Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Hier! Jetzt! Mit Haut und Haaren! Theater unter freiem Himmel
2014 kreiert wildwechsel AUSSEN THEATER „Hier! Jetzt! Mit Haut und Haaren!“ - ein Tanz-Gesangs-Theaterstück für eine Darstellerin und 7 Fotografien in der freien Natur. Dieses Jahr stellt sich wildwechsel der Frage: "Was wenn wir plötzlich unser bisheriges Leben überprüfen und daraufhin Konsequenzen ziehen müssen?" 9 Aufführungen sollen im Juli in Bremen-Borgfeld auf die grüne Wiesen-Bühne gebracht werden. Informationen zu bisherigen Produktionen: www.wildwechsel.net
Bremen
2.525 €
2.500 € Fundingziel
42
Fans
36
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Hier! Jetzt! Mit Haut und Haaren! Theater unter freiem Himmel

Projekt

Finanzierungszeitraum 06.06.14 11:34 Uhr - 04.07.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 11.07.-27.07.2014
Fundingziel erreicht 2.500 €
Stadt Bremen
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Unsere letzte Sommerproduktion (2013) „schICHten – wie viele sind wir?“ befasste sich mit dem Thema „Identität“: Fünf Frauen verkörperten eine Identität namens Anna Schmidt bzw. die verschiedenen Persönlichkeitsanteile dieser Figur. Wie konnte Anna die vielen Anteile in sich zu einem großen, gemeinsamen Ganzen fügen und sich rund und zufrieden fühlte?

Dieses Jahr nun wollen wir die Entwicklung von Anna Schmidt weiter spinnen. Was passiert, wenn Anna sich aus ihrer Selbstfindung heraus, mit dem DU, dem Außen, mit den Menschen in ihrer Umgebung konfrontiert sieht?

Die „Selbstfindung“ des letzten Jahres mag sich für Anna stimmig und vollkommen angefühlt haben, aber kann sie bei sich bleiben und ihren Menschwerdungs-Prozess fortführen, wenn sie mit den Bedürfnissen ihrer Mitmenschen und den Voraussetzungen ihrer Umwelt leben und einen gemeinsamen Konsens finden muss?

Genauso wie Anna, stehen viele Frauen und Männer in der Mitte ihres Lebens vor der Frage „War es das? So wie ich bisher gelebt, gearbeitet, geliebt habe – schön und gut – aber möchte ich das für den Rest meines Lebens? Und wenn Nein, wie soll es weitergehen?“

Wir wollen der zu Unrecht oft verhöhnten und lächerlich gemachten „Midlife Crisis“ auf den Grund gehen und mit Anna Schmidt herausfinden, ob es nicht um viel mehr geht: um ein endlich Erwachsen werden/sein, um ein Ankommen bei sich und um die Erörterung der eigenen, lebenswichtigen Werte, um die ernst zu nehmende Frage „Für was will ich die zweite Hälfte meines Lebens stehen?“

Und letztendlich (und vor allem) wollen wir uns der Frage widmen, welche Konsequenzen eine solche Auseinandersetzung mit sich bringt; welches sind die damit einhergehenden Folgen, die es dann zu leben und zu (er)tragen gilt. Denn das bisherige Leben zu hinterfragen und es möglicherweise „umzuwälzen“ kann Konsequenzen haben, die nicht nur einen selbst, sondern auch das gesamte Umfeld stark beeinflussen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir von wildwechsel machen Schauspiel, Tanz, Gesang und bildende Kunst inmitten der Natur und damit genau dort, wo die wahren Wildwechsler leben. wildwechsel ist Theater aus Leidenschaft, unbändig und ungestüm, mal laut mal leise und: dynamisch.

Wir wollen bewegen und bringen deshalb das Publikum auf die Füße. So geht der Zuschauer während der Inszenierung die Szenerie gemeinsam mit den Darstellern ab. Und so sucht und findet jeder seine eigene Perspektive. Gesessen wird woanders. Im Idealfall nach der Inszenierung am Lagerfeuer, wo Gesehenes, Erlebtes, Gehörtes und Empfundenes nachhallen und ausgetauscht werden kann.

