Crowdfunding beendet
Wir sichern die Meinungsvielfalt und Demokratie im Internet. Denn als einzige Organisation in Deutschland ermöglichen wir Betroffenen von digitaler Gewalt mithilfe unserer Prozesskostenfinanzierung, rechtlich gegen ihre Hater*innen vorzugehen. Betroffene von Hass und Hetze werden gestärkt und Täter*innen abgeschreckt. Menschen trauen sich wieder, sich online zu äußern, da sie wissen: Wenn mich jemand angreift, kann ich mich wehren! Sie nehmen geschützt am gesellschaftlichen Diskurs teil.
11.564 €
Fundingsumme
168
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
28.04.2021

Woche 1, Spenden 2.000 € – Vielen Dank für eure Unterstützung!

Kerstin Matuszak
Kerstin Matuszak1 min Lesezeit

Liebe Startnext-Unterstützer*innen,

ihr seid großartig! Denn ihr wart direkt am Start, als es hieß: Mit Recht gegen Hass – Wir finanzieren Prozesse für Betroffene digitaler Gewalt.

Was nun? Wir haben noch drei Wochen Zeit, das Spendenziel von 10.000 € zu knacken. Das ist wichtig, weil sonst eure Unterstützung verloren geht. Startnext zahlt alle Spenden erst ab 10.000 € aus.

Was tun? Sagt all euren Freund*innen, Bekannten und Familien Bescheid, dass sie helfen können, Betroffene von digitaler Gewalt zu unterstützen! Teilt unsere Startnext-Kampagne mit möglichst vielen Menschen, damit wir möglichst vielen Menschen helfen können.

Vielen Dank für eure Unterstützung
das gesamte HateAid Team

Impressum
HateAid gGmbH
Anna-Lena von Hodenberg
Greifswalder Str. 4 / c/o Haus der Demokratie und Menschenrechte
10405 Berlin Deutschland
USt-IdNr.: DE322705305