Ich glaube aus vollem Herzen an das Crowdfunding-Konzept, welches das Unmögliche möglich macht. Ich unterstütze selbst andere Kampagnen hier und fiebere jedes Mal mit, wenn die Projekte realisiert werden. Ich weiß wie viel Zeit und Arbeit in einem Filmprojekt stecken und nun ist es endlich soweit meine eigene Kampagne zu beginnen und einen abendfüllend Spielfilm zu produzieren. HAUS DER STILLE möchte erzählt werden und das geht nur mit Eurer Hilfe.
16.707 €
Fundingsumme
110
Unterstützer:innen
Marie Seiler
Marie Seiler / Projektberatung
Sehr cool, dass diese Idee realisiert wird. Ich freue mich mit dem Projekt!
12.06.2020

Wie geht es weiter.

Simone Geißler
Simone Geißler1 min Lesezeit

Die Nachricht an euch wurde wieder nicht verschickt Aus dem Grund muss ich euch wieder hier über den Blog-Artikel anschreiben:

Ihr Lieben!

Es ist eine Weile her, dass ihr von mir etwas gehört habt.
Ich hoffe euch allen geht es gut!!

Nach wie vor, kann ich von Glück reden, dass ich den Dreh verschoben habe.
Ich muss es so hart sagen, doch hätten wir im März gedreht ...durch Carola (so nenne ich den Virus, macht es leichter für mich) wäre es das Aus für HAUS DER STILLE gewesen.

Im Moment habe wir den Dreh in den November verschoben. Doch ich kann noch nicht abschätzen, ob wir wirklich im November drehen können. Da ich die derzeitigen Auflagen, finanziell, nicht stemmen kann. Ich müsste aller zwei Tage das gesamte Team testen. In Zahlen gesagt wären das 18.900€.

Ihr seid alle so großartig, dass ihr mich unterstützt und ich sage es nicht nur zu euch, sondern vorwiegend zu mir, HAUS DER STILLE wird gedreht. Sobald es absehbar ist, seid ihr die Ersten die es erfahren.

Passt auf euch auf.
Alles Liebe.
Simone