Erfahrungsgemäß zieht unsere grüne Bühne vorwiegend ein mobiles, offenes und kulturbegeistertes Publikum zwischen 30 und 70 Jahren an.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Kunst, ob darstellend oder bildend, sollte sich nicht nur auf die etablierten, kommerziell orientierten oder staatlich geförderten Anbieter beschränken.

wildwechsel ist Teil der freien Theaterszene in Bremen, die aufgrund der schlechten staatlichen Haushaltslage vom Aussterben bedroht ist.

Indem du uns unterstützt, leistet du einen Beitrag zur Sicherung der kulturelle Artenvielfalt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit oder ohne Geld: wildwechsel(n) das sind und tun wir jetzt im sechsten Jahr.

Während der letzten fünf Produktionen haben wir immer hart an der No-Budget-Grenze gearbeitet. Die ersten vier Produktionen gingen unsere Künstler dabei mit leeren Händen vom Acker, nachdem sie wochenlang probender Weise der Witterung standgehalten, nächtelang geschrieben, genäht, entwickelt, geschnitten oder gemalt hatten.

Letztes Jahr hatten wir die Möglichkeit, durch die Unterstützung vieler Menschen (welche uns per crowdfunding finanziell unter die Arme gegriffen haben) unsere Wildwechsler ein wenig zu entlohnen. Dies hoffen wir auch dieses Jahr wieder zu tun zu können...

Euer Geld wird deshalb in Form von Honoraren in die Taschen der Künstler fließen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Den ersten Wildwechsel hat Folkwangabsolventin Verena Reisemann im Jahr 2008 angetrieben. Bisher ist sie Ideengeberin, künstlerische Leitung und Regisseurin gewesen. Dieses Jahr wird sie wild die Seite wechseln und auf unserer grünen Bühne stehen, spielen, tanzen, singen.

Inga Alima schrieb mit „mittendran“ das erste Stück und ist seither feste Hausautorin. Sie wird, zum großen Entzücken unsererseits, auch dieses Jahr ein komplettes Stück aus ihrer Feder fließen lassen.

Neu in unserem wildwechselnden Team begrüßen wir Jens Weisser, der dieses Jahr durch seine Regie unsere grüne Bühne neu und anders bändigen und gestalten wird. Wir freuen uns über diesen Wechsel unsagbar wild und sind gespannt, was dieser Sommer uns bescheren wird.

Mit großer Inbrunst entwirft und fertigt unsere Stamm-Kostümzauberin Katja Fritzsche nun bereits zum vierten Mal die Kostüme. Auch dieses Jahr wird sie uns mit Ihrem wechselnden, neugierigen Kostümbild das Spielen versüßen.

Auch zum vierten Male, haben wir das große Glück, mit der Fotografin Christine Henke gemeinsam wildern zu dürfen. Mit Ihr gemeinsam suchen wir nach einem wildwechselnden Weg, Darstellende und Bildenden Kunst zu vereinen.

Ferner neu beim wilden Wechseln wird Lena Thönnes dieses Mal die Assistenzen im Regie- und Produktionsbereich übernehmen. Doch Lena ist das Draußen-Theatern nicht fremd, sie war bisher schon reichlich auf den Straßen und in den Parks, die die Welt bedeuten, unterwegs.

Eine alte wildwechselnde Häsin ist unsere Designerin Helga Jordan. Die Plakat-, Postkarten- und Webseiten-Gestaltung liegt wie immer in ihren Händen.

Projektupdates

Impressum
wildwechsel AUSSEN THEATER
Verena Reisemann
Timmersloher Landstrasse 22
28357 Bremen Deutschland

wildwechsel AUSSEN THEATER produziert, probt und spielt in Bremen-Borgfeld-Timmersloh... die Rechte der Stücke liegen ganz in der Hand der Theaterkompanie und der Autorin Inga Alima.

Partner

Die Fotografin war nicht nur Siegerin des Fuji European Photo Press Award, sondern ist seit ihrer Gruppenausstellung im Palazzo Venezia Rom auch national in vielen Ausstellungen zu sehen. Wir empfinden es als eine große Ehre nun zum vierten Mal theatralisch mit Ihr kooperieren zu dürfen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.716.150 € von der Crowd finanziert
5.157 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH