Crowdfunding beendet
Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*- und Inter*-Personen und queere Menschen werden in Sachsen Opfer von vorurteilsmotivierter Kriminalität, das genaue Ausmaß wurde bisher aber nicht erforscht. Das wollen wir ändern! Gemeinsam mit dem SoPro e.V. und der Hochschule Mittweida möchten wir eine Studie zu Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen durchführen. Mit Hilfe dieser Daten können Betroffene besser unterstützt und geschützt werden.
9.595 €
Fundingsumme
150
Unterstütz­er:innen
15.11.2018

GESCHAFFT - 1. Fundingziel erreicht!

Christian Roßner
Christian Roßner1 min Lesezeit

Soeben haben wir tatsächlich das erste Fundingziel unserer Crowdfunding Kamapgne erreicht! Wir sind sprachlos, stolz und vor allem dankbar! Ohne die zahlreichen Unterstützer*innen aus Nah und Fern hätten wir diesen Kraftkakt niemals stemmen können. Ein besonderer Dank gilt natürlich unseren Mitgliedsvereinen, die in den vergangenen Wochen unermüdlich diese Kampagne getragen und nach Kräften unterstützt haben. Danke! <3

Aber damit ist noch lange nicht Schluss! Jetzt ist klar, dass wir unsere geplante erste wissenschaftliche Studie zu Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen auch tatsächlich umsetzen können. Aber die Kampagne läuft bis zum 20. November weiter. Denn jetzt können wir unser zweites Fundingziel von 10700€ anpeilen. Jeder Euro, der jetzt noch obendrauf kommt hilft! Wir können die Personalstelle für die Durchführung der Studie länger absichern. Wir diese dann auch um qualitative Expert*inneninterviews ergänzen und schließlich wesentlich mehr Papierfragebögen in ganz Sachsen verschicken. Jeder weitere Euro trägt also zur Qualitätssteigerung unseres Forschungsvorhabens bei!

21.11.2018

DANKE!

Christian Roßner
Christian Roßner2 min Lesezeit
Teilen
Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen
www.startnext.com