Stück von der deutschen Jazz-Gruppe Hammerling komponiert wird, in einem professionellen Tonstudio aufgenommen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Schauspieler: Zuzana Erbyova, Renate Groß
Regie: Robert Erby
Bühnenbild, Objekte: Tatiana Šulíková
Kostüme: Tatiana Šulíková
Musik: Erwin Rehling (Schlagzeug, Steinspiel, Kuhglocken), Fritz Mosshammer (Alphorn, Fujara)
Licht: Hans-Peter Boden
Video, Media: Martin Pflanzer
Produktion: Gbr Groß/Erby (Kindertheater im Fraunhofer)

Impressum
Gbr Groß/Erby (Kindertheater im Fraunhofer)
Robert Erby
München Deutschland

www.kindertheater-im-fraunhofer.de

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.132.841 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH