Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Happy Welcome
HAPPY WELCOME begleitet im Juni 2015 vier „Clowns ohne Grenzen“ bei ihrer Tour durch Deutschland zu Aufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge. Der Film erzählt von den Auftritten und Begegnungen der vier Clowns mit Kindern und Erwachsenen aus Syrien, Somalia, Eritrea u.a.. Er dokumentiert Treffen mit Helfern und engagierten Bürgern und wird zu einer Bestandsaufnahme unserer Willkommenskultur. Der Film wird die Zuschauer inspirieren, damit jeder auf seine eigene Art sagen möge: Welcome to Germany!
Seeshaupt
12.798 €
12.500 € Fundingziel
196
Fans
97
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.06.15 10:37 Uhr - 31.07.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab sofort bis 27.07.2015
Fundingziel erreicht 12.500 €
Stadt Seeshaupt
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Der Kino-Film HAPPY WELCOME begibt sich zusammen mit vier Clowns von „Clowns ohne Grenzen e.V.“ auf eine Willkommensreise durch acht deutsche Aufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge.
Ähnlich wie die „Ärzte ohne Grenzen“ reisen die „Clowns ohne Grenzen“ in Krisengebiete auf der ganzen Welt und verteilen dort ehrenamtlich die ganz eigene Medizin des Clowns: Lachen, Humor, Lebensfreude und Liebe. Für die Menschen in Not ist die Arbeit der Clowns ein Hoffnungsschimmer in ihrer oft ausweglosen Situation und Heilung für die Seele.
Diese Medizin ist nicht mehr nur außerhalb der deutschen Grenzen gefragt: Mit der ständig wachsenden Zahl an Flüchtlingen die nach Europa kommen, rücken die Krisengebiete der Erde immer näher an uns heran.
Deshalb begeben sich vier Mitglieder der „Clowns ohne Grenzen“ im Juni 2015 auf eine Reise durch das eigene Land. Sie spielen ihre fantasievolle und poetische Clownsshow in den Aufnahmeeinrichtungen Zirndorf (Bayern), Eisenberg (Thüringen), Meißen (Sachsen), Halberstadt (Sachsen-Anhalt), Dortmund (NRW), Köln (NRW), Meßstetten (Baden-Württemberg) und München.
HAPPY WELCOME dokumentiert, wie die vier Clowns „Waschli“, „Kuki“, „Duda“ und „Mädmoisel“ mit ihrer Show Farbtupfer in den schwierigen Alltag der weit gereisten und oft traumatisierten Flüchtlinge setzen und fängt die Reaktionen der kleinen und großen Zuschauer aus Syrien, Somalia, Eritrea und anderen Ländern ein. Dabei dokumentieren das Filmteam auch Begegnungen mit Betreuern, Helfern und engagierten Bürgern in den jeweiligen Orten und Städten. Mit diesen Beobachtungen und den ganz besonderen (Reise-)Bildern von Deutschland als „Gastgeberland“ fokussiert HAPPY WELCOME menschlich sehr nah, gleichzeitig aber mit gebotener kritischer Distanz das derzeit wohl brisanteste aller innenpolitischen Themen und wird zu einer fragmentarischen Bestandsaufnahme der aktuellen Willkommenskultur in unserem Land.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Weltweit sind derzeit mehr als 50 Millionen Menschen auf der Flucht, so viele wie noch nie in der Geschichte der Menschheit. Alleine Deutschland erwartet in diesem Jahr mehr als 400.000 Flüchtlinge, im Jahr 2016 werden es mehr als eine halbe Millionen Hilfe suchender Menschen sein, die getrieben von höchster Not zu uns kommen. Diese Menschen in Würde aufzunehmen, ihre Einzelschicksale zu berücksichtigen und ihnen Menschlichkeit und Gerechtigkeit widerfahren zu lassen – in Deutschland, in Europa, weltweit – ist die große Aufgabe unserer Wohlstandsgesellschaften in den kommenden Jahren.
Auf politischer, aber auch auf privater Ebene müssen neue Wege gefunden und gegangen werden, damit wir in unserer Gesellschaft eine Willkommenskultur im besten Sinne des Wortes etablieren, auch um in der Zukunft unheilvolle, soziale Konflikte zu verhindern und den inneren Frieden zu sichern. Dafür brauchen wir offene Augen, offene Ohren, offene Arme und ein übergreifendes, menschliches Miteinander. Um die latent wachsenden Grenzen in unserem Land, zwischen den
Menschen, zwischen uns und den Fremden abzubauen, müssen wir sie zunächst erkennen, um sie dann bewusst zu überwinden.
HAPPY WELCOME wird die Zuschauer inspirieren, über die Gastfreundschaft in Deutschland nachzudenken. Der Film bietet Raum für die Suche nach Möglichkeiten, wie jeder einzelne von uns die Barrieren innerhalb unserer Gesellschaft überschreiten und auflösen kann.
Begebt Euch mit HAPPY WELCOME und den „Clowns ohne Grenzen“ auf den Weg zu einer neuen Willkommenskultur.
In den Kinos wird der Film ab 19. November die Zuschauer inspirieren, damit jeder auf seine eigene Art sagen oder zeigen möge: Welcome to Germany!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

HAPPY WELCOME wird ein unterhaltsamer und berührender Kino-Film und eine Bestandsaufnahme der aktuellen Willkommenskultur in Deutschland. Er soll möglichst viele Menschen dazu anregen, die Gastfreundschaft in unserem Land zu überdenken, um sie dann selbst aktiv mitzugestalten.

