Crowdfunding beendet
"Herr M. – Justizfall eines Fälschers" erzählt von dem Fall des Fälschers Herr M. Dabei nutze ich das offizielle polizeiliche und gerichtliche Aktenmaterial, welches um ein fotografisches und filmisches Porträt des Protagonisten über die Gefängniszeit und Freilassung hinweg ergänzt wird. So erhält der amtliche Untersuchungsbericht zu Observation, Ermittlung und der Justizfall selbst ein menschliches Gesicht und erscheint plötzlich in einem anderen Licht.
6.807 €
Fundingsumme
100
Unterstütz­er:innen
Shai Hoffmann
Shai Hoffmann Projektberatung Sehr cool, dass diese Idee realisiert wird. Ich freue mich mit dem Projekt!