Crowdfunding beendet
Dokumentarfilm HEBAMMEN IN NOT - WARUM WIR ALLE BETROFFEN SIND
Geburt im Krankenhaus, im Geburtshaus oder doch zu Hause? Wie auch immer diese Frage beantwortet wird, sie zeigt, dass werdende Eltern sich ENTSCHEIDEN können. Doch diese WAHLFREIHEIT ist bedroht! Mit der jährlich ins Unermessliche steigenden HAFTPFLICHTPRÄMIE, können viele freiberufliche HEBAMMEN ihren Beruf nicht mehr ausüben. Die Hebammen aber auch die Eltern haben dann ein Problem!!!
5.970 €
Fundingsumme
87
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Die Kampagne ist ein toller Erfolg! Ich freue mich mit dem Projekt!
03.02.2015

Neue Website "Hebammen in Not"

Nadine Peschel
Nadine Peschel1 min Lesezeit

Unsere neue Webite bietet ebenso regelmäßige Updates zur Filmproduktion:
www.hebammeninnot.de

bzw. unsere Website:

www.parpar.de

Impressum
PARPAR Production
Nadine Peschel
Babelsberger Str.46
10715 Berlin Deutschland

St.nr.: 24/469/01292