Wenn Ihr uns unterstützt, können wir gemeinsam mit Euch:
- diesen wichtigen Film Wirklichkeit werden lassen
- die unsichtbaren Grenzen abbauen und überwinden
- eine neue Willkommenskultur in Deutschland fördern
- die wichtige Arbeit der „Clowns ohne Grenzen“ unterstützen
- die Premiere des Films am 9. August 2015 auf dem FSFF feiern
- den Film ab dem 19. November 2015 in die Kinos bringen.

Bitte helft uns, diesen wichtigen Film zu realisieren und fördert damit die Entwicklung einer neuen Willkommenskultur!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit der Unterstützung von Unternehmen, Sponsoren und privaten Förderern und der Zusage aller Teammitglieder, auf einen Großteil ihrer Gagen zu verzichten, konnten wir die minimale Finanzierung der Dreharbeiten von HAPPY WELCOME sicher stellen.
Was uns jetzt noch fehlt ist die minimale Finanzierung der aufwändigen Postproduktion. Auch hier verzichten alle Mitarbeiter und Filmschaffende auf einen Großteil ihrer Gagen, dennoch benötigen wir für die professionellen Arbeiten - den 8-wöchigen Schnitt, die Animationen, die Musik, die Farbkorrektur und das Compositing, die 5.1.-Surround-Kino-Tonmischung und die Erstellung der Kinokopien insgesamt noch mindestens 12.500.- €, die wir mit dieser Crowfunding-Kampagne und Eurer Hilfe hoffen, zusammen zu bekommen. Alles was an zusätzlichen Geldern erreicht wird, fließt direkt in die Vorkosten des Filmverleihs (Werbemittel, Marketing u.v.m).
Vielen Dank im Voraus, dass Ihr alle die Fertigstellung von HAPPY WELCOME ermöglicht!

Wer steht hinter dem Projekt?

In erster Linie sind es die vier Künstler Andreas J. Schantz ( alias „Duda“), Georgia Huber („Kuki“), Miriam Brenner („Mädmoisl“) und Stefan Knoll („Waschli“), die sich ehrenamtlich im Verein „Clowns ohne Grenzen e.V.“ engagieren und diesen Film mit ihrer Präsenz tragen werden. Sie sind wunderbare Schauspieler, Musiker und Akrobaten mit internationaler Bühnenerfahrung, die sie unter anderem bereits bei Auftrittsreisen des "Clowns ohne Grenzen Deutschland e.V." in Georgien, Indien u.a. sammeln konnten. Bereits im vergangenen Jahr 2014 waren sie auf einer Auftrittstour quer durch Deutschland unterwegs. Im Juni 2015 begeben sie sich erneut auf die Reise durch ihr eigenes Land, um den Flüchtlingen "Willkommen!" zu sagen.

Verantwortlich für die filmische Umsetzung ist der Drehbuchautor, Regisseur und freie Produzent Walter Steffen (www.konzept-und-dialog.de). Walter Steffen produziert mit seinem Team die Filme meist als Low-Budget-Produktionen aus der Überzeugung heraus, dass diese Filme über die Menschen für die Menschen gemacht werden müssen und nicht an langwierigen und oftmals unsicheren Finanzierungsprozessen der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten und der Filmförderung scheitern dürfen.
Insgesamt wurden so in den vergangenen acht Jahren acht unabhängige Filme realisiert und in die Kinos zu den Menschen gebracht.. Zuletzt die beiden erfolgreichen Produktionen MÜNCHEN IN INDIEN (2013, www.muenchen-in-indien.de)und BAVARIA VISTA CLUB (2014, www.bavaria-vista-club.de).
Das Film-Team
Kamera: Christoph Grabner, Sarah Yona Zweig
Ton: Benedikt Mühle
Schnitt: Johanna Czakalla
Animationen: Arne Hain
Farbkorrektur & Compositing: Mathias Blitz
Filmmusik: Bernd Petruck und Titus Vollmer
Soundesign & Mischung: Klaus Wendt
Presse & Marketing: Konstantin Fritz
Produktionsassitenz: Eva Maria Haimerl
u.a.

Alle Infos zum Projekt, zu den Clowns, dem Team und vieles mehr gibt's hier:
www.happywelcome.de
und auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/joyinjermany


Impressum
Konzept+Dialog.Medienproduktion
Walter Steffeb
Unterer Flurweg 16
82402 Seeshaupt Deutschland

Die Konzept+Dialog.Medienproduktion konzipiert Filmprojekte, die inhaltlich und formal dazu beitragen, den Dialog der Menschen und ihr Verständnis füreinander zu fördern. Hierfür wählen wir Themen aus, die kulturelle, ethische und soziale Fragen unserer Z

Partner

Die Aufgabe der Clowns ohne Grenzen ist, den Menschen in den Krisengebieten der Welt mit ihren kostenlosen Shows wieder Lebensmut zu geben. Die wenigen Augenblicke purer Freude und unbeschwerte Heiterkeit während der Besuche wirken noch lange nach - besonders bei Kindern, dem ersten Zielpublikum..

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

0 € von der Crowd finanziert
0 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH