Crowdfunding beendet
Mit happy wrappi verpackst du deine Geschenke umweltverträglich mit Wow-Faktor. Ein happy wrappi ist ein Geschenktuch, das nahezu magisch in eine wunderschöne Geschenkverpackung verwandelt wird. Du musst nicht DIY-verliebt sein oder anderweitig kreativ begabt, du brauchst keine Utensilien und das Geschenkeeinpacken benötigt nun nicht mehr als 30 Sekunden Zeit. Alles, was du können musst, ist ein Doppelknoten. Starte jetzt deine Circular Economy unter Freunden! Erhältlich in Größe M & L (s.u.).
10.291 €
Fundingsumme
149
Unterstütz­er:innen
Joy Lange
Joy Lange Projektberatung "Das war eine fantastische Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 happy wrappi - the furoshiki art of gift wrapping
 happy wrappi - the furoshiki art of gift wrapping
 happy wrappi - the furoshiki art of gift wrapping
 happy wrappi - the furoshiki art of gift wrapping
 happy wrappi - the furoshiki art of gift wrapping

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 27.08.21 19:32 Uhr - 17.10.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Zwei Monate
Startlevel 10.000 €

Für die Material- und Beschaffungskosten unserer ersten Kollektion happy wrappis

Kategorie Design
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

happy / wrappi /ˈhæpi/ /ræpi/ Ein nachhaltig produziertes Baumwolltuch, das mit Hilfe traditioneller, japanischer Furoshiki-Technik nahezu magisch in eine wunderschöne Geschenkverpackung verwandelt wird. Ziel ist die Vermeidung von Papierabfällen durch endlose Wiederverwendung. Es gibt sie in zwei verschiedenen, zur Müllvermeidung optimierten Größen:

Größe M (ca. 58x 58 cm) für Geschenke bis zu einer Länge von 27 cm, wie bspw. Bücher, kleine Spiele, T-Shirts und Weinflaschen
Größe L (ca. 83x 83 cm) für Geschenke bis zu einer Länge von 39 cm, wie bspw. Bildbände, Pullover, Brettspiele und Schuhe

Unsere Geschichte:

Weihnachten 2020 hat uns zum Umdenken bewegt. Der große Müllberg unter’m Weihnachtsbaum nervt uns schon lange, letztes Jahr haben wir aber mal nachgerechnet: Allein zu Weihnachten werden in Deutschland ca. 8.000 Tonnen Papiermüll produziert und dazu noch Klebestreifen, Schleifen und Geschenkanhänger. Kurz: Eine Unmenge an vermeidbarem Müll. Was uns nicht klar war: Zum Teil sogar Restmüll, da viele Geschenkpapiere beschichtet sind und damit gar nicht recycled werden können.

Schnell war uns klar, dass nur eine Alternative aus Stoff sinnvoll sein kann, da diese bei der Müllvermeidung ansetzt und eine nahezu unendliche Lebensdauer hat. Ein happy wrappi ist ein Geschenktuch, das anhand einfacher Falt- und Knotentechniken zu einer Geschenkverpackung wird. Dabei sind die Faltanleitungen über einen QR Code auf dem Waschetikett an jedem happy wrappi für alle einfach zu finden - das verschenkte happy wrappi kann so von Jedem einfach weitergegeben werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Durch die Einfachheit, das Design und aufgrund der Tatsache, dass nahezu jede Person mal etwas verschenkt, ist unsere Zielgruppe – du, ihr, wir – einfach alle. Und dadurch ist der Hebel der Müllvermeidung enorm groß – so wird mit happy wrappi die Verpackung selbst zum Geschenk, starte jetzt eine Circular Economy unter Freund*innen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir wollen nicht nur eine Geschenkverpackung aus Stoff anbieten, wir wollen mehr: Unser Ziel ist der systemische Wandel und die Welt des klassischen Geschenkpapiers auf den Kopf zu stellen. Mit eurer Unterstützung schon ab diesem Jahr!

Denn diesen Systemwandel anzustoßen, funktioniert nicht ohne Multiplikator*innen und schlagkräftige Allianzen. Gemeinsam mit Euch und unseren happy wrappis wollen wir diesen großen Hebel in der Papiermüllvermeidung umlegen – lasst es uns anpacken!

Dabei handeln wir immer entlang unseres triple happiness factor: happy manufacturing, happy gifting, happy environment!

happy manufacturing
Unsere happy wrappis werden lokal in Europa unter fairen Arbeitsbedingungen und unter höchsten bio-zertifizierten Standards produziert. Jedes Tuch wird in Handarbeit gestanzt, umgenäht, gefaltet und gepackt. In der Produktion wird Müll vermieden – unsere Tüchergrößen sind so optimiert, dass über die Stoffbahnbreite kein Müll entsteht. Die Banderole ist aus Graspapier und recyclingfähig sowie kompostierbar.

happy gifting
Unsere happy wrappis heben das Schenken auf ein neues Level, ein happy wrappi wird selbst zum Geschenk. Die liebevolle Verpackung, kombiniert mit einem ehrlich guten Gewissen, der Natur nicht zu schaden, macht besondere Freude.

happy environment
Wir möchten dazu ermuntern, künftig statt in Papier in Stoff zu verpacken. Der immense Geschenkverpackungsmüll, der jährlich beim Einpacken von Geschenken entsteht, soll zum Schutz der Natur deutlich reduziert werden. Zur weiteren Unterstützung der Umwelt spenden wir je verkauftem Tuch 50 Cent für Aufforstungs- und Klimaprojekte.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sobald wir unser Crowdfunding Ziel für happy wrappi erreichen, können wir den Materialeinkauf vorfinanzieren und damit die Menge unserer ersten Produktion signifikant erhöhen. Denn: Je mehr Menschen mit happy wrappis verpacken und ihre eigene Circular Economy unter Freund*innen starten, desto schneller können wir gemeinsam den systemischen Wandel ins Rollen bringen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Nina (30) & Caro (28), kommen beide aus Norddeutschland und haben ein großes Faible für Nachhaltigkeit sowie das dringende Bedürfnis, die Welt ein bisschen besser zu machen :).

Schon berufsbedingt lösen wir als Beraterinnen passioniert Probleme und entwickeln gerne Ideen - als Macherinnen halten wir uns daher nicht gern an Problemen auf, sondern springen, wie mit happy wrappi, direkt rein in den Lösungsmodus.

Mit happy wrappi verbinden wir unsere Ästhetik mit happy Designs und sagen trotz Nachhaltigkeit Ciao Öko-Vibes!

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
happy wrappi - the furoshiki art of gift wrapping
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren