Ich glaube aus vollem Herzen an das Crowdfunding-Konzept, welches das Unmögliche möglich macht. Ich unterstütze selbst andere Kampagnen hier und fiebere jedes Mal mit, wenn die Projekte realisiert werden. Ich weiß wie viel Zeit und Arbeit in einem Filmprojekt stecken und nun ist es endlich soweit meine eigene Kampagne zu beginnen und einen abendfüllend Spielfilm zu produzieren. HAUS DER STILLE möchte erzählt werden und das geht nur mit Eurer Hilfe.
16.707 €
Fundingsumme
110
Unterstützer*innen
Marie Seiler
Marie Seiler / Projektberatung
Sehr cool, dass diese Idee realisiert wird. Ich freue mich mit dem Projekt!
19.02.2020

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Simone Geißler
Simone Geißler1 min Lesezeit

Liebe Unterstützer*innen,

eigentlich sollte die Woche das regelmäßige UpDates von HAUS DER STILLE beginnen. Jedoch musste ich am Montag eine Entscheidung treffen. Das Projekt wird in den November verschoben.

Unsere Ziel mit HAUS DER STILLE ist Aufklärung zu schaffen, aufzurütteln, etwas zu bewegen. Dazu gehört, dass der Film nicht nur ein Film wird, sondern auch das die Qualität stimmt.

Ich habe eine Verantwortung gegenüber jeden Einzelnen der dieses Projekt unterstütz, jedoch auf Biegen und Brechen ist keine Qualität möglich.

Ein Vorteil ist jetzt schon dabei entstanden, wir können in unserer Traumlocation länger drehen. Das bietet uns noch mehr die Möglichkeit die Qualität zu erhöhen.

Filme zu produzieren ist immer anders als man denkt.
Danke das ihr da seid.

Liebe Grüße
Simone


Folgt HAUS DER STILLE bei Instagram
und auf FB